stabiles Tiger am Start?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mhe, 1. Februar 2005.

  1. mhe

    mhe New Member

    Hat irgendjemand auf seinem PB schon eine stabile Tiger Beta am laufen? Ich bin nämlich kurz davor mein PB neu zu installieren. Es ist mittlerweile so langsam, dass ich ko..en könnte.
    Oder was macht Ihr wenn Eure Macs anfangen zu lahmen?

    mhe
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Mein G4/400 lief 1,5 Jahre ohne das ich ein *anfangen zu lahmen* hätte feststellen können.
    Ab und zu ein neustart eben ... so alle paar Tage :cool:
     
  3. mhe

    mhe New Member

    Was kann ich sonst noch machen ausser neu starten. Das sind ja Windows Manieren, da stehe ich gar nicht drauf. Ich klappe mein PB höchstens mal zu. Booten tue ich nur wenn überhaupt nichts mehr geht, und das kommt in letzter Zeit leider öfters vor, doch das bringt auch nichts.

    Kann man das System nicht irgendwie aufräumen?

    mhe
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Genau, aufräumen ist angesagt.
    Wenn Deinen Rechner nicht nachts durchlaufen läßt, hat er auch keine Gelegenheit die sog. cron-jobs auszuführen, die das bewerkstelligen.
    Da gibt es die Möglichkeit, den Ablauf in die Betriebszeit zu verlegen, Eine Free-/Sharware wie Mac Janitor oder Cocktail zu verwenden.

    Damit kommt wieder Pfeffer in die Kiste.

    Gruß
    Pahe
     
  5. Mäkki

    Mäkki New Member

    Wenn das noch nicht hilft würde ich mit Onyx alle Caches löschen.
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich hab durch diesen Thread mal wieder MacJanitor laufen lassen. Hatte ich schon länger nicht mehr getan, und nachts ist der iMac auch aus.

    Und – hat geholfen. Prima!

    MacJanitor führt nur drei Terminalbefehle aus, die nachts (täglich, wöchentlich, monatlich) automatisch laufen würden. Aber wenn der Rechner nachts aus ist …

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/10491
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    @mhe

    wenn ich dein posting richtig verstehe, dann läuft dein book jetzt schon mit einer tiger beta?
    da würde ich mich über so etwas nicht wundern....schliesslich spielst du ja auch beta tester.

    ich habe panther seit dem erscheinen auf meinem MDD dual und das teil läuft flott wie eh und jeh. mein ibook kam mit panther und läuft jetzt auch schon fast 1 jahr ohne probleme und das teil wird auch nie ausgeschaltet. deckel auf und deckel zu, ab und zu mal an die stromleitung hängen.

    schmeiss mal den beta tiger runter und installiere eine ausgereifte systemversion alias panther und ich denke, dass deine probleme sich von selbst lösen dürften.
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

  9. mhe

    mhe New Member

    1. Ich habe Panther 10.3.7 installiert und nicht Tiger, darauf warte ich allerdings schon sehensüchtig.

    2. Ich habe Cocktail und habe das auch schon laufen lassen.

    3. Mein PB ist eigentlich immer an, nur glaube ich macht es Nachts nichts, weil es da in so einen Schlafmodus fährt, wie sein Herr und Meister. :D

    mhe
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    sag mal, bist du sicher, dass du bei der installation auch wirklich das bsd-subsystem mitinstalliert hast?


    wenn nicht, laufen diese ganzen cronjobs (und auch die tools wie cocktail oder macjanitor) nämlich überhaupt nicht richtig!

    du kannst das von der panther-cd auch nachträglich nachinstallieren, ohne etwas an deinem aktuellen system zu ändern.

    check das mal ab...


    gruß martin
     
  11. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    wenn es in den schlafmodus fällt ist es eben nicht mehr an und die jobs werden NICHT ausgeführt. du musst deine netzteileinstellungen so einstellen dass es nachts den monitor abschaltet aber sich nicht abschaltet/schläft. nur dann können die jobs ausgeführt werden.
     
  12. Pablito

    Pablito New Member

    also sollte der Stromsparmodus im Netzbetrieb so eingestellt sein, daß sich der Monitor aus- und der Prozessor NIE ausschaltet? Und die Festplatte? Da gibt es die Möglichkeit ein Häkchen zu setzen bei "Festplatte nach Möglichkeit ausschalten". Wie ist es damit? Die Aufräumarbeiten im Dunkeln: brauchen die die Festplatte? Ich bin da unsicher.
    Und wo kann man diese Aufräumtrupps aktivieren /einstellen?
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja die Festplatte wird schon gebracuht, schließlich wird ja auch *auf* der festplatte aufgeräumt, bzw in Dateien und Logfiles die sich auf der festplatte befinden ;-)
     
  14. Mäkki

    Mäkki New Member

    An- und ausschalten kann man da nix -> es sind cronJobs -> Uhrzeitjobs -> die, da Unix ein Serversystem ist, natürlich zu Zeiten laufen, wo die Belastung gering ist, also ab 3ff Uhr nachts...
     
  15. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member


    .. klar kann man die zeiten festlegen zu denen die jobs laufen sollen. eine möglichkeit hast du selbst schon genannt.
     
  16. Pristaff

    Pristaff Gast

    Zum "aufräumen" nehme ich immer Xupport

    mit der Trial* kann man da schon so einiges machen

    *: zeitlich begrenzt(?)
     
  17. Pablito

    Pablito New Member

    Nee, ich meine die "Stromspareinstellungen" in Systemeinstellungen, wo ich einstelle, ob Prozessor und Festplatte im Ruhezustand ein- oder ausgeschaltet werden sollen. Was genau muß ich da ankreuzen, damit das mit den Aufräumarbeiten funktioniert?
     

Diese Seite empfehlen