Spoolen unter Mac-OS X

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacDog, 15. Februar 2006.

  1. MacDog

    MacDog New Member

    Hi Mac Profis

    Ich arbeite in der Druckvorstufe in einer Druckerei. Wir haben mehrere G4 Macs
    (Mac Os 9.2.2) und ein G5 MacOsX 10.3.9 - Dualprozessor mit 2,5 Gigabites Arbeitspeicher. Wir habe große probleme bei belichten von große datenmengen, mit Freehamd MX und Quark 6.5. Heute habe Ich ein Prospekt bekommen:

    Freehand MX - 26 Seiten A4 - Bilder viele A4 groß - Projekt 5 farbig angelegt. Ich muß farbsepariert belichten. Ich kann maximal bis 3 oder 4 Seiten zum Belichter schicken mehr nicht. Wir haben festgestellt wenn die printdatei etwas über 2 GB geht wird sie von den G5 nicht mal zum RIP gesendet, auch das erzeugen einer HighEnd PDF diese datenmenge ist nicht machbar. WARUM????? Unsere RIPsoftware ist auf den neueste Stand, neueste PPD sind installiert. Warum schafft es nicht so ein HIGHEND rechner solche daten zum RIP zu schicken?? Am G4 gehts, brauchts Zeit aber gehts. Es kostet viel Zeit wenn Ich nur 3 oder 4 Seiten gleichzeitig schicken kann. Habt jemannd solche erfahrungen gemacht, und gibts da überhaupt eine Lösung. Das man z.b diese Spoolen am G5 beinflussen kann internt oder mit irdgenwelche Tool von ein andere Anbieter??
    Für jeden TIP bin Ich sehr dankbar
    Julio
     

Diese Seite empfehlen