startfähige CD für z.B. DiskWarrior & Co. ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Chriss, 4. Juli 2003.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    bräuchte mal kurz Nachhilfe:

    mit welchen (Brenn)Programm krieg ich es eigentlich hin, wenn ich z.B. für diskwarrior, norton utilities u.ä. eine STARTFÄHIGE CD (unter OS X) erstellen will ?


    DANKE EUCH !
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    mal bei versiontracker nach BootCD suchen
     
  3. Chriss

    Chriss New Member

    Sieht auch alles schon ganz gut aus, hab aber noch 2 Probleme:

    1. das Booten mit der „Emergency Boot CD“ dauert fast 10 Min. – kann das sein ?!

    2. ich komme nur bis zur Anmeldung, wo ich nur „andere“ zur Auswahl habe.
    Auf meinem System gibt es nur mich als user: einmal als admin, einmal als gast (ohne admin-Rechte), komme aber unter beidem nicht weiter. Benutzernamen und Kennwort stimmen hundertprozentig.

    Was läuft hier noch falsch ... ?

    THANKS !
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das Booten dauert solange, da die BootCD eine RAM-Disk erstellt, das heisst, alle Programme und das gesamte System liegen im Arbeitsspeicher. Nur so ist gewährleistet, dass du auf alle Festplatten zugreifen kannst, da sie ja alle nicht benutzt werden.
    Das mit der Anmeldung steht im ReadMe von BootCD (ja, sollte man auch mal lesen!):
    Name: root
    PW: bootcd
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    @ chris:
    Wenn du bei der BootCD erstellung die Einstellung für die RAM Disk erhöst geht nicht nur das booten schneller sondern auch der Betrieb des so erstellten systems...
     
  6. Chriss

    Chriss New Member

    @macci
    ... ja hast recht, Asche auf mein Haupt. Hab stattdessen im Archiv geblättert, ob noch jemand dieses Problem hatte ... ;-)

    Das Startsystem wieder von BootCD auf das normale X auf der Festplatte zu wechseln, klappte übrigens nicht. Dachte, das geht dann wieder flott – stattdessen drehte sich das Rad auch nach einer halben Stunde (!) noch, dann hab ich abgebrochen. Kann ja aber auch nicht sein ... ?

    @kawi
    danke für den Tip. Gibt es da eine empfehlenswerte Größe zum Einstellen - bevor ich jetzt alles mögliche ausprobiere ?

    Ausstattung war:
    G4/350 (AGP), 712MB RAM, 90 GB, OS 10.2.5


    Danke und Grüße,
    Chris
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    > danke für den Tip. Gibt es da eine empfehlenswerte
    > Größe zum Einstellen - bevor ich jetzt alles
    > mögliche ausprobiere ?

    Wenn du alle Daten die du inkl Minisystem und Hilfsprogrammen zusammenrechnest, dann gib der RAM Disk ALLES an noch verfügbaren Speicher der auf dem Rohling bleibt. Ich hab mal so ein erste Hilfe CD System mit 580 MB zusammen gestellt. In dem Fall hat meine RAm Disk 110 MB bekommen - also alles was auf nem 700 MB Rohling noch so verfügbar ist. Jeh mehr desto besser - nur wenns dann insgesamt größer als der Rohling ist ist schlecht :)
     
  8. Chriss

    Chriss New Member

    aha, verstehe jetzt ... aber dummerweise muß ich ja VORHER schon den RAM festlegen, wenn ich noch gar nicht weiß, was übrig bleibt. Aber dann mach ich´s halt noch mal ... oder zieh gleich einen Sicherheitsabschlag ab.

    gibt es eigentlich so etwas auch analog für OS 9 ?

    DANKE !
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    @Kawi

    nur mal zur Info:
    hab den RAM von den vorgegebenen 10 MB auf satte 200 MB (!) erhöht, weil nur 450 beansprucht.

    Leider ist der Geschwindigkeitszuwachs bei 0.00 ... (= Viertelstunde zum Hochfahren)

    Schade, so richtig Spaß macht das nicht - bin aber froh, daß es so überhaupt geht ... !
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    15 Minuten? whow.
    Also ich hab 2 verschiedene CD's gebrannt. Eine dauerte auch so ungefähr gute 10 Minuten beim booten. Die andere deutlich weniger. Vor allem aber war der Betrieb des gebooteten Systems deutlich schneller.
    Möglicherweise lag es aber gar nicht an der Mehrzuteilung der RAM Disk? Also ich habs darauf zurück geführt, weils im großen und ganzen der einzig nennenswerte Unterschied zwischen beiden Versionen war. Nach deiner Beobachtung bin ich da aber nicht mehr so sicher...
    Auch kein Unterschied beim fertig gebooteten System zu merken? *grübel
     
  11. Chriss

    Chriss New Member

    @Kawi

    nur mal zur Info:
    hab den RAM von den vorgegebenen 10 MB auf satte 200 MB (!) erhöht, weil nur 450 beansprucht.

    Leider ist der Geschwindigkeitszuwachs bei 0.00 ... (= Viertelstunde zum Hochfahren)

    Schade, so richtig Spaß macht das nicht - bin aber froh, daß es so überhaupt geht ... !
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    15 Minuten? whow.
    Also ich hab 2 verschiedene CD's gebrannt. Eine dauerte auch so ungefähr gute 10 Minuten beim booten. Die andere deutlich weniger. Vor allem aber war der Betrieb des gebooteten Systems deutlich schneller.
    Möglicherweise lag es aber gar nicht an der Mehrzuteilung der RAM Disk? Also ich habs darauf zurück geführt, weils im großen und ganzen der einzig nennenswerte Unterschied zwischen beiden Versionen war. Nach deiner Beobachtung bin ich da aber nicht mehr so sicher...
    Auch kein Unterschied beim fertig gebooteten System zu merken? *grübel
     
  13. Chriss

    Chriss New Member

    @Kawi

    nur mal zur Info:
    hab den RAM von den vorgegebenen 10 MB auf satte 200 MB (!) erhöht, weil nur 450 beansprucht.

    Leider ist der Geschwindigkeitszuwachs bei 0.00 ... (= Viertelstunde zum Hochfahren)

    Schade, so richtig Spaß macht das nicht - bin aber froh, daß es so überhaupt geht ... !
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    15 Minuten? whow.
    Also ich hab 2 verschiedene CD's gebrannt. Eine dauerte auch so ungefähr gute 10 Minuten beim booten. Die andere deutlich weniger. Vor allem aber war der Betrieb des gebooteten Systems deutlich schneller.
    Möglicherweise lag es aber gar nicht an der Mehrzuteilung der RAM Disk? Also ich habs darauf zurück geführt, weils im großen und ganzen der einzig nennenswerte Unterschied zwischen beiden Versionen war. Nach deiner Beobachtung bin ich da aber nicht mehr so sicher...
    Auch kein Unterschied beim fertig gebooteten System zu merken? *grübel
     
  15. Chriss

    Chriss New Member

    @Kawi

    nur mal zur Info:
    hab den RAM von den vorgegebenen 10 MB auf satte 200 MB (!) erhöht, weil nur 450 beansprucht.

    Leider ist der Geschwindigkeitszuwachs bei 0.00 ... (= Viertelstunde zum Hochfahren)

    Schade, so richtig Spaß macht das nicht - bin aber froh, daß es so überhaupt geht ... !
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    15 Minuten? whow.
    Also ich hab 2 verschiedene CD's gebrannt. Eine dauerte auch so ungefähr gute 10 Minuten beim booten. Die andere deutlich weniger. Vor allem aber war der Betrieb des gebooteten Systems deutlich schneller.
    Möglicherweise lag es aber gar nicht an der Mehrzuteilung der RAM Disk? Also ich habs darauf zurück geführt, weils im großen und ganzen der einzig nennenswerte Unterschied zwischen beiden Versionen war. Nach deiner Beobachtung bin ich da aber nicht mehr so sicher...
    Auch kein Unterschied beim fertig gebooteten System zu merken? *grübel
     
  17. Chriss

    Chriss New Member

    @Kawi

    nur mal zur Info:
    hab den RAM von den vorgegebenen 10 MB auf satte 200 MB (!) erhöht, weil nur 450 beansprucht.

    Leider ist der Geschwindigkeitszuwachs bei 0.00 ... (= Viertelstunde zum Hochfahren)

    Schade, so richtig Spaß macht das nicht - bin aber froh, daß es so überhaupt geht ... !
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    15 Minuten? whow.
    Also ich hab 2 verschiedene CD's gebrannt. Eine dauerte auch so ungefähr gute 10 Minuten beim booten. Die andere deutlich weniger. Vor allem aber war der Betrieb des gebooteten Systems deutlich schneller.
    Möglicherweise lag es aber gar nicht an der Mehrzuteilung der RAM Disk? Also ich habs darauf zurück geführt, weils im großen und ganzen der einzig nennenswerte Unterschied zwischen beiden Versionen war. Nach deiner Beobachtung bin ich da aber nicht mehr so sicher...
    Auch kein Unterschied beim fertig gebooteten System zu merken? *grübel
     

Diese Seite empfehlen