Speakable Items und iBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Magadag, 29. Juni 2001.

  1. Magadag

    Magadag Member

    Hallo,
    Speakable Items ist ja ganz lustig. Nur wo stellt
    man bei dem neuen iBook (G3/500) die Mikrofon-
    Empfindlichkeit ein. Ich habe nichts gefunden.
    Apple empfiehlt, die Aussteuerung sollte immer
    im grünen Bereich sein. Dafür muss ich aber
    so nah ans Mikrofon, dass meine Lippen das
    Gehäuse berühren. Das kanns ja wohl nicht
    sein. Oder soll man die Befehle brüllen (shout-
    bzw. scream- oder yellable Items)???
    Gruß Magadag
     
  2. skiller

    skiller New Member

    speakable items? hört sich gut an, was ist das?
    skiller
     
  3. Magadag

    Magadag Member

    Ernst gemeint?
    Dann schau mal in den Systemeinstellungen unter
    Sprache nach, da wird in einem Satz erklärt, was das
    für ein Unfug ist.
    Gruß Magadag
     
  4. ede716167

    ede716167 New Member

    Am Besten nimmst Du ein Headset, brauchst allerdings ein Spezielles. Der Mikrostecker ist eine Sonderausführung. Gravis bietet so'n Teil an.

    cu Andreas
     
  5. Magadag

    Magadag Member

    Vielen Dank für den Tip.
    Gruß, Magadag
     
  6. mats

    mats New Member

    Brauchst du die SpeakableItems wirklich? Ich hab das mal bei OS 9 installiert gehabt und kam mir ziemlich blöde vor, wenn ich mit dem Mac sprach.
    Ausserdem hat's selten auf Anhieb funktioniert. Mit Maus und Tastatur war ich immer schneller.
    Auch an ViaVoice kann ich mich nicht gewöhnen.
    Den Ansatz finde ich ja gut. Mir wär aber lieber, wenn ich nur denken und nicht sprechen müsste und mein Mac machts. Aber da brauchts dann wohl einen Stöpsel ins Gehirn wie bei Matrix...
    Wir werden ja sehen, was die Zukunft bringt.
     
  7. ede716167

    ede716167 New Member

    Recht hast Du, ich habe das einige Zeit mit OS X gemacht. Naja, war lustig und auch ganz ok. Man muss sich an den richtigen "Ami-Tonfall" gewöhnen und die Sprechgeschwindigkeit sollte stimmen. Die Kombination von Sprache und Tastatur hat mir Spass gemacht. Mit Scripts kann man das ja auch noch erweitern.
    Dein Ansatz mit dem Stöpsel...das hat auch was *g*

    cu
     
  8. Magadag

    Magadag Member

    Nee, natürlich brauch ich die nicht wirklich, aber es gibt sie
    nun mal und da sollten sie auch funktionieren. Ausserdem
    wollte ich gerne mal das schaffen was Scottie von der
    Enterprise damals nicht geschafft hat, als sie auf der Erde
    waren und er vor einem Mac saß. Ansonsten ist es natürlich
    für mich nur Spielerei.
    Magadag
    Trotzdem doof, dass das Mikrofon so unempfindlich ist.
     
  9. ede716167

    ede716167 New Member

    Hi,
    was für'n Mikro benutzt Du, ich habe das von Apple mitgelieferte und das ist mindestens 40 cm von mir entfernt. Brüllen muss ich auch nicht. Wenn Du viel Umgebungsgeräusche hast, dann trennt das Mikro nicht mehr sauber zwischen Lärm und Kommandos.

    cu Andreas
     
  10. Magadag

    Magadag Member

    Das Mikro, das sich hinter dem kleinen Loch
    rechts neben dem Monitor versteckt, siehe Anfrage
    ganz oben. Aber es ist wirklich unempfindlich,
    ich habe keine Nebengeräusche hier im Raum.
    Vielleicht ist es nur in OS X so, hab´s unter OS 9.1
    noch nicht getestet.
    Magadag
     
  11. Magadag

    Magadag Member

    Hallo,
    Speakable Items ist ja ganz lustig. Nur wo stellt
    man bei dem neuen iBook (G3/500) die Mikrofon-
    Empfindlichkeit ein. Ich habe nichts gefunden.
    Apple empfiehlt, die Aussteuerung sollte immer
    im grünen Bereich sein. Dafür muss ich aber
    so nah ans Mikrofon, dass meine Lippen das
    Gehäuse berühren. Das kanns ja wohl nicht
    sein. Oder soll man die Befehle brüllen (shout-
    bzw. scream- oder yellable Items)???
    Gruß Magadag
     
  12. skiller

    skiller New Member

    speakable items? hört sich gut an, was ist das?
    skiller
     
  13. Magadag

    Magadag Member

    Ernst gemeint?
    Dann schau mal in den Systemeinstellungen unter
    Sprache nach, da wird in einem Satz erklärt, was das
    für ein Unfug ist.
    Gruß Magadag
     
  14. ede716167

    ede716167 New Member

    Am Besten nimmst Du ein Headset, brauchst allerdings ein Spezielles. Der Mikrostecker ist eine Sonderausführung. Gravis bietet so'n Teil an.

    cu Andreas
     
  15. Magadag

    Magadag Member

    Vielen Dank für den Tip.
    Gruß, Magadag
     
  16. mats

    mats New Member

    Brauchst du die SpeakableItems wirklich? Ich hab das mal bei OS 9 installiert gehabt und kam mir ziemlich blöde vor, wenn ich mit dem Mac sprach.
    Ausserdem hat's selten auf Anhieb funktioniert. Mit Maus und Tastatur war ich immer schneller.
    Auch an ViaVoice kann ich mich nicht gewöhnen.
    Den Ansatz finde ich ja gut. Mir wär aber lieber, wenn ich nur denken und nicht sprechen müsste und mein Mac machts. Aber da brauchts dann wohl einen Stöpsel ins Gehirn wie bei Matrix...
    Wir werden ja sehen, was die Zukunft bringt.
     
  17. ede716167

    ede716167 New Member

    Recht hast Du, ich habe das einige Zeit mit OS X gemacht. Naja, war lustig und auch ganz ok. Man muss sich an den richtigen "Ami-Tonfall" gewöhnen und die Sprechgeschwindigkeit sollte stimmen. Die Kombination von Sprache und Tastatur hat mir Spass gemacht. Mit Scripts kann man das ja auch noch erweitern.
    Dein Ansatz mit dem Stöpsel...das hat auch was *g*

    cu
     
  18. Magadag

    Magadag Member

    Nee, natürlich brauch ich die nicht wirklich, aber es gibt sie
    nun mal und da sollten sie auch funktionieren. Ausserdem
    wollte ich gerne mal das schaffen was Scottie von der
    Enterprise damals nicht geschafft hat, als sie auf der Erde
    waren und er vor einem Mac saß. Ansonsten ist es natürlich
    für mich nur Spielerei.
    Magadag
    Trotzdem doof, dass das Mikrofon so unempfindlich ist.
     
  19. ede716167

    ede716167 New Member

    Hi,
    was für'n Mikro benutzt Du, ich habe das von Apple mitgelieferte und das ist mindestens 40 cm von mir entfernt. Brüllen muss ich auch nicht. Wenn Du viel Umgebungsgeräusche hast, dann trennt das Mikro nicht mehr sauber zwischen Lärm und Kommandos.

    cu Andreas
     
  20. Magadag

    Magadag Member

    Das Mikro, das sich hinter dem kleinen Loch
    rechts neben dem Monitor versteckt, siehe Anfrage
    ganz oben. Aber es ist wirklich unempfindlich,
    ich habe keine Nebengeräusche hier im Raum.
    Vielleicht ist es nur in OS X so, hab´s unter OS 9.1
    noch nicht getestet.
    Magadag
     

Diese Seite empfehlen