Spyware in Adobe CS

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von slownick, 16. Mai 2004.

  1. slownick

    slownick New Member

    Hey Leute, wie schon in Photoshop 6 ein Programm die SN Infos unbemerkt an den Adobe Server geschickt hat, soll ja jetzt ein ganzes Spionage Programm a la Windows XP in Adobes CS sein, das nicht nur SN Daten übermitteln, sondern auch Hardwarekomponenten und sonst noch so einges über den Mac. Also kann das jemand bestätigen und mir sagen, wie ich die scheiße sicher abstellen kann?
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Früher (vor CS) konnte man den Ordner /Library/Application Support/Adobe/Web entfernen. Dann war Ruhe. Allerdings geht dann die automatische Suche nach Updates auch nicht mehr.

    Adobe schwört, nix aus den Rechnern der Kunden auszulesen. Ob's stimmt, kann ich nicht prüfen.

    Gruß!
    Andreas
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Frag doch mal im adobe.forum nach...
     
  4. Apfelkrautsalami

    Apfelkrautsalami New Member

    Also Little Snitch zeigt nix an.
     
  5. iGelb

    iGelb New Member

    Ist das eigentlich nicht total egal? Oder warum sollte ich das abstellen? Glaube nicht, dass ich auf einmal zugespamt werde, weil Adobe meine Rechnerconfig kennt ...
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Bzw. (OS 9): Systemordner --> Application Support --> Adobe --> Web
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    Grübel
    PS 7 nimmt doch gelegentlich Aktualisierungen vor, mir wird das mit einem kleinen pop-up fenster angezeigt....

    Habs nicht angemeldet, jedoch ne legale version, claro
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Das ist ja OK, wenn automatisch Updaten eingestellt ist. Nur was an Infos bei dieser Gelegenheit vom Rechner zu Adobe fließt, kann Little Snitch m. W. nicht darstellen.

    Gruß!
    Andreas
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    da gibts gar nix einzustellen.

    Das ist mir unsympatisch bei Adobe. Sosehr ich PS auch schätze, so hätte ich jedoch gerne mehr Einsicht in diese updates. Die updates müssen ja zwangsläufig ne IP loggen, dann auch feststellen, welche vers überhaupt auch drauf ist.

    Das läuft alles automatisch, ohne dass man da nen Einblick erhält..., wie z.b. bei apple, wo ich entscheiden kann, welche updates ich runterlade.

    Immerhin ist mein mac ja noch mir :klimper:
     
  10. Tambo

    Tambo New Member

    aus dem Adobe-Forum:

    >Reader 6 trying to access the internet

    Fred Ma - 11:21pm Jan 16, 2004 Pacific

    Hello,

    Why is AcroRd32.exe trying to connect to 192.150.18.33:80?
    Immediately after that, I am warned that
    'Adobe Reader 6.0' from your computer wants to send UDP
    datagram to <My PC> [127.0.0.1], port 3861.
    I had Reader 6 open on a document at the time, but it did
    not have the window focus.<


    >George Bichard - 07:42am Apr 15, 2004 Pacific (#1 of 7)

    >I, too, would like to complain about AcroRead6 accessing the Internet without permission. I have unchecked every box to do with auto-updates etc. but still it makes an Internet access when starting up. How do I stop it from doing this? <


    von
    http://www.adobeforums.com/cgi-bin/webx?13@231.hbawbdhGaIY.0@.2ccf6bb6/0

    ab PS 9 wirds noch schlimmer werden, da wird man sich - wie bereits heute bei PS8 auf win - den Code bei Adobe holen müssen...
     
  11. typneun

    typneun New Member

    malt doch nicht den teufel an die wand. mit legalen versionen hat keiner was zu befürchten - darum geht es doch...
     
  12. curious

    curious New Member

    >>...mit legalen versionen hat keiner was zu befürchten - darum geht es doch...<<


    ...dieses Argument kannst du auf die gesamten Big Brother Tendenzen anwenden... der angenommene Notstand, der Bürger in der permanenten Beweispflicht, Mißtrauen als demokratisches (Ober)Prinzip.

    Diese Grunderziehung alle Repressalien und Einschneidung von demokratischen Grundprinzipien (z.b. Recht auf Privatsphäre) ohne Hinterfragung hinzunehmen zieht sich wie ein roter Faden, durch viele gesellschaftliche Bereiche.
    (genetischem Fingerabdruck, IrisScan etc.)

    Ebenso soll es normal sein, das in gewisser Weise mein Rechner transparent wird (...hört man ja schon öfters.."na und, ich habe nix zuverbergen, sollen die doch...")

    Zurück zu Adobe: Wenn ich eine Software von Adobe kaufe, soll ich also nicht hinterfragen, ob bei Installation oder Benutzung diverse Informationen im Geheimen abgerufen werden ( vor allem welche?) Adobe sollte erstmal klarlegen, ob sie denn 'legal' handeln, bei so einer Verfahrensweise.

    Wenn ich mir ein Sofa kaufe, will ich auch keine Arschscans der Benutzer an Flötotto oder ikea senden...

    gruß,

    curious
     
  13. Habe ich auch von gelesen. Die Lösung war die Nichtinstallation von Version Cue. Da dieser Bestandteil immer wieder eine Verbindung zum Adobe Server aufbaut (warum weiß ich nicht mehr) und dabei gleichzeitig Daten des Anwenders abliefert.

    Nein, darum geht es nicht. Es geht darum, das die Hersteller meinen, machen zu können was sie wollen. Hier ein bißchen gucken, da ein wenig sammeln... Und keiner weiß was da passiert.
    Wenn ich als Anwender nicht bereit bin, meine Daten preis zu geben, dann muß der Hersteller das akzeptieren!

    Grüße
     
  14. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    :D:D:D

    Was sich da für Möglichkeiten böten: Kooperationen mit Villeroy & Boch, Schiesser oder Recaro.... ;)
     
  15. iJon

    iJon New Member

    Was ist dieses Version Cue eingentlich? Kann man das denn einfach nicht mitinstallieren?
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    nixteufelandiewandmal, es ist einfach heute so.

    Bei einem oder einigen HP-Druckern hat ne Weile der Drucker die Füllmenge der Patronen an den HP-server gesandt. Die leben bekanntlich vom Patronenverkauf und nicht vom Druckerverkauf.

    Möchte z.B. zu gerne wissen, welches proggie mir die eSelleratEngine von Mindvision in den Systemordner gelegt hat; ohne mich zu fragen, oder darauf hinzuweisen. Oder den Ordner Preview Systems, Auszug:

    >Der Ordner "Preview Systems" sollte im Ordner "Applications Support" Ihres aktiven Systemordners installiert sein. Er bietet Funktionalität für Vbox™ Delivery Client, Vbox Security Client und Vbox Builder von Preview Systems sowie für alle Bestandteile von ZipLock® System für elektronische Verteilung und Lizenzierung digitaler Güter. Er ist für alle Produkte erforderlich, die mit Hilfe der Vbox-Technologie auf Ihrem Macintosh installiert, lizenziert oder ausgeführt werden.

    Löschen Sie weder diesen Ordner noch den Ordner "Preview Systems Preferences" und ändern Sie nicht deren Inhalt, es sei denn, Sie werden vom Kundendienst ausdrücklich dazu aufgefordert. Durch Änderungen an diesem Ordner können bestimmte Anwendungen auf Ihrem Macintosh zeitweise funktionsunfähig werden.<

    So, und nun kannste mir mitteilen, wem mein mac gehört.....

    Das Schlimmste ist, dass die diese Firmen gar nicht zu Ihrer Spyware stehen, würde das mal als Hinweis auf die Grauzone betrachten, in der sie sich bewegen.


     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Naja, manche Firmen verstecken diese Hinweise gern in den schnell weggeklickten Lizenzvereinbarungen - wer liest die schon ???
     
  18. turik

    turik New Member

    Ich habe soeben an die Adobe-Kundendienst-Mailadresse
    <german-custserv@adobe.com>
    die folgende Anfrage gerichtet:

    (Anfang Zitat)
    Wir diskutieren gerade das Thema Spyware bei Adobe.
    Siehe auch:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=94965

    Es werden wieder beunruhigende Gerüchte über Adobe kolportiert.

    Sie können dem ein definitives Ende setzen, indem Sie lückenlos bekanntmachen, welche Daten bei den automatischen, von uns nicht veranlassten Kontakten mit Adobe an Sie gesandt werden.

    (Ende Zitat)

    Ich habe mir also erlaubt, Adobe auf unseren Thread hinzuweisen - er ist ja öffentlich.
    Adobe hätte hier ein ideales (öffentliches!) Forum zur Bekanntgabe von vertrauensbildenden Nachrichten.

    Selbstverständlich erlaube ich mir, eine allfällige Antwort von Adobe hier zu posten.
     
  19. Tambo

    Tambo New Member

    morgen turitg

    gute Idee, wennauch ich kaum glaube, dass Adobe da Stellung nehmen wird; im Adobe-Forum wurde auch nicht von Adobe's Seite reagiert.


    turitg = romanisch für turik)
     
  20. slownick

    slownick New Member

    Also noch mal zurück zu dem Version Cue, ich würde auch gere´ne wissen, was das eigl is und macht und ob man es nachträglich einfach löschen kann und dann auch ein heimlicher Kontakt mit Adobe abbrechen würde.
     

Diese Seite empfehlen