Speicherplatz wieder freigeben unter OSX 10.4.4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von martina77, 24. Januar 2006.

  1. martina77

    martina77 New Member

    Mein Problem ist folgendes. Ich hatte eine sehr große Datenmenge auf meiner G5 Startplatte zwischengeparkt (als Backup eines anderen Rechners). Nachdem ich die Daten wieder gelöscht hatte wurde der Speicheplatz aber nicht mehr freigegeben.
    Bei dem Versuch mit Norton System Works die Festplatte zu untersuchen musste ich leider feststellen, dass diese Software nur bis zu OSX 10.3.9 kompatibel ist.

    Weiß jemand Rat?

    Ah ja: Betriebssystem: Mac OS X 10.4.4, G5

    Ich danke für jeden Hinweis
    Martina
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wahrscheinlich wurde der Speicherplatz schon freigegeben, nur der Finder hat die Werte nicht aktualisiert. Schalte den Rechner einfach mal aus und fahre ihn wieder hoch. Wahrscheinlich ist dann alles in Butter.
    Ach ja: Norton NIEMALS WIEDER unter OS X benutzen. Das Ding macht mehr kaputt als heil.
     
  3. martina77

    martina77 New Member

    habe ich natürlich schon probiert.
    Ich habe auch die Festplatten-Tools von der OSX-System CD drüberlaufen lassen. Die sagen alles ok.
     
  4. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Noch ein Basic: Haste auch den Papierkorb geleert, insbesondere bei dem User-Account, mit dem du die Dateien gelöscht hast?

    Was sagt denn das Terminal zum freien Festplattenplatz (df -h und du -h)?
     
  5. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Ich genehmige mir dann 'mal 'n Schäppschen :eek:)
    [​IMG]
     
  6. martina77

    martina77 New Member

    Danke für den Papierkorb-Hinweis, .. soll ja schon passiert sein.

    Ich hatte Ihn geleert.

    Terminal sagt: Platte ist voll.

    Ich habe jetzt 30 MB an eher unwichtigen Dingen gelöscht.
    Die freien 30 MB waren binne kürzester Zeit wieder weg. Ich glaube ich brauche dringend ein gutes Antivirenprogramm.

    Ich bitte um eine empfehlung.
     
  7. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Ich glaube nicht, dass du dir einen Virus eingefangen hast.
    Ich kenne keinen: Weder einen Virus noch jemanden, der unter OSX je einen hatte (von Word Makroviren einmal abgesehen). Viren unter OSX sind Ammenmärchen :teufel:

    Ich vermute eher, dass das System sich irgendwo tot loggt oder swapt.
    Die überdimensional großen Dateien müsstest du aber finden können: 'find / -size +100000 -print' sollte alle Dateien größer 50 MB finden
     
  8. martina77

    martina77 New Member

    sollte das nicht durch einen neustart aufhören?

    bei diesem Befehl kriege ich übrigens auf der Startplatte hauptsächlich Permission denied. Auf der Datenplatte ist eh alles ok. (was möglicherweise wirklich gegen einen Virus spricht)

    Ich habe mir die Terminal-Speicherbelegungsliste mal ausgedruckt. Ich finde schon Daten, die eigentlich nicht da sein dürfen, aber nur knapp mehr als 1 GB. insgesamt fehlen mir aber ca. 132 GB.
     
  9. Lila55

    Lila55 New Member

  10. Mathias

    Mathias New Member

    Warum geht das nicht auch mit Spottlight? :cry:
     
  11. macjoker

    macjoker New Member

    Hallo,
    versuchs doch mal mit iDefrag.
    Norton würde ich dafür nicht nehmen.
     
  12. martina77

    martina77 New Member

    DANKE AN ALLE.

    Ich habe einiges probiert, was wirklich geholfen hat weiß ich nicht.

    Auf jeden Fall ist mein Speicherplatz wieder frei.
     

Diese Seite empfehlen