Stolpe go home ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacELCH, 1. Oktober 2003.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    ELCH, du willst bloß wieder, dass meine kleinen rotgefiederten Freunde auf mich loshauen...

    Aber Lafontaine vermisse ich schon sehr. :D
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    was ich noch nicht verstanden habe:

    Ist an den "massiven Software- und technischen Fehlern"
    jetzt die Politik schuld oder die Herstellerfirmen?
     
  4. Duc916

    Duc916 New Member

    Keine Sorge, der kommt wieder
    schneller als alle (besonders der Münti) wollen :D
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Siehste ELCH, gleich im Doppelpack. :D :D

    Und ich freu' mich so, wenn der Starkolumnist der BILD das Ruder wieder in die Hand nimmt!
     
  6. Duc916

    Duc916 New Member

    Was mich mal interressieren würde:
    Was soll Stolpe denn machen?

    Vertragspartner des Bundes ist nicht Daimler-Chrysler, die Telekom, Grundig, oder wer auch immer, sondern Toll Collect.
    Toll Collect ist rechtlich gesehen eine eigenständige Firma.
    Konventionalstrafen in mehrstelliger millionen höhe, wie z.B. von der Bild und anderen immer wieder gefordert, würden nur dazu führen, daß die Gesellschafter von Toll Collect die Firma für insolvent erklären.
    Und dann.......?


    rotgefiederte Grüße

    :cool:
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Genau das hätte Stolpe machen sollen - den Damen und Herren von Toll Collect bisschen mehr auf die Finger schauen und rechtzeitig draufhauen.

    Jetzt ist das Kind auf die Autobahn gefallen und wir mit unserem "Made in Germany" machen uns wieder mal zur Lachnummer.
     
  8. Duc916

    Duc916 New Member

    Genau WAS hätte er machen sollen?
    Toll Collect abschießen?
    Keine sonderlich gute Idee.

    Außerdem gibt es da noch ein anderes Problem, das in der Berichterstattung geflissentlich vergessen wird.
    Das deutsche System meines wissens nach das einzige, daß einer EU Richtlinie über die Erhebung von Autobahngebühren entspricht.
    Zugegebenermaßen ist sie noch nicht in Kraft getreten, das wird aber 2010 oder 2012 so sein.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Duc, sieh' es mir nach, wenn ich auf dieses leidige Thema nicht weiter einsteige, das verträgt weder mein Blutdruck noch meine Steuermoral.

    Ich frage mich nur, für was die Heerscharen von Juristen in den Ministerien und dem Parlament so ihr Geld bekommen. Für Ideen jedenfalls nicht.
     
  10. createch2

    createch2 New Member

    Es gab eine schweizer Firma die sich mit ihrem fertigen (funktionierenden) Mautsystem zur Ausschreibung beworben hat.

    Knackpunkt war hier daß diese Firma keine Bürgschaft zu jährlichen Entschädigungszahlungen im falle eines Versagens des Systems bringen konnte.

    Der Auftrag wurde an TollCollect vergeben und o.g. Zahlungen im Nachhinein wegverhandelt !!!

    Und das meine Lieben ist wirklich Sache der Politik. Aber die Schweizer wollen klagen bzw. haben dies schon.

    RÜCKTRITT !!!
     
  11. Duc916

    Duc916 New Member

    Sorry, ich wollte deine Blutdruck sicherlich nicht über Gebühr strapazieren.

    Nur sollte man einfach mal bedenken, daß sich manche Sachen bei näherer betrachtung deutlich vielschichtiger darstellen können, als im ersten Augenblick gedacht.
    Einfach nur zu schreien "blöde Regierung, die machen alles falsch" ist wenig zielführend.
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    aatens hast du mich noch gar nicht schreien gehört

    beetens ist die Regierung nicht blöd, sondern dilettantisch und

    ceetens rede ich mit dir jederzeit gerne wieder, aber nicht über diese mehr als peinliche Komödie "deutscher Tüchtigkeit". Da ist ja das Transrapiddrama ein Meisterstück dagegen.

    Ich geh' jetzt Popcorn auf Piraten werfen und höre zu, wie eine Freundin der anderen diesen Kulturfilm erklärt. *ächz*
     
  13. Duc916

    Duc916 New Member

    ad 1: das war auch nur im übertragenen Sinn gemeint

    ad 2: Welche war das nicht?
    Sowohl die Regierung "Kohl", wie auch "Schmidt", "Brand", "Erhardt" usw haben sich in einigen Belangen recht dilettantisch verhalten.
    Und???
    Soll vorkommen.

    ad 3: dann lassen wir es eben
    Deinem Blutdruck zuliebe.

    Der Rest entzieht sich meinem Verständnis. :cool:
     
  14. createch2

    createch2 New Member

    Die haben sich aber nicht mit 8 Rücktrittsdrohungen zur Feile gemacht....
     
  15. Duc916

    Duc916 New Member

    Hmmmm
    na ja,
    die Rücktrittsdrohung von Helmut Schmidt war aber auch ein Griff ins Klo :D

    Alle haben mit diesem Element gespielt, um ihre Fraktion zu disziplinieren.
    Nur Kohl brauchte das nicht, der hatte damals einen recht einstimmigen Chor hinter sich.
     
  16. createch2

    createch2 New Member

    Hast ja recht. Ich bleib aber strikt dabei daß die derzeitige Regierung eine Anhäufung von Lächerlichkeiten ist die in diesem Ausmaß noch nicht da waren.
     
  17. Duc916

    Duc916 New Member

    Hi Hi
    Was haben wir damals bei Kohl, Blüm und Waigel gedacht
    "Schlimmer kann es doch garnicht werden"
    und was ist unter Schröder passiert?
    Es ist nicht schlimmer geworden,
    nur leider auch nicht besser
    so ist das Leben
     
  18. createch2

    createch2 New Member

    Und es ist JA schlimmer geworden.

    Die Leuna- und andere Schmieraffären sind mir scheißegal, davon war ICH nicht betroffen. Hab zwar auch nichts vom Kuchen abbekommen aber mir wurde auch nicht geschadet.
     
  19. bsek

    bsek New Member

    Juristen die Ideen haben? Geht das überhaupt?
     
  20. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Diese "Ideen" bezogen sich auf einen Beitrag von Duc vor meinem - war aber trotzdem schlampig formuliert.

    Klar müssen Juristen keine Ideen haben, aber Verträge sollten sie schon schliessen oder zumindest lesen können. Und da scheint's arg zu hapern.
     

Diese Seite empfehlen