Standard Fenster-Darstellung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von henningberg, 15. November 2001.

  1. henningberg

    henningberg New Member

    Hallo miteinander,
    als x-Neuling zwei tiefschürfende Fragen:
    1.) Modem; ISDN
    jedes mal, wenn ich mich in´s Internet einwählen will, muß ich vorher einstellen, daß ich nicht über das internen Modem, sondern über den usb-Port (hängt der Mini-Vigor dran) gehen will. Kann ich dem Mac irgendwie klarmachen, daß er sich sein internes Modem in die digitalen Haare schmieren kann und mich damit in Ruhe lassen soll?
    2.) Fensterdarstellung.
    Schreikrampf.
    So, jetzt geht´s mir besser. Ist es wirklich möglich, kann es sein, daß die Fenster-Darstellung unter X noch schlechter funktioniert als unter Windows? Ich hätte gerne alle Fenster wie unter sys 9 mit Symbolen dargestellt, und zwar in alphabetischer Reihenfolge und nicht wie unter X durcheinander (teilweise aufeinander - Schweinkram!). Außerdem würde ich gerne die Hintergrundfarbe nicht nur 7.000.000.000mal einstellen, sondern sie auch beim nächsten Öffnen des Fensters wieder vorzufinden. Beides schaffe ich weder mit der Einstellung "dieses Fenster" noch mit der "Allgemein"

    Ihr seht anhand der Fragen:
    Keine Antwort kann zu dumm sein...
    Danke,
    Henning
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s die Möglichkeit, Dein USB-Modem nach oben an die erste Stelle zu ziehen. Das merkt sich dein Mac und er schmiert sich sein internes Modem in die Haare.
    zu 2.
    Wenn Du ein Fenster geöffnet hast mit der Symboldarstellung, kannst Du bei "Darstellung" Optionen einblenden, u.a. die, die Symbole nach Namen anzuordnen (= alphabetisch). Das merkt sich der Mac - also meiner tut's.

    Viel Erfolg!
     
  3. henningberg

    henningberg New Member

    Super!
    Werde ich gleich heute abend probieren.
    Danke,
    Henning
     
  4. henningberg

    henningberg New Member

    Lösung 1 hat geklappt, bleibt Frage 2. In jedem Fenster muß ich erst unter den Darstellungsoptionen "Allgemein" anwählen, dann kriege ich das Fenster so, wie ich es gerne hätte. Was mir fehlt, ist ein Dialogfeld, in dem ich festlegen kann, daß ich alle Fenster gerne in der "allgemeinen" Darstellung hätte.
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Probier mal Finder > Einstellungen und dort das Häkchen bei "...Darstellung beibehalten, wenn ein Ordner im gleichen Fenster geöffnet wird" machen.

    Jetzt sollte es eigentlich klappen (obwohl das Gedächtnis von X immer noch nicht das beste ist...)!

    Viel Erfolg.
     
  6. henningberg

    henningberg New Member

    @ Macixus:
    Hab´s gestern endlich probiert - Du hast Recht!
    Leider nicht mit dem Satz:
    Jetzt sollte es eigentlich klappen
    sondern mit der Klammer danach:
    (obwohl das Gedächtnis von X immer noch nicht das beste ist...)!

    @alle:
    Weiß wirklich niemand, wie man OS X dazu bringt, mal bei seinen Standarddarstellungen zu bleiben?
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    immerhin etwas, was sich X merkt ;-))
     

Diese Seite empfehlen