Speedport W 701V - Verbindung unterbrechen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sorbitt, 23. August 2007.

  1. sorbitt

    sorbitt New Member

    Guten Abend,

    bin jetzt mit dem Speedport W 701V im Internet unterwegs. Was mich daran stört: die einzige Möglichkeit die Verbindung zu beenden ist, den Schalter am Gerät zu betätigen oder auch das Kabel zu ziehen.

    Hat irgendjemand eine Lösung gefunden, wie es auch über den Computer geht (System 9.2.2 und aktuelles OSX; über die Bedienungsoberfläche des Routers gehts auf jeden Fall nicht (mehr))? . Dies würde die Freude am Gebrauch sprunghaft steigern!

    Vielen Dank für jede Mithilfe!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Warum willst du trennen? Falscher Tarif????
     
  3. sorbitt

    sorbitt New Member

    Ich hab einfach ein besseres Gefühl, wenn ich die Kontrolle über meinen Online-Status habe - trotz Flachrate. Genügt die Antwort? Hast du einen Vorschlag?
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das ist dein erster Router, nicht war? Wieder so ein Modem-Geschädigter! Nein, im Ernst, daran musst du dich gewöhnen. Eine Telefonanlage wird auch nicht ausgeschaltet, wenn man nicht telefoniert. Und wenn du einen Vetrag mit 1&1 geschlossen hättest, müsste der Router auch ständig laufen, damit man überhaupt per Telefon erreichbar ist, denn dann läuft auch das Telefon auch über den Router!

    Nein, es gibt keine andere Lösung, als sich mit dem Router zu verbinden und die Verbindung auf den Konfig-Seiten zu beenden. Einzig, du kannst mal schauen, es gibt fast allen Routern die Möglichkeit, dass dieser die Verbindung nach einer gewissen Zeit der Inaktivität die Verbindung schließt. Trag aber nicht eine zu kurze Zeit ein, also z. B. 60 oder 120 Minuten. Und wenn du mutiger wirst, dann auch länger oder ganz "always online"!
     
  5. sorbitt

    sorbitt New Member

    Danke schon mal für die Antwort. Doch Folgendes: auf der Konfigseite kann man dieses Gerät nicht mehr trennen. Außerdem ist das mit dem Gewöhnen so ne Dache. Nicht an alles will ich mich gewöhnen. "always online" ist mir im heutigen Zeitalter zu gläsern, nenn mich ruhig paranoid begabt! Aber es gibt auch andere Gründe, die dich vielleicht mehr überzeugen. Z.B. bei manchen Internetseiten gibt es eine Zeitbegrenzung (z.B. für die Suche), die über ein Trennen umgehbar ist (läuft nicht über Cookies).
     
  6. Mike-H

    Mike-H New Member

    Wenn man auf IP-Telefonie und Routerfunktionen verzichtet, kann man die Kiste auch als DSL-Modem betreiben und dann steuert der Rechner die Verbindung selber.
     
  7. sorbitt

    sorbitt New Member

    Ok, wollte aber mit zwei oder 3 Rechnern an das Ding. Gibt es dann wirklich keine Möglichkeit der Steuerung über den Rechner? Irgendein kleines App oder so?
     
  8. Mike-H

    Mike-H New Member

    Nein.
    Bei meinem Drytek läuft das über Idle-Time, aber das hat die Kiste ja nicht. Wäre auch Schwachsinn bei IP-Telefonie.
     
  9. pop

    pop New Member

    Also ich nutze auch einen mac mit dem speedport 701W. Wenn du dich mit safari einlockst unter 192.168.2.1. und den speedport einrichtest dann kommt auch ein Menue wo gefragt wird wann der speedport offline gehen soll da sind mehrere Optionen. Ich nutze den speedport als Lan DSL Modem hoffe das hilft.
     
  10. Mike-H

    Mike-H New Member

    Als Lan-Modem habe ich ja auch schon gesagt. Aber wenn man die Kiste als Router benutzt funktioniert es nicht, weil dann auch gleich alles für IP-Telefonie aktiviert ist, und da wäre Idle-Time oder Verbindung kappen echt blöd.
     
  11. sorbitt

    sorbitt New Member

    Also: Telefonie brauch ich nicht. Nur mit 2 bis 3 Rechnern ans Netz und dies on demand.

    @pop: <Wenn du dich mit safari einlockst unter 192.168.2.1. und den speedport einrichtest dann kommt auch ein Menue wo gefragt wird wann der speedport offline gehen soll da sind mehrere Optionen.> Gibt es nicht, fragt nur, wann die Unterbrechung der Leitung nach 24h erfolgen soll.
     

Diese Seite empfehlen