Steve Jobs bestbezahlter CEO??

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Zerwi, 13. August 2003.

  1. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Aus mactechnews.de:

    Sehr hartnäckig hält sich das Gerücht, Steve Jobs erhalte nur einen Dollar pro Jahr für seine Tätigkeit bei Apple. Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus: Mit 219 Millionen Dollar pro Jahr ist er der amerikanische CEO mit dem höchsten Einkommen. Diese hohe Summe setzt sich vor allem aus den besonderen Zuwendungen der Firma und den vielen Aktien, die er erhält, zusammen.
    Auch wenn das Wirtschaftsmagazin Bloomberg ihn den "überbezahltesten" CEO nennt, für Apple ist er jeden Cent wert. Wer weiß, wie die Firma ohne ihn aussehen würde, denn schließlich war er es, der dem Computerhersteller aus Cupertino wieder neues Leben einhauchte.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, da ist doch die Antwort mit dabei :) also doch nicht direkt aufs Konto :) Am teuersten dürfte da als "Zuwendung" der LearJet sein, der Steve von Apple quasi als Geschenk gemacht wurde. Wenn man den Wert da mit einrechnet kommt man schon auf den bestbezahltesten
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das mit der gerissenen Nummer sehe ich auch so. Aber der iMac war wegen seines Designs so ein Knüller, nicht unbedingt wegen seiner Innereien. Und Stevie hat doch Jonathan Ive erst angeheuert.
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Übrigens hat Hitler die Autobahnen nicht gebaut (wie auch, mit so einer schmächtigen Figur) oder erfunden, sondern sie fahrfertig geplant von seinen Vorgängern übernommen. Leider kam denen eine kleine Machtergreifung in die Quere.
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    Steve war nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, um die Lorbeeren seiner Vorgänger abzugreifen - er ist schlicht ein exzelenter Selbstdarsteller.

    Ansonsten verbuchen sich auf seinem Konto mehr Flops als Hits - und wer mit jetzt mit Pixar kommt, dem sei gesagt, daß ihm das Ding gehört, weils seinerzeit Ramschbillig von Lukas zu bekommen war, aber sich die dortige Truppe darum bemühte, ihn aus dem operativen Geschäft rauszuhalten (was - wenn man Alan Deutschman glauben kann, ihm durchaus zupass kam)
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Steve war nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, um die Lorbeeren seiner Vorgänger abzugreifen - er ist schlicht ein exzelenter Selbstdarsteller.

    Ansonsten verbuchen sich auf seinem Konto mehr Flops als Hits - und wer mit jetzt mit Pixar kommt, dem sei gesagt, daß ihm das Ding gehört, weils seinerzeit Ramschbillig von Lukas zu bekommen war, aber sich die dortige Truppe darum bemühte, ihn aus dem operativen Geschäft rauszuhalten (was - wenn man Alan Deutschman glauben kann, ihm durchaus zupass kam)
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Welche Lorbeeren? Spindler und Amelio haben den Karren ziemlich in den Dreck gefahren.
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das mit der gerissenen Nummer sehe ich auch so. Aber der iMac war wegen seines Designs so ein Knüller, nicht unbedingt wegen seiner Innereien. Und Stevie hat doch Jonathan Ive erst angeheuert.
     
  9. DasBo

    DasBo New Member

    Was ich am heftigsten finde :wuerg:, ist, dass Steve Ballmer am anderen Ende der Leiter steht... Was ist nur aus den Blumenkindern unter'm Apfelbaum geworden... ;(
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Aus mactechnews.de:

    Sehr hartnäckig hält sich das Gerücht, Steve Jobs erhalte nur einen Dollar pro Jahr für seine Tätigkeit bei Apple. Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus: Mit 219 Millionen Dollar pro Jahr ist er der amerikanische CEO mit dem höchsten Einkommen. Diese hohe Summe setzt sich vor allem aus den besonderen Zuwendungen der Firma und den vielen Aktien, die er erhält, zusammen.
    Auch wenn das Wirtschaftsmagazin Bloomberg ihn den "überbezahltesten" CEO nennt, für Apple ist er jeden Cent wert. Wer weiß, wie die Firma ohne ihn aussehen würde, denn schließlich war er es, der dem Computerhersteller aus Cupertino wieder neues Leben einhauchte.
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, da ist doch die Antwort mit dabei :) also doch nicht direkt aufs Konto :) Am teuersten dürfte da als "Zuwendung" der LearJet sein, der Steve von Apple quasi als Geschenk gemacht wurde. Wenn man den Wert da mit einrechnet kommt man schon auf den bestbezahltesten
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das mit der gerissenen Nummer sehe ich auch so. Aber der iMac war wegen seines Designs so ein Knüller, nicht unbedingt wegen seiner Innereien. Und Stevie hat doch Jonathan Ive erst angeheuert.
     
  13. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Übrigens hat Hitler die Autobahnen nicht gebaut (wie auch, mit so einer schmächtigen Figur) oder erfunden, sondern sie fahrfertig geplant von seinen Vorgängern übernommen. Leider kam denen eine kleine Machtergreifung in die Quere.
     
  14. ughugh

    ughugh New Member

    Steve war nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, um die Lorbeeren seiner Vorgänger abzugreifen - er ist schlicht ein exzelenter Selbstdarsteller.

    Ansonsten verbuchen sich auf seinem Konto mehr Flops als Hits - und wer mit jetzt mit Pixar kommt, dem sei gesagt, daß ihm das Ding gehört, weils seinerzeit Ramschbillig von Lukas zu bekommen war, aber sich die dortige Truppe darum bemühte, ihn aus dem operativen Geschäft rauszuhalten (was - wenn man Alan Deutschman glauben kann, ihm durchaus zupass kam)
     
  15. ughugh

    ughugh New Member

    Steve war nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, um die Lorbeeren seiner Vorgänger abzugreifen - er ist schlicht ein exzelenter Selbstdarsteller.

    Ansonsten verbuchen sich auf seinem Konto mehr Flops als Hits - und wer mit jetzt mit Pixar kommt, dem sei gesagt, daß ihm das Ding gehört, weils seinerzeit Ramschbillig von Lukas zu bekommen war, aber sich die dortige Truppe darum bemühte, ihn aus dem operativen Geschäft rauszuhalten (was - wenn man Alan Deutschman glauben kann, ihm durchaus zupass kam)
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Welche Lorbeeren? Spindler und Amelio haben den Karren ziemlich in den Dreck gefahren.
     
  17. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das mit der gerissenen Nummer sehe ich auch so. Aber der iMac war wegen seines Designs so ein Knüller, nicht unbedingt wegen seiner Innereien. Und Stevie hat doch Jonathan Ive erst angeheuert.
     
  18. DasBo

    DasBo New Member

    Was ich am heftigsten finde :wuerg:, ist, dass Steve Ballmer am anderen Ende der Leiter steht... Was ist nur aus den Blumenkindern unter'm Apfelbaum geworden... ;(
     
  19. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Aus mactechnews.de:

    Sehr hartnäckig hält sich das Gerücht, Steve Jobs erhalte nur einen Dollar pro Jahr für seine Tätigkeit bei Apple. Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus: Mit 219 Millionen Dollar pro Jahr ist er der amerikanische CEO mit dem höchsten Einkommen. Diese hohe Summe setzt sich vor allem aus den besonderen Zuwendungen der Firma und den vielen Aktien, die er erhält, zusammen.
    Auch wenn das Wirtschaftsmagazin Bloomberg ihn den "überbezahltesten" CEO nennt, für Apple ist er jeden Cent wert. Wer weiß, wie die Firma ohne ihn aussehen würde, denn schließlich war er es, der dem Computerhersteller aus Cupertino wieder neues Leben einhauchte.
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, da ist doch die Antwort mit dabei :) also doch nicht direkt aufs Konto :) Am teuersten dürfte da als "Zuwendung" der LearJet sein, der Steve von Apple quasi als Geschenk gemacht wurde. Wenn man den Wert da mit einrechnet kommt man schon auf den bestbezahltesten
     

Diese Seite empfehlen