Spielen mit Bootcamp.

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von poliopolio, 4. Januar 2008.

  1. poliopolio

    poliopolio New Member

    Guten Tag, ich möchte mir ein MacBook Pro kaufen. Da ich aber eigentlich aus der PC Welt komme und gerne Spiele ist meine frage ob ich mit Bootcamp und XP wirklich die Hardware (die ja doch recht mächtig ist) voll nutzen kann oder kann ich mit Bootcamp das spielen abhacken wie mit Prallels oder VMWare. Gibt es vielleicht bekannte Treiber Probleme das bei Grafik fressende Spielen das gar nicht erst geht.

    Ich hoffe mir kann jemmand helfen.

    Mfg

    Chris
     
  2. Bednix

    Bednix New Member

    sehr gute frage, da häng ich mich gleich an! ;o)
     
  3. FatToni

    FatToni New Member

    Die Hardware wird auf jeden Fall "voll" genutzt. Wenn also die Hardware des Powerbooks den Anforderungen des Spieles entspricht, dann kanns los gehen.
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    wie FatToni bereits geschrieben hat handelt es sich bei Bootcamp um ein ganz normales Windows.

    Trotzdem wird es bei aktuellen High-End Games wie Crysis wohl sehr eng werden. Hierfür reicht die Notebook - Hardware einfach nicht.

    Generell sind die Apple Windows Grafikkarten-Treiber ein Kompromiß bezüglich Stabilität und Kompatibilität zu diversen Anwendungen.

    Für Spiele installiert man auf dem aktuellen MBP wohl besser für Spiele optimierte Treiber wie diese, die evesteal hier netter weise gepostet hat.

    http://www.laptopvideo2go.com/forum/index.php?showtopic=9243

    Hatte diese kurz getestet. Die Benchmarks hatten deutlich zugelegt, jedoch hatte ich Schwierigkeiten mit diversen Programmiertools. Da mein MBP zum Arbeiten gedacht ist, habe ich neu mit den Standart-Treibern installiert.

    Trotzdem ist die Leistungsfähigkeit selbst eines teuren aktuellen Notebooks kaum für aktuelle High-End und zukünftige Spiele geeignet.

    Für den Moment sollte das MBP (mit Ausnahme von Chrysis) für die gängigen Titel ausreichen, es wird aber nie ein aufrüstbarer Spiele-Desktop!

    Solltet ihr noch mehr zu diesem Thema wissen wollen sucht mal nach Beiträgen von Mike-H.

    Gruß

    Volker
     
  5. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Ich merke hiermit noch an, dass Windows XP maximal 2GB RAM adressieren kann. Als ich noch 1GB verbaut hatte konnte ich Problemlos spielen, als ich 4GB drinne hatte, fing XP bei mir mit Bluescreens während dem Spielen an, und schaufelte sich damit sein Grab :D
     
  6. Mike-H

    Mike-H New Member

    Eigentlich kann Win XP 32 gut 3,2 GByte adressieren.
    Wenn es mit 4GByte Probleme gibt, liegt das am BIOS und Treibern.
     
  7. DominoXML

    DominoXML New Member

  8. Mike-H

    Mike-H New Member

    Mein E6850 auf Asus P5E N SLI mit XFX 8800GTX, läuft mit XS Prof. SP2 32Bit und angezeigten 3,2GByte (4GByte "onBoard") zum zocken problemlos.
    Für Win 64 gib es nicht alle Treiber zum zocken.
    Zum "Arbeiten" habe ich Win 64 und OSX mit 4GByte auf der Maschine.
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Auf meinem Alu-iMac 24" C2D (4GB Ram) habe ich FarCry, Crysis und Call of Duty 4 installiert.
     
  10. DominoXML

    DominoXML New Member

    Auch mein MBP hat 4 GB RAM installiert und ich schreibe diesen Post unter Win XP 32 beim Kunden.

    Der Speicher kann nicht effizient genutzt werden und der 3 GB Schalter in der Boot.ini führt bei diversen Programmen zu Problemen. Der Versuch den Speicher auszunutzen (Speichermapping) kann sogar das System verlangsamen.

    Nach meiner Erfahrung bringen mehr als 2 GB Speicher unter XP 32 nichts, im besten Fall schadet eine Aufrüstung auf 4 GB nichts.

    Da ich neben Win auch OSX und Linux zum Programmieren nutze macht für mich die Aufrüstung auf 4 GB Sinn.

    (Wie gesagt auch bestimmte Software kann Probleme bei über 2 GB aufgerüsteten Rechnern machen wobei ich Treiber zur Software zähle.)
     
  11. ckh

    ckh New Member

    Hallo zusammen, ich wollte nicht extra einen Thread für meine Frage aufmachen...

    Ich habe einen neuen Imac 3,06 mit Geforce 8800 und 4 GB Ram.

    Die Kiste rennt echt perfekt. Das einzige Problem ist, dass ich unter Windows XP SP2 (Bootcamp) beim spielen mit der Grafik extreme Probleme habe...
    Z.Bsp. NHL 08 selbst bei der niedrigsten Auflösung 800x600 ruckelt es ohne Ende... PES8 das gleiche Prob. Die Details sind auch ganz runter gesetzt... Es ändert sich nichts.

    Treiber etc sind natürlich alle installiert. Allerdings erkennt Windows auch nur 3 GB Ram statt 4 GB

    Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte? Danke für die Hilfe.
     
  12. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo und Willkommen im Forum,

    das hört sich nach einen einem Treiberproblem an.
    Hast Du bereits Bootcamp 2.1 und die neuesten Treiber über den Apple-Softwareupdater für Win installiert?

    Wenn das nichts hilft kann man noch versuchen spezielle Treiber zu installieren und die inf-Dateien anzupassen.

    Aber Vorsicht, die Wahrscheinlichkeit, daß Du das System schießt ist groß.

    Ich habe das nur ein mal bei einem MBP getestet und keine Ahnung, ob es mit dem iMac geht.

    http://www.treiberupdate.de/treiber...r-nVidia-ForceWare16932WHQLGeForce8800GS.html

    http://www.laptopvideo2go.com/forum/index.php?showtopic=9243

    Also vorher Backup und Wiederherstellungspunkt unter Win erstellen.


    Gruß

    Volker

    P.S.: XP 32 Bit kann die 4GB RAM nicht adressieren. Das liegt am OS.
     
  13. ckh

    ckh New Member

    Hallo und danke für die info... ich werde das mal testen...
    leider werde ich es erst Mittwoch schaffen da ich am WE verreise. Ich werde mich auf jeden fall danach nochmal melden. Vielen Dank.
     
  14. ckh

    ckh New Member

    Hallo nochmal...
    endich mal Zeit gefunden die entsprechenden Schritte durchzuführen. Leider ohne Erfolg... Der neuste Treiber der Grafikkarte ist installiert und das Bootcamp update habe ich auch durchgeführt.

    Leider ruckelt bei mir immer noch alles durch die Gegend.
    Weiß noch einer Rat ???
    Schonmal vielen Danke

    Mfg
    Chris
     
  15. Mactalus

    Mactalus New Member

    hm sehr komisch, sofern am Mac bei dir 3D anwendungen gut laufen (kannst ja mal auf macgamefiles.com irgendeine aufwendige Demo holen und testen) kann es eigentlich nur an Windows liegen, von daher müssten dir da windows-user eher helfen können, wenngleich die einen verzweifelten Mac-User wohl evtl bisschen unsanft behandeln könnten :rolleyes:

    aber nachdem bootcamp nichts anderes ist, als eine möglichkeit, mac-hardware als normale PC-Hardware zu benutzen und in der regel alle notwendigen treiber mitliefert, würde es mich wundern, wenn es an BC liegt.
    was sein kann, ist, dass dein Mac-Modell grundsätzlich Probleme mit BC macht und Treiberprobleme hat, da würde ich mal entsprechend googlen ob andere User von solchen Problemen berichten, denn derartige Probleme kommen immer wieder mal vor, wenn neue Macs erscheinen; sollte dann nur eine Frage der zeit sein, bis gefixte BC-Treiber kommen...

    val
     
  16. DominoXML

    DominoXML New Member

    Schade, daß der genannte Treiber nicht geht.
    Ich gehe mal nach der Spec der 8800 GS suchen und denke da findet sich schon ein geeigneter Treiber.
    Dummerweise muß man bei NVidia immer an den inf-Dateien rumfrickeln und ich habe keinen passenden iMac zum Testen.

    Für ATI-Karten gibt es extra BC Treiber direkt von der Homepage.
     
  17. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich habe folgendes gefunden:

    1. Der Treiber:

    http://www.nvidia.de/object/winxp_175.19_whql_de.html

    2. Die "Installationsanleitung"

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=7326625

    Das normale Install funktioniert anscheinend nicht, aber wenn Du mit dem "Hardwaremanager-Nach neuem Treiber suchen" das erstellte Verzeichnis C:\NVIDIA\WinXP\175.19\German oder so ähnlich verweist, dann sollte der Treiber eingebunden und nach einem Restart aktiv sein.

    BTW: Die 8800 GS scheint gemäß Spezifikation eher eine 8800 GT/GTx zu sein. Also nicht wundern, wenn XP meint ein anderes Modell gefunden zu haben.

    Gruß

    Volker
     
  18. Mike-H

    Mike-H New Member

    Bei der 8800GS im iMac handelt es sich um eine 8800 M GTS . Mit 256 Bit breitem Speicherbus. Die GTX-Versionen haben einen 384 Bit breiten Bus.
    Die "original" (ohne M im Namen) 8800 GS hat "nur" einen 192 Bit Bus.
     
  19. ckh

    ckh New Member

    Hi@all,

    Hi Volker,

    vielen vielen Dank für die Infos die du hier gepostet hast. Heute habe endlich mal wieder Zeit gehabt mich um den Mac zu kümmern und siehe da anhand deiner Anleitung hats funktioniert und ich habe es hin bekommen. Sollte irgendwann noch einer solche Proble wie ich haben, hoffe ich er findet diesen Thread.

    Nochmals danke an alle die mir geholfen haben.

    MFG
    Chris

    PS: Eine andere Version der Grafikkarte wurde mir allerdings nicht angezeigt. Bei mir ist es die 8800 GS geblieben.
     

Diese Seite empfehlen