SORRY ARTIFICIAL !!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spock, 25. Februar 2001.

  1. spock

    spock New Member

    Moin allerseits!
    Eure Nacht war kurz -die Diskussion umso länger;
    @ artificial :
    als Nicht-Spezialist und Teil dieses Forums entschuldige ich mich im Namen aller Macianer, die meine Meinung diesbezüglich teilen für deinen verwüsteten Thread; So ein Gast kann mir nicht den Blutdruck hochtreiben und den Schlaf rauben;
    Leute, Ihr habt eine Diskussion geführt über Dinge, die ich gar nicht kenne -
    und auch nicht kennen muß!!

    Wenn jeder DOS-Anwender so ein Spezialist wäre wie unser Gast würden alle PCs superstabil und ohne Probs im BONBONROSASCHRAUBGEHUPTEN-AMPHIBIEN-MULTITASKING absturzfrei laufen;

    da das aber nicht so ist und die PC-Anwender in etwa genauso doof sind wie ich, gibts halt die bekannten Probleme - mein Mac läuft währenddessen weiter, weil er schlauer ist als ich und die meisten Probleme selber löst . Die Geschwindigkeit ist gut und da bei mir kein PC danebensteht, muß ich auch nicht immer die Stoppuhr bedienen (spart mir auch Zeit!).

    Während die anderen Diskutanten heute Nacht mit Ihren Maschinen den Gast niederingen wollten - RESPEKT- hat mein Kleiner ganz alleine nach ausserirdischer Intelligenz gesucht und vielleicht sogar gefunden (mal sehen, was Berkeley-University zu meinen Daten sagt -seti@home... Ihr wisst schon....)

    Er tut halt was er soll -fast ganz von selbst; ich musste nicht Informatiker werden, damit er mit mir kooperiert (so bin ich nur ein armer Arzt geworden - kein Administrator/Grafiker/Entwickler was weiss ich.....)

    SO muss ein Rechner sein!

    Helau! spock
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin moin,

    Du hast in kurzen Worten beschrieben was man versucht hat dem Gast mit Fakten und Spötteleien klarzumachen.
    Jahrelang bin ich selbst ein überzeugter Dosianer gewesen. Dann kam aus reiner Neugier ein Mac dazu.
    Und die Erkenntnis !?!?
    Einschalten, geht und glücklich sein.
    Selbst wenn der Mac mal abstürzt, neustarten und wieder glücklich sein und nicht ein Meldung anschauen wie "Registierungsfehler bitte installieren sie Windows neu".
    In dem Sinne, weiter ein schönes WE ohne blaue Bildschirmschoner.

    joern
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    moin,

    das war anstrengend mit dem. habe mich aber beizeiten ausgeklinkt weil ich auch kein datenfuzzi bin.

    seine äußerungen hat er ja weigehend wiederlegt bekommen.

    ach ja, und mein mac ist auch noch nicht abgekakt, nicht mal mi IE 5 den ich immer verwende, sag mal einer ich wär ein sturer MacSchädel.

    mir fehlt immer noch so ne richtige !!! javasite die meinen mac zum abkacken bringt. hat jemand eine, bitte schnell

    rene

    ach ja, ganz vergessen kauf dir natürlich nen MAC, perfekte software gibt es eh nicht aber du bist nah dran.

    siehe den artikel unten von tanzbaer, find ich gut sich als einsteiger sich einen altan MAC zu kaufen
     
  4. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Kann mich dem nur anschließen! ARTIFICAL, kauf Dir einen Mac und werde wir ich glücklich damit, lächle über die Windows-Welt und deren Probleme und hab einfach das gute Gefühl, zu einem kleinen, aber feinen und hoffentlich weiter wachsenden Kreis von Macianern zu gehören. Und sollten doch wider Erwarten Probleme auftauchen, so so sind die (spreche aus eigener Erfahrung) sehr einfach und transparent zu beseitigen (im Gegensatz zu Win). Bei allem anderen hilft dir gerne dieses Forum. Zu Deinem 2000-Mark-Budget: Entweder ein gebrauchtes, nicht zu altes Teil oder einen iMac (die neuen, vernünftig ausgestatteten kosten zwischen 2.500,-- und 2.999,-- DM oder den alten 350er Indigo für 1.999,--, aber ohne Firewire - was nicht unbedingt sein muß). Solltest Du irgendwann wieder Kohle übrig haben, dann verkauf den iMac und steige um auf einen G4-Tower. Mit dem Mac geht wirklich alles - nur einfach mit weniger Streß! Spielen, Internet, etc etc. TU ES!! Gruß, Zerwi
     
  5. Tanzbaer

    Tanzbaer New Member

    Hallo!!

    Vielleicht ist meine Meinung zu dem Thema "Mac oder PC" interessant.
    Ich selber besitze NOCH einen PC mit einem AMD K2-350, 64MB RAM, usw.!
    Nun stehe ich vor der gleichen Frage, wie Artificial!! Nur weiß ich schon die Antwort: MAC!! Ich habe es nämlich endlich getan!!
    Ich arbeite schon seit dem XT(8086) mit den IBM-kompatiblen Maschinen. Am Anfang liefen die auch noch ganz gut, bis die Systeme immer komplizierter und der Markt an Hardware immer größer wurde. Damit tauchten auch die Probleme auf. Außerdem, als wir noch vor dem DOS-Prompt saßen, kannten die Macianer schon Drag&Drop. Schön, nicht?! Eben!
    Vor ein paar Jahren habe ich dann die MACs kennengelernt. Ich war ziemlich begeistert von diesem System und hatte von Windows auch zeimlich die Schnauze voll. Hatte auch vor mir einen zu kaufen, scheiterte aber immer an den Preisen. Außerdem mußte man ja alles neu kaufen (bis auf dem Monitor). Ich habe daher den Sprung zum Mac nie geschafft, und immer meinen PC immer ein wenig aufgerüßtet (500 DM). Jetzt läuft aber der nicht mehr richtig, genauso wie bei Artificial. Da meine Komponenten jetzt fast alle ziemlich alt sind, muß ich mir einen komplett neuen Rechner kaufen. Und da habe ich die Chance zum "Absprung" genutzt und mir einen MAC gekauft.
    Da ich auch jetzt nicht viel Geld zur Verfügung hatte (auch 2000 DM!) habe ich mir einen alten PowerPC gekauft. Den werde ich mit einer G3-Karte aufrüsten. Fertig. Und für weit unter 2000 DM hast Du ein schönes Gerät zum Arbeiten und bist ziemlich auf dem Stand der Technik. Außerdem kann man ja heute vieles vom PC übernehmen (Drucker, Scanner, usw.)
    Zwar habe ich noch ein kleines Problem für den PPC 9500 eine passende Karte zu finden, aber es handelt sich dabei um ein spezielles Problem bei diesem Modell. Die anderen haben dieses Problem nicht. Aber auch das ist lösbar.
    Ich bin froh den Absprung aus der Windows-Welt geschafft zu haben.

    Deshalb an alle Macianer: Ihr habt in den Artikeln zuvor geschrieben, daß hier alle so nett und freundlich sind. Seit doch mal so nett und hört euch um. Mit welcher G3-Karte kann ich einen 9500er nachrüsten, ohne Probleme mit dem aufgelöteten Cache auf dem Board zu bekommen? (siehe Tanzbaer vom 25.02.01)
    Schon einmal schönen Dank im Voraus. An Artificial: Viel Spaß mit einem MAC!

    Tanzbaer
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    @tanzbaer

    ich habe mal schnell in der aktuellen MW nacgeschaut wegen einer proz-Karte nachgeschaut

    bei http://www.pabst.de

    oder

    http://www.dsp-info.com

    gibt es sonnet- karten ob die aber mit deinem cache problem klar kommen weiß ich nicht

    gruss rene
     
  7. Tanzbaer

    Tanzbaer New Member

    Hallo Rene!

    Danke für Deinen Hinweis. Ich habe mich schon damit beschäftigt und auch viele Angebote verschiedener G3-Karten eingeholt, aber leider konnte man mir bis jetzt keine Antwort darauf geben, ob die Sonnet Karten funktionieren. Aber vielleicht fällt Dir ja noch jemand ein, der das wissen könnte. Ich kann ja nur eine Karte bestellen, wenn ich auch sicher bin, daß sie einwandfrei mit dem Rechner läuft.
    Vielleicht lese ich ja noch mal etwas darüber von Dir!! Aber auch ohne G3-Karte freue ich mich erst einmal über meinen neuen MAC!! :)

    Tanzbaer
     
  8. spock

    spock New Member

  9. ughugh

    ughugh New Member

    *kicher* ... mensch, da habe ich ja richtig was verpaßt ... schade - ich hätte ihm schon auf 3/4 seiner ersten Mail die passenden Antworten reinwürgen können, weil sie einfach so nicht stimmten ... anyway man kann nicht alles haben - zumal es sowieso relativ sonnlos ist - solche Diskussionen hatte ich schon viele, und alle haben nichts genutzt, weil halt letztendlich doch am Ende der Preis entscheided (sonnst würden heute alle PCler an Amigas oder Ataris sitzen)

    Und ja, als Arzt tust Du mir wirklich leid *g* ... obwohl ich Deine Äusserung als Grafiker schon fast ... diskerminierend finde *g* ... naja, der Neid *g*

    Ugh

    PS: Ja, mich hat man vor 6-7 Jahren auch zu meinem ersten Mac prügeln müssen, aber auf einmal häuften sich neben meinem PC haufenweise Mac-Daten die ich benutzen sollte - da blieb mir nix anderes übrig. Ich habe den Schritt zwar mehrfach bereut (und zwar immer dann, wenn ich einen Blick in meinen Geldbeutel warf), aber geschadet hats mir nie *g* ... mein erster Mac ist jetzt nach all den Jahren noch für einen guten Preis witergegangen, währenddessen ich bereits die dritte PC-Kiste einfach auf den Müll geworfen habe.
     

Diese Seite empfehlen