spotlight - indizieren für die ewigkeit

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sorbitt, 23. November 2008.

  1. sorbitt

    sorbitt New Member

    guten morgen,

    hab gestern den tiger geopfert und doch 10.5.5 aufgespielt (imac g5/2,0, 1.5 ram).

    die dauerauslastung der cpu erklärte sich mir schnell als durch die indizierung von spotlight bedingt. nach mehreren stunden der berechnung fing er das indizieren auch an, zunächst mit einer kalkulierten dauer von einigen stunden, dann steigerte sich die stundenzahl allmählich in 6stelleige bereiche.

    hab dann über die privatsphären-einstellung das ganze beendet und nur wenige ordner ausgeschlossen. aber auch hier das gleiche spiel. zugriffsrechte und volume erfolgreich überprüft.

    nun hab ich schon mehrere threads hierzu gefunden, aber bisher keine richtige lösung gefunden, sie waren aber auch schon älter.

    gibts was neues in dieser sache? würd mich über hinweise arg freuen!
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    das Update des Index dauert meist um einiges länger als das löschen und neu anlegen.
    Vor allem wenn der Index defekt ist kann das ewig dauern.

    Ich habe ein kleines Tool namens Spotless, mit dem dies umgesetzt werden kann. (http://www.fixamac.net/software/spot2/index.php)

    Es sollte aber auch mit diversen Terminal-Befehlen gehen.

    Leider habe ich diese momentan nicht parat.

    Gruß

    Volker
     
  3. sorbitt

    sorbitt New Member

    vielen dank für den tipp:
    hab mit spotless alle früheren indices gelöscht. dann fing das indizieren verheissungsvoll an, bin jetzt aber auch schon wieder bei 4030 stunden, stetig steigend. scheint sich irgendwo aufzuhängen!?
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Es scheint so zu sein, daß Spotlight sich beim indizieren bestimmter Dateien die "Zähne ausbeißt".

    Dies könnte durch ein mit 10.5 nicht kompatibles Spotlight-Plugin hervorgehoben werden, welches Du von der 10.4-Installation geerbt hast.

    Um das herauszufinden kannst Du Spotlight in den Debug-Modus versetzen und nachschauen um welche Dateien es sich handelt. Es könnte aber auch eine defekte Datei sein.

    http://www.apfelwiki.de/Main/Spotlight

    Wenn sich der Schuldige finden läßt könntest Du dann entweder die Datei ausschließen oder das entsprechende Plugin de- bzw. neuinstallieren.

    Gruß

    Volker
     
  5. sorbitt

    sorbitt New Member

    ersteinmal: danke! hört sich plausibel an.
    beim studium des links bin ich aber nicht wirklich klüger geworden oder habs nicht gepeilt: wie kann ich spotlight in einen debig-modus versetzen, wie inkompatible plugins ersetzen oder defekte dateien aufspüren. sorry - wenn ichs nur nicht verstanden hab ...
     
  6. DominoXML

    DominoXML New Member

    Entschuldigen mußt Du Dich wirklich nicht. Ist rech kompliziert.

    Bevor wir es kompliziert machen, schauen wir erst mal in das Log.

    Vielleicht "springt" uns da ja schon was an.

    Hierzu öffnest du die Konsole unter Programme/Dienstprogramme/Konsole und markierst "Alle Meldungen".

    Im Suchfilter (oben rechts) gibst du mal "mds" ein.

    Sofern es sich um bekannte Fehlerzustände handelt müssten hier dann entsprechende Fehlermeldungen erscheinen. Wenn Du die Konsole mit dem Filter geöffnet läßt, müssten bei der Neuindizierung entsprechende Einträge mit einem vorgestelltem "(ERROR)" erscheinen.

    Mit ein bisschen Glück können wir ohne weitere Maßnahmen den Fehler finden.
     
  7. sorbitt

    sorbitt New Member

    danke für dein verständnis und deine mühe mit meinem problem.

    hab deine vorschläge befolgt. in der konsole unter dem entsprechenden filter fanden sich mehrere identische einträge (24.11.08 17:28:05 mds[23] (Warning) Server: No stores registered for metascope "kMDQueryScopeComputer"). hab eine indizierung neu gestartet, die erneut bei 23% stoppt und aktuell bei 13127 verbleibenden stunden steht, tendenz steigend. leider keine ERROR-einträge. bei erneutem aufrufen der konsole steht:
    "24.11.08 21:16:55 mds[23] (Warning) Task: MDSStoreTask failed to resolve storeID (6b000000)"

    konsolen-chinesisch ;-)
     
  8. DominoXML

    DominoXML New Member

    So eindeutig scheint mir die Meldung nicht zu sein.

    Ich habe kurz recherchiert und ich denke ich habe eine praktikable Lösung gefunden das Problem einzugrenzen:

    Öffne die Aktivitätsanzeige und gebe mdworker im Suchfeld ein.
    Es müsste zwei Prozesse geben, ein mal der des Systems und einer in deinem User Kontext.

    Wenn Du nun den "User-Prozeß" markierst und den Info-Button klickst öffnet sich ein Dialog in dem Du die aktuell von Spotlight zur Bearbeitung geöffneten Dateien anzeigen kannst.

    Hier sollte sich der Übeltäter aufgeführt sein. (Siehe Screenshot)

    Meine Vermutung geht dahin, daß es sich um z.B. ein riesiges Archiv, eine HD-Datei einer virtuelle Maschine oder ähnliches handelt.

    Bitte Poste mal den Inhalt. Vielleicht kann ich daraus etwas ablesen.
     

    Anhänge:

  9. sorbitt

    sorbitt New Member

    ich bin dir wirklich dankbar für diese hilfe. komm jetzt nur nicht so schnell dazu, melde mich wieder!
     
  10. sorbitt

    sorbitt New Member

    hab jetzt zeit gefunden und mich nach deinen vorschlägen gerichtet. die hinweise gingen in richtung auf einen ordner mit ebooks, den ich ausgeschlossen habe. danach hat es geklappt. doch ist mir nicht ersichtlich, wie ich die problemdatei in der dateiendarstellung der aktivitätsanzeige identifizieren soll. die indizierten dateien werden nämlich nicht chronologisch sondern scheinbar willkürlich aufgelistet. auf jeden fall, nochmals DANKE, ich hab was gelernt. auch wenns noch keine runde sache geworden ist.
     

Diese Seite empfehlen