Spirit sendet wieder: NASA arbeitet mit Windoows XP

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iX, 25. Januar 2004.

  1. iX

    iX New Member

    ... und macht seine Xperience damit.
    Nachdem man tagelang nichts mehr von der Sonde gehört hatte und alle Funksignale verstummt waren bzw. nur noch ganz selten empfangen wurden, hat man die Rechner runtergefahren und neu gebootet.
    Jetzt funkt Spirit wieder.
    Auf n-tv ist gerade gut zu sehen, dass die NASA Windows-Rechner benutzt ....
     
  2. ok-computer

    ok-computer New Member

    auf der "spirit" scheinbar nicht... wäre ja tragisch wenn die nasa ein standard-windows drauf laufen lassen würde....

    link

    hm
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die US Army ist da schon weiter: nach einigen Pleiten mit Windows hat man auf Mac OS X Server umgesattelt.
     
  4. iX

    iX New Member

    Wäre interessant zu erfahren, was für ein OS die ESA für ihr verloren gegangenes Auto benutzt hat ... :wink:
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das kann nur Windows ME gewesen sein... :klimper:
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Und ich dachte, die arbeiten mit IBM-Unixe,oder sowas.
     
  7. ok-computer

    ok-computer New Member

    aber immerhin... ibm powerpc prozi... ;)
    (dabei gäbe es ja soooo schnelle und sparsame intel-prozis...)

    hm
     
  8. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Die c't schreibt:
    Die Sonden arbeiten mit eine PowerPC-CPU (RAD6000-RISC-Prozessor) mit 25 Megaherz, hinzu kommen lediglich 128 Megabyte RAM. Als Betriebssystem kommt VxWorks von Wind River Systems zum Einsatz,
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich bin ja eher für´s mechanische. Da kann auch nix abstürzen
     
  10. ok-computer

    ok-computer New Member

    ... aber dafür abbrechen... ;)

    hm
     
  11. iX

    iX New Member

    Und *darauf* läuft VPC, mit dem sie dann XP emulieren??? :D
    Kein Wunder, dass das schiefgehen musste ....
     

Diese Seite empfehlen