...sprachgeschädigt!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CChristian, 7. Juli 2002.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Immer, wenn ich mich in die südlichen Gefilde Deutschlands aufmache, bemerke ich an mir so seltsame Veränderungen im Gesicht. Nein, ich scho alles am rechten Platz, nur hats mit der Zeit a bisserl a komisches Befinden mit der Zunge. Die neigt dann nämlich dazu, auf Fremdsprachen wie Fränkisch und Schwäbisch mittelfristig mit Toleranzerscheinungen in Form von linguistischen Anpassungsprozessen zu reagieren:
    -Floskeln
    -leicht länger gezogenes "a"
    -so a bisserl runder und kehliger alles

    Und das Schlimmste: sowas hält sich! Wochen! Monate! Unglaublich!
    Zum nächsten Treffen gehts ja nach Berlin. Mal schaun, wie mir die "Berliner Schnauze" mundet.

    Gruß
    CChristian
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Da der "Berliner Dialekt" zur "amtlichen Hochsprache " gehört, wird er dir munden. ;-)
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Diese Toleranzerscheinungen kenne ich sehr gut, und sie nerven mich ziemlich. Ich bezeichne mich daher als Sprach-Opportunisten, und das ist durchaus pejorativ gemeint. Immer schön anpassen, bloß nicht auffallen *würg*
    Ich habe wahrscheinlich Hemmungen, mich durch die Verwendung von vollständigen Sätzen und relativ dialektfreier Sprache als hochmütiger Akademiker zu outen, der sich für was Besseres hält...
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    wem sagst du das? als ich eben zur stammtanke ging,frage mich der typ dort, ob ich irgendwo mit den kopf aufgeschlagen bin, weil ich so dämlich rede ;-))
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    AHA, auch Streichfett findet den Weg ins Großhügelland zurück!

    Was? Du hast geredet??? ;-)
     
  6. hakru

    hakru New Member

    also, i han koi Aaanong waas ier moinat. Jedz schwädzat hald ned so om da Brei rom ...

    Älles klar?

    hakru
     
  7. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Die Berliner hen net schlecht gschaunt, als mir die "Bulletten" "Floischküchle" gnannt habbet. "Floischküchle", sowas!
     
  8. CChristian

    CChristian New Member

    Ach, ich dachte, das wärn schon "Fleischpflanzerl".
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Worüber soll ich gestaunt haben?
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    jo hab ich *selberwunder* ;-))

    aber mehr als "zwei päckchen von den rote da" konnt ich nicht sagen, wurd ich unterbrochen
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Dem geballten Auftritt des macES hatte eh keiner was entgegenzusetzen - was blieb uns also übrig, als mitzuschwätza :)
     
  12. DonRene

    DonRene New Member

    bei uns sin des awa frikadellä ;-)
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    dat sind bremsklötze
     
  14. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Nicht du, sondern der MP mit +
     
  15. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Gelbfüßler! ;-)
     
  16. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Na na, jedsd aba ä mol goons loongsoom, gell? Ned imma glei schimpfä uff die Nochbarn. ;-)
     
  17. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Was kriegt man in Berlin wenn man einen Pfannkuchen bestellt?
     
  18. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

    'nen Krapfen?
     
  19. grufti

    grufti New Member

    sprachlich ist korrekter: "Floischkiachle" -> Einzahl. "Floischkiachla" -> Mehrzahl. Nur so.
    Gruß
     
  20. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    d Schwobe halt 'nen Eierkuchen.
    Wenn Du hier sowas willst musst Du einen Berliner bestellen :)
     

Diese Seite empfehlen