Sony trägt MiniDisc zu Grabe

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sorry-Sony, 4. Februar 2013.

  1. Sorry-Sony

    Sorry-Sony Gast

    Tja, da kann man nur noch im Stil der 1980er Jahre singen: Yamaha-Mitsubishi-Toyota-Suzuki-Sony -...- Minolta-Kawasaki-Sanyo-Casio-Toshiba!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    In Bezug auf die Mini-Disk sollte man wieder an die alte Weisheit der Dakota-Indianer denken: "Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, so steige ab". Man hat viel zu lange versucht das tote Pferd zu peitschen, es zu analysieren und den Reiter anzutreiben, bevor man erkannt und akzeptiert, dass das Pferd tot ist. :cool:

    MACaerer
     
  3. Wenn man hier schon tote Pferde zum Vergleich bemüht, so sollte man fairerweise auch den Vergleich korrekt halten: bei der MD handelt es sich um ein Pferd, dem man praktisch bis zuletzt vor lauter Angst, dass es laufen könnte, Maul und Nüstern gleichzeitig zugehalten hat (Kopierschutzdebatte) und erst, als es vom MP3-Esel überholt zu werden drohte, viel zu spät die Sporen gegeben hat (mehr Speicherplatz), nur, um es dann wieder auf das Niveau des Esels zu heben (MP3 auf MD via PC-Link), Kein Wunder also, dass dieses Pferd gestorben ist.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das sehe ich ein kleines bisschen anders. Die MiniDisk war einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Anfangs wollte kein HiFi-interessierter komprimierte Musik haben, das hat z. B. auch Phillips digitale CompactCassette erfahren müssen. Und später wurde der MiniDisk der Rang durch den Preisverfall der CD +/-R und der preiswerten CD-Brenner abgelaufen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen