Starten von der Norton-CD ?!??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Stefan Gregor, 21. Januar 2003.

  1. Stefan Gregor

    Stefan Gregor New Member

    Starte ich meinen Büro-Mac (1Ghz Dual, 10.2.3) von der Norton-Utilities-7.0-CD, um zu defragmentieren, fährt der Rechner zwar brav mit 9.2 hoch, zeigt aber nur die Norton-CD als Volume, und zwar als einziges Volume an. Meine drei Festplattenpartitionen gibt es dann einfach nicht. Auch "fehlende Volumes suchen" bzw. "eigene Volumes hinzufügen" findet nur die CD.
    Die eingebaute Festplatte ist die übliche 80-GB-IDE - Platte; zuhause habe ich einen G4/933 Quicksilver mit übrigens der gleichen Festplatte (falls dies überhaupt etwas zu sagen hat), und da kann ich ohne Probleme von der Norton-CD starten und defragmentieren etc.

    Über Hinweise freut sich

    Stefan Gregor
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Wird ein OS X nicht defragmentiert. bzw kannst du das gerne machen, ABER nach 5 Minuten OS X betrieb ist eh alles wieder so wie es vorher war. Das OS schiebt selbst wie wild fragmente hin und her. Defragmentieren mit nem anderen Programm ist also mehr als überflüssig bei einm unix basierendem OS. Es bewirkt schlicht nix - bzw jegliche Defragmentierung ist beim nächsten Systemstart schon wieder hinfällig :)

    2. Das die HD nicht erkannt wird könnte evtl daran liegen das du die Platte nicht HFS bzw HFS+ formatiert ist sondern UFS ???
     
  3. stefan

    stefan New Member

    ...oder auf den x platten, wenns denn welche sind, kein os9 treiber installiert wurde.

    s
     

Diese Seite empfehlen