Spyware?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DesasterMike, 24. April 2003.

  1. DesasterMike

    DesasterMike New Member

    Hallo!
    1) Sind Viren kein Problem für den Mac?
    2) Ist Spyware kein Problem für den Mac?
    3) In der PC Welt ist auf jedem Rechner eine Firewall, ein Antivirenprogramm und eine Antispysoftware, Ist das beim Mac nicht nötig?
    Ich grüße Euch!
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ist alles nicht nötig für den Nichtprofi.

    Der beste Schutz sind die 2% Marktanteil von Applerechnern.
     
  3. macNick

    macNick Rückkehrer

    zu 1): Es gibt Viren für den Mac. Zumindest habe ich davon gehört. Allerdings sind es nicht mal annähernd so viele wie für Windows (so etwa 0,001 mal so viele...). Und vor allem werden es nicht ständig mehr. Die geringe Verbreitung des Macs verhindert außerdem eine schnelle Verbreitung von Viren.

    zu 2): Kommt darauf an, was Du als Spyware definierst. Auch so manche Mac-Software nimmt ungefragt Kontakt zum Hersteller auf, Spyware im Sinne von Kazaa oder ähnlichen Dingen stellt kein Problem dar.

    zu 3): OS X enthält bereits eine Firewall, die muss man bloß aktivieren. Antivirenprogramme kannst Du gerne laufen lassen, die meisten verzichten darauf. So etwas wie AdAware gibt es soweit ich weiß nicht, vor ungefragtem Nach-Hause-Telefonieren kann z.B. das Prog "Little Snitch" warnen.
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    zu 1.
    da es bisher nur für das klassische OS Viren gibt und das sehr wenige sind nicht wirklich ein Problem.
    Wenn ich mich recht erinnere laut Symantec Liste sind es ca. 80 Viren (beim PC inzwischen die 60 000 überschritten).

    zu 2.
    gibt es auch am Mac, z.B. der Real Player beim klassischen OS, ob das bei OSX noch ist weiß ich nicht da ich keinen RealPlayer unter OSX laufen habe.
    Sind aber eher sehr wenige Programme.

    zu 3.
    Nein nicht nötig, beruhigt zwar aber bisher hat mein Virenscanner nur Windowsviren in Mails gefunden in fast 3 Jahren.
    Firewall ist in X wie schon geschrieben wurde im System eingehängt und kann via Mausklick aktiviert werden.
     
  5. DesasterMike

    DesasterMike New Member

    Ich danke Euch!
    Kann man gefahrlos online banking mit dem mac machen?
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich mach es seit Jahren.
     
  7. Aikon

    Aikon New Member

    Little Snitch' unter http://www.obdev.at/. Ist wirklich interessant, dass Word bei jedem Link den ich anklicke Microsoft Bescheid geben will.
    3. Wenn Du OS X hast, hast Du doch eineFirewall. Aktivier die doch einfach. Die Gefahr, dass Dich jemand hackt ist zwar wirklich gering, aber wenn Du z.B. DSL hast und den ganzen Tag Radio über den Rechner hörst...
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    << Ist wirklich interessant, dass Word bei jedem Link den ich anklicke Microsoft Bescheid geben will.>>

    Kann ich bei aller Abneigung gegen M$ nicht bestätigen... Es wird nur die jeweilige Seite kontaktiert, auf die der Link auch führt.

    Aber alles andere stimmt: Little Snitch meldet sich beruhigend selten unter Mac OS X! Auch der RealPlayer ist ruhig, sofern man keine InternetStreams abspielt, für die er natürlich eine Internet-Verbindung benötigt.
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Und was macht Euch so sicher, dass Little Snitch nicht "nach Hause telefoniert"? Ist nur so ein Gedanke...
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das würdest Du im Protokoll erkennen.

    Übrigens , ich telefoniere auch gern nach Hause.

    Weshalb sollen die armen Aps dies nicht tun dürfen ?
     
  11. Aikon

    Aikon New Member

    nach Hause telefonieren' was dann auch immer brav gemeldet wird, so dass ich zustimmen oder das ablehnen kann
     
  12. Achmed

    Achmed New Member

    >>Ist alles nicht nötig für den Nichtprofi.

    Achso?
    und der Profi braucht das wohl.
     
  13. Achmed

    Achmed New Member

    adobe und macromedia haben auch das nachhausetelonieren syndrom.
    komischer weise interessiert das niemanden.
    nur über ms wird gemeckert.
     
  14. Aschie

    Aschie New Member

    Stimmt. Adobe telefoniert nach Hause, wenn irgendwo eines seiner Produkte installiert wurde. Man muss in "Application Support" den Adobe-Ordner öffnen, darin den Web-Ordner. Den Inhalt dieses Ordners weg, dann ist Schluß damit.

    Grüße
     
  15. ihans

    ihans New Member

    Aber was sollte ich denn befürchten...(-;
    Löschen besonders wichtig bei nicht licensierter Software...!
     

Diese Seite empfehlen