Sprung in der Schüssel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Alge, 15. Juni 2001.

  1. Alge

    Alge New Member

    Habe vor 15 Monaten bei Schaulandt in Hamburg ein ibook der 1. Generation gekauft.(Zum ersten Mal überhaupt an ein Apple-Produkt geraten).Bin eigentlich ziemlich begeistert, bis auf den ca. 3-4 cm langen Riss, der sich langsam ohne äußere Einwirkung vom eingestanzten Apple-Symbol unter dem Bildschirm schräg nach oben bis zum Display gebildet hat. Das ist wirklich enttäuschend - vor allem weil hier im Forum doch einige Loblieder auf die Produktqualität gesungen werden.

    Den Riss im Kunststoff habe ich notdürftig geklebt - sieht aber hässlich aus. Wie ist denn die Chance auf Kulanz ? Muss das Teil zur Reparatur eingeschickt werden ? Müsste technisch eigentlich nicht nötig sein.

    Gruß

    Alge
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    15 Monate ist schon ein Weilchen her, normalerweise hast Du maximal 12 Monate Garantieanspruch, also ehrlich gesagt glaube ich duerfte es duester aussehen was die Kulanz angeht - ausser Du hast so ein Apple Care Packet genommen, das den Garantieanspruch auf bis zu drei (?) Jahre verlaengert.

    Gruss und viel Glueck

    MacELCH
     
  3. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Einfach mal bei Apple anklopfen und probieren.

    Thomas
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    ein Kumpel hattte einen Riß am Tragegriff seines iBooks, das Gerät hätte dafür eingeschickt werden müssen (apple will alles selber machen) und da die Preise in Stufen eingeteilt sind und die erste über 300,- liegt !!! hat er sein gelassen. Und Kulanz kannste vergessen, der Typ arbeitet für die und hätts selber bezahlen dürfen......

    Gruß Patrick
     
  5. Alge

    Alge New Member

    Danke für die Antworten, die allerdings desillusionierend sind.

    => auch nicht anders als andere Hersteller.
     

Diese Seite empfehlen