Steuererklärung " Programm

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bubu40, 31. Januar 2001.

  1. bubu40

    bubu40 New Member

    Wer kann ein gutes einfaches Programm für die Steuererklärung empfehlen?
     
  2. tina

    tina New Member

    wenn du selbständig bist MacKonto. erhälst du bei msuberlin
    unter http://msu.de

    ich arbeite damit seit jahren.
    tina
     
  3. bubu40

    bubu40 New Member

    Danke für die schnelle Antwort. Bin leider Angestellt. Der Tag wird gut!
    Klaus
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Habe seit Jahren den "Steuerfuchs" im Gebrauch (als Privatmann), bin sehr zufrieden damit.
     
  5. Carbevi

    Carbevi New Member

    Kann auch den Steuerfuchs uneingeschraenkt empfehlen. Ist gut zu bedienen und druckt die Formulare gleich fertig fuers Finanzamt aus.

    Gruss,
    Carbevi
     
  6. pedrogonzalez

    pedrogonzalez New Member

    Als mittlerweile alter Hase auf dem Gebiet gibt's für mich nur zwei Programme (vielleicht, weil sie so leicht zu erlernen waren und schnell und userfreundlich sind):
    ProSaldo" für Selbständige und Freiberufler (Buchhaltung, Einnahme-/Überschussrg.). Und in der Folge für die ESt-Berechnung den von Hartwerk entwickelten Steuerfuchs®. Soviel ich weiß, wird der inzwischen über eine Heidelberger Firma vertrieben (dort kann man auch eine Demo abrufen). Ansonsten: Arktis-Onlineshop & Das Teil kostet 79.- DM.
    Wolf
     
  7. heinzelmann

    heinzelmann Member

    Hallo Ihr Steuerzahler,

    mein Beitrag hat nur indirekt mit Steuern zu tun, aber mit Geld. Weiss jemand, ob es eine Telebanking-Software gibt, die den HBCI-Standard der Banken unterstützt? So etwas wie S-Connect der Sparkassen, das es aber nur für den PC gibt.

    So was fehlt auf dem Mac. Ich nehme immer noch OpenBank von Hartwerk (jetzt ASH), welches nur mit btx geht und noch das alte System der TAN-Nummern verwendet. Die Sparkassen stellen das aber zum Jahresende ein. Dann muss ich wieder an den Schalter gehen, oder ich muss (welche Schande!) S-Connect mit einem Windows-Emulator benutzen.

    Gruß,

    heinzelmann.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Warum nutzt Du nicht Online-Banking mit der Sparkasse via Browser?
    Mache ich mit meinem Mac seit einem halben Jahr ohne Probleme. Nachteil: man ist während der Überweisungen oder sonstigen Tätigkeiten online, aber bei meinen 20 Überweisungen pro Monat ist das z u "verschmerzen". Und rechnet man die Kosten für ein Banking-Programm in Online-Zeit um, sieht die Rechnung nicht schlecht aus.
     
  9. Hoefo

    Hoefo New Member

    Probiere es mal mit TAXometer Pro. Das ist gut und preiswert. Müsste auch hier im Netz zu finden sein.
     
  10. heinzelmann

    heinzelmann Member

    Der Verkehr mit der Bank über einen Browser hat 2 Nachteile. Den einen hast du ja schon erwähnt, du musst während des Ausfüllens der Daten online sein. Der zweite ist, dass regelmäßig wiederkehrende Überweisungen (und das sind die meisten von ihnen!) jedes Mal neu ausgefüllt werden müssen. So kannst du dir keine Klientendatei anlegen, die dann im Laufe der Zeit allmählich anwächst: Finanzamt, Arzt, Autowerkstatt, BUND, Zeitung, und was noch alles sich im Laufe eines Jahres wiederholt. Quicken für PC kann das: du hast deine Klientendatei, machst die Überweisungen offline fertig und schickst sie in einem Rutsch ab. Wir leben schließlich im Zeitalter der Computer!

    Gruß von heinzelmann.
     
  11. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    Ich habe dieses Jahr von Wiso für Windowsbenutzer auf
    den Steuerfuchs gewechselt.Der Steuerfuchs ist gut zu bedienen , allerdings sollte man ein wenig Hintergrundwissen der Steuerproblematik mitbringen.
    Die Eingabe erfolgt direkt in das Formular.
    Gruß Günter
     

Diese Seite empfehlen