Spracheinstellung fällt immer auf englisch zurück

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pahe, 21. Januar 2005.

  1. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Habe seit einigen Tagen folgendes Problem:

    Trotz Einstellung in den Systemeinstellungen - Verhalten - Deutsch

    wird nach jedem Neustart wieder auf englisches Verhalten zurückgeschaltet.

    PR-zurücksetzen half nicht, stattdessen zeigt nun auch die Auswahl des Startlaufwerks solch renitentes Verhalten indem er beim Start das Laufwerk erst sucht (Ordnersymbol erst mit ? und dann nach erfolgreicher Suche wird das System dann gestartet.

    Desweiteren wacht der Rechner wacht aus dem Ruhezustand nicht mehr auf.

    Wer weiß Rat?

    Danke und Gruß
    Pahe
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    >Trotz Einstellung in den Systemeinstellungen - Verhalten - Deutsch

    Hier sollte dann auch "Deutsch" an erster Stelle stehen. Ist dem nicht so, dann "deutsch" anfassen und hochschieben.
    Ebenfalls helfen könnte das Deaktivieren sämtlicher nicht benötigter (anderssprachiger) Tastaturmenüs. Deutsch aber behalten.
    Vorher vielleicht mal die Rechte reparieren im Festplatten-Dienstprogramm (und dann erst mal neustarten). Besser wäre hier, wenn von System-CD gebootet würde.
    Sollten alle Stricke dennoch reissen, könnte vielleicht auch ein fsck hilfreich sein.

    >beim Start das Laufwerk erst sucht (Ordnersymbol erst mit ?

    Ist dort denn überhaupt ein aktives Startvolumen ausgewählt? Wenn nicht, ist es logisch, dass beim Startvorgang immer erst nach einem bootbaren System gesucht wird.
     
  3. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Danke für den Hinweis.

    Startlaufwerk war eingetragen (2Jahre lang), ist aber nach jeden Neustart wieder neu einzutragen.

    Deutsch ist an oberster Stelle.

    Englisch löschen muss ich erst probieren.

    Rechte sind repariert. fsck muss ich mal versuchen.

    Gruß
    Pahe
     

Diese Seite empfehlen