Soundbeispiel der iMac G5 Lüfter gefällig?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmercy, 19. Oktober 2004.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Sicher nervt es einige, dass immer noch auf dem Thema herumgeritten wird - aber die Betroffenen wird es vielleicht interessieren...

    Das Brutzelnetzteil ist ausgetauscht und trotzdem 'summen' die Lüfter des iMac G5 (hier 1.8er) nicht schlecht. Ich habe mal die Lautstärke-Veränderung aufgenommen, wenn man in iTunes die 'Visuals' einschaltet. Wer sowieso einen lauten Lüfter hat, hört sich die .mp3 Datei besser über Kopfhörer an - die iMac G5 User können ja mal vergleichen. Das Grundrauschen im Hintergrund ist relativ laut, da ich die Eingangslautstärke weit hochgefahren habe.

    So hört sich der iMac G5 an

    Ich bin nicht zufrieden mit der Geräuschentwicklung und werde mich dewegen auch wieder an Apple wenden.
     
  2. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Halte uns auf dem Laufenden!

    Aber so leise wie die G5s wird der iMac wohl nie, oder?
     
  3. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Das ist ja krass. Auf jeden Fall weitersagen. Darf doch nicht wahr sein. Hört sich an, wie ein kleiner batteriebetriebener Handpropeller...
     
  4. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    und die gehen nicht kaputt?

    :party:
     
  5. Sunshine

    Sunshine New Member

    Hallo macmercy,

    halte mich bitte auf dem laufenden, wie sich das Thema bei Dir weiterentwickelt. Ich habe ja auch bereits mehrfach berichtet, dass die Lüfter bei mir richtig Gas geben.

    Deine Aufnahme klang noch recht harmlos, ich denke, dass die Lautstärke in natura deutlich schlimmer ist. Wenn die Lüfter richtig hochdrehen, ist ein vernünftiges Arbeiten vor dem iMac in einer ruhigen Umgebung aus meiner Sicht nicht möglich.

    Auch bei mir geben die Lüfter regelmäßig Vollgas (z. B. DVD brennen mit iDVD, CD rippen mit iTunes, bei jedem Spiel was ich starte usw.).

    Bei Spielen ist das ganze erträglich, solange die Spiele eine Soundkulisse haben. Bei Spielen ohne großartige Soundkulisse nervt die Kiste schon ein wenig.

    Ich frage mich, ob nur die 17" - Modelle betroffen sind oder ob dieses Problem auch bei den 20" - Modellen auftritt.

    Letztendlich scheint die Hitzeentwicklung doch recht groß zu sein. Vielleicht wird die Lüftersteuerung aber auch mit einem der nächsten Systemupdates verbessert.

    Insgesamt ist der alte iMac auf jeden Fall deutlich leiser als der iMac G5. Und eigentlich sollte der neue ja noch etwas leiser sein (so wurde es jedenfalls von Apple behauptet).
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member


    Er schrieb ja auch nicht: ich steh auf meinem ibook und meinem powerbook.
    Daher können sie auch nicht kaputt gehen, gelle?!?
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Ab Freitag bin ich erst mal 3 Tage in Berlin. Wenn ich die Zeit finde, werde ich mir mal einen iMac G5 vor Ort anhören und vergleichen. Dann weiss ich mehr.
     
  8. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    ich nicht wissen was du meinst...! :party:
     
  9. borny88

    borny88 New Member

    Also ich habe am Samstag mal den iMac G5 20'' in echt gesehen und ich konnte kein solches Geräusch hören! Er war wirklich sehr leise!!
     
  10. satzknecht

    satzknecht New Member

    hey, macmery... mal 'ne ganz "andere" frage: ist dir dieses "neuartige" summen/brummen/fiepen erst jetzt, quasi nach "wochen" aufgefallen?! das würde mich nämlich noch viel unsicherer machen, als ich es eh schon bin... - wenn dieses summseln nämlich schon von anfang an "reproduzierbar" wäre, könnt ich ja die kiste im fall des falles innerhalb des 14-tägigen widerrufsrechtes einfach wieder abholen lassen, oder?!

    der verzweifelnde
    s@tzknecht
     
  11. mkummer

    mkummer New Member

    Also so übertrieben laut kommt mir der iMac G5 nicht vor. Auf meinem G5 PM laufen die Lüfter allerdings nicht hoch, wenn ich die Visuals anstelle (trotz 65 frames/ps). Ich denke mir halt, viel ist da auch Psychologie. Wenn ich hinhöre kommen mir die Lüfter auch immer etwas lauter vor. Ist die Balkontür offen oder eine DVD spielt, höre ich den Lüfter gar nicht mehr. Bei meinem G4 QS - da wars wirklich laut. Bin gerade am überlegen, ob ich mir nen 30er Cinema mit der Nvidia 6800 zulegen soll - dann wirds wohl auch wieder lauter...
     
  12. Sunshine

    Sunshine New Member

    Na ja, übertrieben laut ist ja auch relativ.

    Bei normaler Benutzung (Internet, Office usw.) ist der iMac G5 wirklich angenehm leise. In einer Büroumgebung würde man ihn mit Sicherheit nicht wahrnehmen.

    Wenn man aber etwas aufwendigere Sachen macht (Spiele, Videos umrechnen usw.) dann wird der iMac schon ziemlich laut. Das hat auch nichts mit Psychologie zu tun, sondern ist einfach eine Tatsache. Wenn die Lüfter richtig loslegen, dann kann man diese acuh nicht mit Musik übertönen (zumindest nicht bei "normaler" Lautstärke).

    Ich weiß nicht, wie es bei macmercy war, aber mir ist dieses Geräusch erst nach dem Wechsel des Netzteils aufgefallen. Ich denke, dass man es vorher durch das dauerhafte "bruzzeln" des Netzteils nicht wahrgenommen hat.

    Das Geräusch des Netzteils ist aber wirklich nicht besonders störend (wird in einer normalen Büroumgebung nicht zu bemerken sein). Schlimmer sind wirklich die Lüfter, die bei der kleinsten Anstrengung des iMac mächtig Gas geben.
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

    Das 'britzel-brutzel' des Netzteils hat alle weiteren Geräusche übertönt. Nach dem das Netzteil jetzt Ruhe gibt, kann man die Lüfter um so besser hören. Im Finder oder Textedit ist das Summen leise und dezent. Belastet man den Prozessor aber nur etwas, drehen die Lüfter hoch:

    - Safari (aufwändige Seiten)
    - iTunes (mit Visuals)
    - Rippen (Audio oder Video)
    - Photoshop (grosse Bilder)
    - Spiele (z.B. Myst 4)
    - etc.

    Meine Bitte:
    Ist da draussen jemand, der behauptet, sein iMac G5 wäre sehr leise, so möge er doch bitte mal Folgendes tun:

    a) Sound Recorder downloaden: http://www.macupdate.com/download.php/11790/SoundRecorderMacOSX.sit
    b) Lautstärke im Toneingang/Internes Mikro auf Maximum
    c) Programm starten (Apfel-r nimmt auf / Apfel-s stoppt / in den Soundsettings des Programms die Lautstärke auf Null)
    d) iTunes starten und die Visuals einschalten
    e) die Audiodatei online stellen

    Ich würde zu gerne mal vergleichen, ob die Lüfter da auch so hörbar hochdrehen. Im Prinzip ist gegen aufdrehende Lüfter nichts zu sagen - so lange sie es leise tun. Wenn ein Lüfter aber einen Lagerschaden hat oder schleift, kann das hochfrequentige Summen gewaltig stören...
     
  14. Sunshine

    Sunshine New Member

    Es scheint offensichtlich noch mehr Leute zu geben, die Probleme mit dem Lüfterlärm beim neuen iMac haben.

    Im MacNews-Forum berichtet ein User, dass er bereits 2 mal das Midplane des iMac komplett getauscht hat. Der Lüfterlärm ist aber gleich geblieben.

    Bei mir wird es mit den Lüftern immer schlimmer. Die laufen auch im Moment schon recht hochtourig, obwohl ich nur Safari offen habe und den iMac eben erst aus dem Ruhezustand geholt habe.

    Ich werde gleich mal den Sound aufnehmen und online stellen.
     
  15. Sunshine

    Sunshine New Member

    So, nun habe ich mal die Soudnfiles hochgeladen.

    Das erste Soundbeispiel wurde nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand beim Surfen mit Safari aufgenommen.

    Das zweite Beispiel habe ich dann mit iTunes und eingeschalteten Visuals aufgenommen.

    Ehrlich gesagt habe ich keinerlei Unterschied festgestellt, da die Lüfter seit dem Aufwachen permanent laufen (bzw. der Lüfter am unteren Gehäuserand).

    Und noch ein kleiner Nachtrag. Ich habe jetzt mal die Prozessorleistung auf Maximum gestellt und iDVD angeschmissen. Die Lüfter drehen nicht mehr höher, als sie es ohnehin schon tun. Das heißt, meine Lüfter liefen direkt nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand und beim Surfen mit Safari bereits mit Volldampf.

    Das Problem kann auch nicht mit dem Ruhezustand zusammenhängen, da der iMac auch vor dem Ruhezustand bei gleicher Leistungsanforderung (Web und EMail) bereits mit hochdrehenden Lüftern lief.

    Ich denke, dass ich mal bei Apple anrufen werde. Falls mein iMac nun immer ein solches Spektakel veranstaltet, dann ist ein ruhiges Arbeiten einfach nicht möglich.
     
  16. macmercy

    macmercy New Member

    Aber hallo!

    Da summen ja nicht nur die Lüfter, da rauscht es auch ganz gewaltig im Kasten!

    Das hatte ich kurzfristig auch an meinem iMac G5. Das Rauschen kam grundsätzlich, wenn der Mac in den Ruhezustand gehen sollte. Der Monitor ging zwar aus, aber die pulsierende Leuchte kam nicht. Nach ein paar Sekunden heulten die Lüfter dann Fullspeed los und der Rechner liess sich auch nicht erwecken - ich musste den Einschaltknopf drücken. Erst dachte ich, dass es eine defekte Preference-Datei war und habe mit Apfel-f nach 'powermanag' gesucht. Gelöscht - hat aber nix gebracht.

    Die Lösung:
    Das externe USB 1.1 Hub (aktiv) war der Übeltäter. Alle 4 Ports waren von Stromfressern belegt. Ging der iMac in den Ruhezustand, wurde das aktive Hub anscheinend zum passiven Hub - das saugte dann über den USB-Port den Mac an - und der reagierte mit Lüfterheulen. Hab mir dann einen teureren USB 2.0 Hub von D-Link zugelegt und das Problem war vorbei.
    Wenn Du auch externe USB-Geräte oder ein 'Billig'-Hub dran hast - mal abklemmen und testen.
     
  17. stefan

    stefan New Member

    ich habe hier auch noch mal eine hörprobe von einem imac g5 20".

    link

    das klingt dem von macmercy sehr ähnlich. ich glaube nicht, dass es sich hierbei um einen bug sondern eher um ein wenig rühmliches feature handelt. im apple discussionboard gibts dazu auch einen langen thread. einige der user dort haben diesbezüglich auch schon die hauptplatine (midplane) getauscht. ohne erfolg. die imac g5 haben einfach ein anderes geräuschverhalten.

    subjektiv finde ich den g5 auch lauter als die alten g4 imacs. insbesondere bei sehr ruhiger umgebung sind lüfter und netzteilsummen gut wahrnehmbar. die lautstärke eines aktuellen emac erreicht er bei normalen office jobs jedoch bei weitem nicht.


    gruß

    s
     
  18. satzknecht

    satzknecht New Member

    oooh man, ich krieg die krise...

    kriegen die das denn nie gebacken,
    mal rechner zu bauen, die mit der
    akustischen belastung auf der höhe
    der zeit liegen?!

    wenn ich bedenke, wie hier in der
    agentur unsere quicksilver lärmen...

    ...the new imac g5 - like a whisper!

    ich ;( mich tot...
     
  19. stefan

    stefan New Member

    um das noch mal ins "rechte ohr" zu rücken. die geräuschbelastung ist mit einer qs turbine nicht zu vergleichen. in einer agentur mit normaler bürogeräuschkulisse werden die dinger unter normaler last nicht wahrnehmbar sein. auch im geschäft muss man schon das ohr sehr nahe an den imac halten, damit man was hört.

    als homuser im stillen kämmerlein (und vielleicht noch i oder powerbook verwöhnt) hört man natürlich schon was. subjektiv würde ich sagen, liegt mein g5 imac bezüglich der geräuschentwicklung in etwa im bereich meines alten imac g3 mit normaler festplatte (dh. ohne super silent irgendwas hd).


    gruß

    s
     
  20. crewman34

    crewman34 New Member

    der iMac G5 ist im Betrieb definitiv lauter als es der iMac G4 noch war. dennoch macht er sich unter normallast kaum bemerkbar. lediglich bei idvd und anderen anspruchsvollen sachen gehen die lüfter schon mal hoch, aber nicht unangenehm. da ich ohnehin immer musik nebenbei höre, störts mich nicht.

    den lautlosen (desktop)computer gibts nicht. wenn apple die "lautlosigkeit" nicht so an die grosse glocke hängen würde, täts kaum jemanden jucken. nebenbei: leise wie ein flüstern ist auch relativ. wie laut ist schon ein flüstern ? ich kann wenn ich will lauter flüstern als der iMac G5 .

    so. nun hab auch ich meinen senf dazugegeben :party:

    gruss
    crewman
     

Diese Seite empfehlen