Starten mit MacOS X #2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zeko, 25. März 2001.

  1. zeko

    zeko New Member

    Noch nicht, aber bald...
    Nun, ich kenne die X Beta und muss sagen, das der Start immer eine gemütliche Angelegenheit war.
    Wie sieht es jetzt mit der Final aus?

    und

    Wenn man gleichzeitig mit 9.1 fährt, kann man genauso auswählen mit welchen OS man starten will? Falls nicht, wie sieht es denn mit Brennern aus, wenn man die Classic-Umg. öffnet und Toast startet - wird der Brenner angesprochen?

    Aha, hier seid ihr...
    Hab gar nicht mitbekommen, dass es zwei Forums gibt. (War das jetzt richtig ausgedrückt? - Egal - jetzt weiss ich es.)
     
  2. zeko

    zeko New Member

    Ok, wie schnell es startet hab ich grad gelesen.
    ABER
    Punkt zwei interessiert mich doch noch.
    Eigentlich sollte man 9.1 ohne X nicht starten können...
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    tach zeko,

    ich versteh die frage nicht ganz aber wenn ich unter x in system disk 9.1 als startvolume auswähle startet 9.1 solo.

    gruss rene
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ich habs folgendermaßen gelöst: auf meiner ersten Platte liegt ein 9.1, das noch nie was von X gehört, zum Arbeiten. Auf der zweiten platte hab ich schnell das 9.1 von der ersten rübergespielt und das X drübergehauen... so kann ich per Wahltaste, beim Rechnerstart, mir mein System aussuchen. Aber das X ist im Moment eher Spielerei, aber ich schätze wenn im sommer annähernd soviel native Software verfügbar ist, wie Stevi-boy hofft, dann haben wir Mac-User wieder richtig Abstand zu den "anderen" :)

    gruß Patrick
     
  5. zeko

    zeko New Member

    Bedeutet das aber nicht, dass du dan eigentlich zwischen zwei 9.1ern und einem X als "Start" wählen kannst?
    Im Prinzip ist deine Vorgehensweise recht klug. Mich stört nur, dass nach einer gewissen Zeit, eine Partition umsonst ist und um die wieder zu entfernen, muss die ganze Festplatte drann glauben.
    Oder?
     
  6. macnroe

    macnroe New Member

    Eine weitere Partition ist nie "umsonst".Selbst wenn Du irgendwann nur noch mit OSX arbeitest,kannst Du auf den anderen Partitionen Daten ,Programme undundund
    ablegen.Der Festplattenplatz bleibt insgesamt der gleiche.
    Ich habe eine eigene Partion für Anwendungen,eine für Daten,eine für mein wohleingerichtetes 9.1,eine für das 9.1,das mit dem OSX kam(sicherheitshalber,weil ich nicht weiss,was OSX da im Classic-Betrieb reinschreibt) und eben eine für OSX.
    Übrigens kannst Du erst brennen,wenn Du einen OSX-Treiber für Deinen Brenner hast-Classic hin oder her.
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Noch nicht, aber bald...
    Nun, ich kenne die X Beta und muss sagen, das der Start immer eine gemütliche Angelegenheit war.
    Wie sieht es jetzt mit der Final aus?

    und

    Wenn man gleichzeitig mit 9.1 fährt, kann man genauso auswählen mit welchen OS man starten will? Falls nicht, wie sieht es denn mit Brennern aus, wenn man die Classic-Umg. öffnet und Toast startet - wird der Brenner angesprochen?

    Aha, hier seid ihr...
    Hab gar nicht mitbekommen, dass es zwei Forums gibt. (War das jetzt richtig ausgedrückt? - Egal - jetzt weiss ich es.)
     
  8. zeko

    zeko New Member

    Ok, wie schnell es startet hab ich grad gelesen.
    ABER
    Punkt zwei interessiert mich doch noch.
    Eigentlich sollte man 9.1 ohne X nicht starten können...
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    tach zeko,

    ich versteh die frage nicht ganz aber wenn ich unter x in system disk 9.1 als startvolume auswähle startet 9.1 solo.

    gruss rene
     
  10. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ich habs folgendermaßen gelöst: auf meiner ersten Platte liegt ein 9.1, das noch nie was von X gehört, zum Arbeiten. Auf der zweiten platte hab ich schnell das 9.1 von der ersten rübergespielt und das X drübergehauen... so kann ich per Wahltaste, beim Rechnerstart, mir mein System aussuchen. Aber das X ist im Moment eher Spielerei, aber ich schätze wenn im sommer annähernd soviel native Software verfügbar ist, wie Stevi-boy hofft, dann haben wir Mac-User wieder richtig Abstand zu den "anderen" :)

    gruß Patrick
     
  11. zeko

    zeko New Member

    Bedeutet das aber nicht, dass du dan eigentlich zwischen zwei 9.1ern und einem X als "Start" wählen kannst?
    Im Prinzip ist deine Vorgehensweise recht klug. Mich stört nur, dass nach einer gewissen Zeit, eine Partition umsonst ist und um die wieder zu entfernen, muss die ganze Festplatte drann glauben.
    Oder?
     
  12. macnroe

    macnroe New Member

    Eine weitere Partition ist nie "umsonst".Selbst wenn Du irgendwann nur noch mit OSX arbeitest,kannst Du auf den anderen Partitionen Daten ,Programme undundund
    ablegen.Der Festplattenplatz bleibt insgesamt der gleiche.
    Ich habe eine eigene Partion für Anwendungen,eine für Daten,eine für mein wohleingerichtetes 9.1,eine für das 9.1,das mit dem OSX kam(sicherheitshalber,weil ich nicht weiss,was OSX da im Classic-Betrieb reinschreibt) und eben eine für OSX.
    Übrigens kannst Du erst brennen,wenn Du einen OSX-Treiber für Deinen Brenner hast-Classic hin oder her.
     

Diese Seite empfehlen