Speicherzuteilung für Classic ??????

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gismo, 19. Juni 2003.

  1. Gismo

    Gismo New Member

    Liebe Leute helft mir.

    ich hab nen G4/400 mit OS 10.2 und 9.2 drauf.
    Wenn ich ein Classic-Programm (speziell Photoshop) unter OSX öffne, startet erst Classic, und dann ein wahnsinnig langsames Photoshop.
    Zum einschlafen (Datei 2 MB braucht zum Öffnen 30 Sekunden). Das war aber vor 2 Monaten noch nicht so. Was hab ich verstellt ?????
    Wenn ich unter 9.2 boote, ist Photoshop so schnell wie immer.
    An der Speicherzuteilung von Photoshop kanns nicht liegen (100 MB müssen reichen). Kann ich unter OSX an der Classic-Umgebung was einstellen ?? Wenn ja, wo ???

    Danke
    Volker
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn Classic läuft, in den Systemeinstellungen von X -> Classic -> Speicher/Versionen

    hier siehst du, wieviel Speicher der PS hat (wenn auch er läuft...

    Einstellen kannst du da aber nix :(
     
  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Ja, aber dann läuft da noch das speicherhungrige OS X. Wieviel physikalisches RAM hast du?

    Arbeite doch 'mal einige Minuten in Photoshop unter Classic und öffne mehrere Dokumente. Dann öffne das Terminal und schreibe "top" + Eingabetaste. Etwa in der 6. Zeile stehen die Pageouts. Eine hohe Zahl an Pageouts deutet auf heftiges Swappen in den virtuellen Speicher hin, dann ist mehr RAM nötig.

    Gruß!
    Andreas
     
  4. Gismo

    Gismo New Member

    Ich hab natürlich noch genug Arbeitsspeicher für OSX. Insgeamt 256 MB phys. RAM.
    Ich meinte 100 MB Arbeitsspeicher für ne Photoshop-datei mit 6 MB müssten reichen. Ich tät ja nichts sagen, wenn die Datei rießengroß wäre. Aber ich werd das mal mit dem Terminal probieren. (Neuland). Was sind "hohe" Werte??
    Komischerweise hat das mit Photoshop ja vor kurzen noch tadellos gefunzt.

    Danke für die Tipps

    Volker
     
  5. teorema67

    teorema67 New Member

    Hallo Gismo,

    daran kann es liegen: die 256 MB sind für OS 9 + Photoshop in Ordnung, aber wenn daraus OS X + OS 9 + 100 MB für Photoshop bestritten werden müssen, ist das äußerst knapp.

    Hohe Werte für Pageouts sind 4 bis 5-stellige Ziffern. Jetzt habe ich die Theorie gerade nicht mehr im Kopf und weiß die Berechnung der Größe der auszulagernden Seiten (Pages) in MB nicht mehr.

    Etwa ab 700 MB sollten die Pageouts bei 0 bleiben, außer es laufen besonders speicherhungrige Apps.

    Gruß!
    Andreas
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    stimmt, 256 MB reichen für OSX und eine Textverarbeitung, aber nie für Classic+Photoshop!
    besorg dir RAM, und du wirst glücklich...
    Ausserdem läuft PS7 auch ohne Classic ;-)

    also ab zu denen hier (haben ganz vernünftige Preise, da sollte ein 512er Riegel drin sein!
     
  7. Gismo

    Gismo New Member

    Hi Leute,

    denke hat sich mal wieder gelohnt ins Forum zu schreiben.
    Hab mal probiert Photoshop nur 25 MB Arbeitsspeicher zu geben, und es läuft auf einmal wieder schneller (bei kleinen PS-Dateien). Mein Arbeitspeicher ist wohl grad so an der Grenze. Muss wohl doch noch ein Speicher her. OSX - Speicherfresser.

    Vielen dank für die Tipps.

    Grüße Volker
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Dann schau doch mal per top (Terminal) nach, was den TrueBlueEnvironment frißt - ich kann es Dir auch sagen, soll ich ?

    Nein, husch ab ins Terminal.

    Darin liegt das Problem begraben, egal was Du im Classic Modus laufen läßt, TrueBlue wird immer diesen Speicherplatz von xxxx MB belegen.

    Vielleicht machen wir ein Rätselchen oder ?

    Man nehme das Geburtsjahr von Poldi dem II und ziehe davon die aktuelle PowerPC-Bezeichnung ab, dazu addiert man dreimal die Anzahl an VideoRam, die der erste G4 besaß, daß müßte in etwa den Megabytes entsprechen, die TrueBlue benötigt.
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Kann ich nur empfehlen, DSP ist best in Germany, IMHO!

    Andreas
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    Noch ein Kommentar zur "Ehrenrettung" von Apple: OS X ist das komplexeste was es für Personal Computing gibt, daher der große Speicherhunger. Man braucht nur einmal auf XP zum Vergleich schauen, was da mit Glättung, Transparenzen und Schatten los ist: Nicht so viel, das soll 2005 mit *Longhorn* kommen :eek:

    Da schau ich lieber auf mein speicherhungriges OS X :D
     

Diese Seite empfehlen