Standfuß für iBook bzw. PowerBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dropox, 26. Juli 2005.

  1. dropox

    dropox New Member

  2. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    hm, halten tut das bestimmt, aber ich stelle es mir ziemlich laut vor...
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    überflüssig, oder sitzt du in den Tropen? ;)
     
  4. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    @ dropox
    was haste denn ibook oder powerbook ?
    also für 'n ibook brauchste sowas normalerweise nicht... :shake:
     
  5. K0Pi

    K0Pi New Member

  6. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    "Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Port des Notebooks "
    na super, noch weniger saft... lass mal
     
  7. dropox

    dropox New Member


    Naja, ich hab'n PowerBook und brauche es nicht.
    Es ist ein Kollege, der hier inne Firma ein iBook hat
    und der behauptet es hätte sich schon mal aufgehängt, wahrscheinlich wegen der Hitze. Sein Gegenüber sagt, er hätte so einen Fuß zuhause.
    Es würde sich angenehmer arbeiten lassen (durch die Schräge)
    und die Kühlung wäre besser. Was ja nicht ganz unlogisch ist.
    Das Teil kostet grade mal 30 Euronen. Wenn das die Haltbarkeit des Rechners erhöht - warum nicht.

    Scheint nach eurer Meinung eher Überflüssig zu sein.

    Danke für die Antworten
     
  8. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ich hab das hier: CoolPad

    das ist ganz ok, weil es einfach ein bisschen Luft drunter lässt aber ohne Lüfter ist. Gibts in "Travel" und in normal
     
  9. dropox

    dropox New Member


    is doch mal ne Option, ohne ein Lüftungskraftwerk in der Unterlage eingebaut zu haben

    merci
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Praktisch finde ich persoenlich das iCurve, weil es den Bildschirm auf eine angenehme Hoehe bringt. Sehr sinnvoll, wenn man ein Powerbook stationaer einsetzt mit externer Tastatur, Maus und Monitor.
     
  11. derbaer

    derbaer New Member

    *Zustimm!*

    Wir - PB G4 1,5 und iBook G3/900 - setzen ebenfalls den iCurve ein. Neben dem Vorteil der erhöhten Bildschirmposition - möcht' ich nicht mehr missen - ist gerade beim PB die Kühlung durch das "freiliegende" Untergehäuse deutlich besser -> daher Empfehlung auch von mir !

    Von den Lüfterdingens halte ich nix. Sie bringend das PB auf keine angenehme Position, machen zusätzlichen Lärm durch die Lüfter, belegen einen USB-Port und winkeln die PB-Tastatur zu stark an. Zudem zweifel ich den positiven Effekt mal stark an, weil die Lüfter ja keine zusätzliche Luft ins Gehäuse des Book pusten, sondern nur gegen die Gehäuseunterseite.

    Wenn Ständer, dann der iCurve mit externer Tastatur und Maus, die sich bei Nichtgebraucht auch noch unter dem PB verstauen lassen...und das Teil sieht zudem edel aus....

    P.S.: Gekauft bei Amazon
     
  12. dropox

    dropox New Member

    Danke nochma für die Tipps.

    Harald
     
  13. createch2

    createch2 New Member

    Die beste Kühlung hat mir bis jetzt (nach verschiedenen Schrägstell-Testbasteleien) der einbau von 1GB Ram im Powerbook gebracht.

    Ich lieg zum beispiel grad im Bett und hab dat dingen direkt auf der Bettdecke (Finger unten lassen!) - ein Lüfter läuft minimal, der andere gar nicht.
     

Diese Seite empfehlen