SPAM+Mail 2.1 (752/752.2)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von olmos, 30. August 2006.

  1. olmos

    olmos New Member

    Seit einigen Wochen erhalte ich verstärkt SPAM aus USA :frown: . Mir ist bekannt, dass ich nicht der einzige bin. Habe verschiedene Mail-Filter eingestellt un damit Versuche durchgeführt, Ergebnis: kein Erfolg, die Inhalte, Betreffs und Provider der E-Mails bleiben oft gleich, die Namen der Absender wechseln ständig. Vor einer Woche beobachtete ich, dass sich die Absender immer in meine "vorherige Empfänger" eintragen, d.h. die E-Mails liefern dem Absender eine Bestätigung und tragen sich dadurch in meine "vorherige Empfänger" ein. Das Löschen aller verdächtigen E-Mails scheint einen kleinen Erfolg gebracht zu haben, sie werden weniger. Die Einstellung "als gelesen markieren" führt auch nicht zum Erfolg, die Adressen landen noch immer in "vorherige Empfänger" und ich muss sie manuell löschen.

    Für eine hilfreichen Tip, wie man Mail beibringen könnte die Empfangsbestätigung nicht mehr an den Absender zu senden, wäre ich sehr dankbar. Andere Lösungsideen sind auch jederzeit willkommen
    --------------------
    iMac 2GHz 20 Zoll Intel
     
  2. UliW

    UliW New Member

    Schon das versucht: Jede einzelne SPAM-mail auswählen und auf "ist Werbung" klicken, somit lernt mail diese als SPAM-mails einzuordnen. Das eine Weile wiederholen, bis die meisten SPAM-mails als solche erlernt sind.
    Dazu aber in den mail-Einstellungen-Werbung auswählen: "Wenn unerwünschte Werbung eintrifft: "Im Posfach belassen, aber als Werbung markieren (Lernmodus)". Dann später "In das Posfach für unerwünschte Werbung bewegen (automatisch)". Und natürlich ganz oben "Filter für unerwünschte Werbung aktivieren" auswählen.
    Und auch "Absender ist in Vorherige Emfänger auswählen.
    Ebenso "E-mail ist an meinen vollständigen Namen adressiert".

    So habe ich es selbst eingestellt. Unter 10.4.7 bekomme ich allerdings kaum SPAM-mails, während der iMac meiner Kinder unter 10.3.9 fast jeden Tag welche empfängt. Auch dort habe ich diese Einstellungen vorgenommen. Mal sehen, ob es was hilft. Falls nicht, habe ich schon das Programm "JunkMatcher" geladen. Das würde ich dann ausprobieren! Schon Erfahrungen damit?

    Gruß UliW :)
     
  3. olmos

    olmos New Member

    Jede ankommende SPAM-Mail wird von mir als Werbung deklariert, dies hat jedoch den Nachteil, dass sie angeklickt werden muß und dadurch in "Vorherige Empfänger" eingetragen wird und der Absender erhält eine Bestätigung.

    Die empfohlenen Filter sind ausgewählt. Die Spam-Mails sind komischerweise auch immer an meinen vollständigen Namen adressiert.

    Ich vermisse eine Option, Spam-Mails im Lernmodus als solche deklarieren zu können ohne sie anwählen zu müssen (z.B. Ankreuzfeld), somit würden sie auch nicht in "Vorherige Empfänger" landen.

    Mit "JunkMatcher" habe ich keine Erfahrungen.

    Das ganze muß doch mit bordeigenen Mitteln gelöst werden können, bei MacOS X-fremden Produkten bin ich ein bisschen skeptisch.

    Noch andere Ideen?
     
  4. UliW

    UliW New Member


    Das geht, soviel ich weiß, nicht.

    Habe folgendes im "Missing Manual-Tiger Ausgabe" (Seite 772) gelesen:
    "Tricksen Sie die Robots aus. Wenn Sie Nachrichten in eine Newsgroup posten, fügen Sie irgendwo in ihrer E-Mail-Adresse das Wort NOSPAM ein. Will jemand auf ihr Posting per E-mail antworten, so muss das Wort zuerst von Hand entfernt werden, was vielleicht ein wenig ärgerlich ist. Gleichzeitig sorgen sie auf diese Weise aber auch dafür, dass die Software-Robots eine falsche E-Mail-Adresse aus Ihrem Postings fischen."

    Hilf das was?
    Eigenartigerweise bekomme ich, wie schon gesagt unter 10.4.7 fast überhaupt keine SPAM-Mails. Meine Töchter unter 10.3.9 schon.
    Kann natürlich, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, auch am Surfverhalten liegen!? Meine Mädels chatten viel, nicht mit iChat sondern MSN o.Ä.

    Sonst habe ich erst mal leider keine neuen Ideen. :rolleyes:

    Gruß Uli :)
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich verwende nach enttäuschenden Versuchen mit Mails eigenem Spamfilter SpamSieve. Dieses Tool hat eine extrem hohe Trefferquote von nahezu 100%.

    Allerdings kann auch ein Providerwechsel helfen. Seit meinem Wechsel zu CMO ist das Spamproblem keines mehr. Und wenn der Dreck schon beim Provider eliminiert wird, ist das ja noch viel besser, als ihn erst runter zu laden.
     
  6. UliW

    UliW New Member

    Bin bei 1&1 und habe unter 10.4.7 (s.o.) keine Probleme! :)

    Gruß UliW
     

Diese Seite empfehlen