Speicher erweiterung sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von happy-switcher, 21. Februar 2004.

  1. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    wäre eine speicher erweiterung von 900 auf 1,5 gb bei meinem quicksilver 733 sinnvoll? ich erhoffe mir mehr speed bei photoshop, idvd,...
     
  2. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    es dürfen tipps gegeben werden
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    ich halte 886 MB für völlig ausreichend, mein Rechner ant 768 MB bei einem Test mit 1024 habe ich keine Veränderungen feststellen können!

    Gruß
    Klaus
     
  4. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    wäre eine speicher erweiterung von 900 auf 1,5 gb bei meinem quicksilver 733 sinnvoll? ich erhoffe mir mehr speed bei photoshop, idvd,...
     
  5. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    es dürfen tipps gegeben werden
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    ich halte 886 MB für völlig ausreichend, mein Rechner ant 768 MB bei einem Test mit 1024 habe ich keine Veränderungen feststellen können!

    Gruß
    Klaus
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Vor 2 Tagen (und ein paar Tage davor und davor vor 2 Tagen und davor auch vor ein paar Tagen)
    Wurde hier ausführlich berichtet von Leuten die von 768 auf 1 GB erhöht haben und die selbst be einfachen Operationen im Finder, mit Safari, word & co eindeutig davon sprechen einen Performancegewinn gespürt haben. Je älter die Rechner sind desto deutlicher wird der bei mehr RAM.
    Bei meinem G4/400 war der Unterschied von 768 auf 1 GB bei mehreren repruduzierbaren Faktoren DEUTLICH besser (z.B. hat mit 1 GB erstmals der aktuelle MPlayer meine divx ohne ruckeln abgespielt (okay das ging mit VLC schon vorher ruckelfrei) Photoshop profitiert davon, das OS sowieso weil es ab 1 GB deutlich weniger Speicher auf die HD auslagern muss, der Zugriff auf Speicherbereiche also wesentlich schneller von statten geht.

    Also wer sagt das man keinen Unterschied zwischen 768 und 1 GB merkt, der hat entweder einen Rechner der schnell genug ist (ab 1 Ghz Prozessor oder wie MacZiege Dual 800, da machts das bisschen RAM tatsächlich nicht) oder eine aufgerüstete Grafikkarte (ab 32 MB) oder er hats nicht wirklich ausführlich getestet.
    Bei allen älteren Rechnern die unter, bzw *weit* unter 1 Ghz liegen und zudem auch in Sachen GraKa und HD nicht mordsmäßig aufgerüstet wurden, zahlt sich eine Aufrüstung bis 1 GB in jedem Falle performancemäßig aus. Selbst wenn sie vorher shon 768 hatten.

    Wie gesagt, bei neueren Rechnern die sich schon um die 1GHz Prozessorleistugn bewegen mag dieser Aspekt nicht mehr so auftreten. Da du schon 900 MB RAM hast, weiß ich nicht ob das jetzt noch sooo viel bringt. Der Sprung von 1 GB auf 1,5 GB (und/oder mehr) brint auch auf älteren rechnern im "normalen" betrieb ncht mehr so viel spürbares - es sei denn man benutzt Applikationen die viel RAM erfordern, wie der Vorschaurenderer in After Effects, Große Dateien in Photoshop (Eine Datei A3+ in cmyk und mehreren Ebenen ist da mal schnell 400 MB und drüber im Arbeitsspeicher).

    Also ich würde sagen: der Sprung von 768 auf 1 GB bei älteren Rechnern zahlt sich schon im normalen betrieb aus, was über 1 GB ist liegt dann an den individuellen Anforderungen /arbeitsumgebung.

    Erfahrungsberichte von vor paar TAgenm:
    => http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88878&highlight=RAM
     
  8. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich habe kürzlich meinen rechner von 1,5 auf 2GB Ram aufgerüstet. Es ist zwar nicht so ein Sprung wie von 500 nach 1500, aber merken tut man es irgendwie schon. Speziell bei Programmen wie DVDSP oder FCE oder Logic.
     

Diese Seite empfehlen