startproblem schwarzerbildschirm -sh: /etc/profile: is a directory

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von n2o, 22. Dezember 2004.

  1. n2o

    n2o New Member

    Hallo zusammen

    ich habe folgendes problem: Nach einigen Problemen ( Schrift in Menuleiste änderte die Farbe, wenn ich mit der Maus darüber fuhr und reagierte sonst nicht ) habe ich meinen mac neugestartet (per stecker rausziehen) :embar: , darauf hin starte ich den mac auf worauf ich nur einen Schwarzenbildschrim sehe und den text:

    -sh: /etc/profile: is a directory

    -sh-2.05b#

    hier kann ich einen text eingeben, funktionirt haben die befehle reboot ( Neustart erfolgte) help (viel befehle werden erklärt was ich aber nicht verstehe) und
    info (dito), login (worauf ich augefordert wurde mich einzuloggen, nur mit was? mein login name + passwort funktionirte nicht) :confused:

    Habt ihr eine idee was das ist und foralem was ich machen kann?!

    Mein System:

    Mac os X Panther


    ich hoffe ihr könnt mir helfen
     
  2. Kate

    Kate New Member

    naja es sieht so aus, als ob /etc/profiles defekt ist. Wenn das so ist kannst du dich auch nicht mehr einloggen.

    Hast du probiert das Filesystem der Festplatte reparieren zu lassen? Wenn du mit Apfel-S startest kannst du dann fsck -ry eingeben, eventuell einige Male hintereinander bis die Meldung "Filesystem appears to be ok" erscheint.
    Vorsicht, im Single-User Modus (Apfel-S) ist fsck -fy in der amerikanischen Tastatur als fsck ßfz einzugebn...
     
  3. n2o

    n2o New Member

    ok das hab ich probirt und er zeigt er das an

    ** /dev

    Dann kommt eine reie von checks und repairs und am schluss steht:

    ** checking multi -linked files.
    ** checking catalog hierarchy.
    usw.

    ** reparing volume.
    ** the volume macintosch hd was repaired successfully.

    ***** file system was modified *****
    -sh-2.05b#


    beim anderen "fsck -ry" zeigt er das an


    fsck: illegal option --r
    fsck: ? option?

    hast du eine idee was das sein könnte

    weil es kommt wieder das gleiche
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Bei ”fsck -ry” handelt es sich wohl um einen Tippfehler von Kate. Da ist sie bestimmt mit ihrem Fingernagel versehentlich auf das ”r” statt auf das ”f” gekommen.
    Das muss natürlich auch ”fsck -fy” heißen.
    micha
     
  5. Kate

    Kate New Member

    :embar: genau.....:embar:
     
  6. n2o

    n2o New Member

    aber wie ihr ja seht hab ich auch das andere ausprobier und es ging nicht!

    hab ihr keine idee mehr?
     
  7. Starte mal mit Apfel + v und drücke Return, wenn die Schrift im Single User Modus anhält, bis du zum Login-Fenster kommt.

    Apel-v ist der sogenannte Verbose-Modus, wo die einzelnen Prozesse gemountet werden.
     

Diese Seite empfehlen