streifenhörnchen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von donald105, 8. Oktober 2004.

  1. donald105

    donald105 New Member

    Ich möchte in einem Quark 6 dokument in einem tabellensatz ein paar zeilen farbig unterlegen.
    Und zwar innerhalb des Textrahmens, als Befehl, nicht mit untergelegten Bildrahmen.
    Wie mach ich das?
    tnx!
     
  2. donald105

    donald105 New Member

    Ich habs gefunden!
    Man macht es mit weichem Umschalt- return.
    Falls das jemanden interessiert.
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hi donald105.
    Ich hab zwar kein Quark, würd mich aber trotzdem interessieren was ein weicher Umschalt- return is. Man lernt ja immer wieder gern dazu. :)
    micha
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Den Unterschied zu einem harten Umschalt/Return siehst du unten. :bart:
     
  5. wm54

    wm54 New Member

    Obwohl das zu den elementaren Dingen gehört, wissen es sehr viele nicht.

    "weich" = Shift+Return --> Erzeugt nur einen Zeilenumbruch

    "hart" = Return --> erzeugt einen Umbbruch, der aber gleichzeitig einen neuen Absatz erzeugt.

    Das spielt z.B. beim Texte schreiben eine Rolle (Absatzformate, Zeilenumbbruch bei Aufzählungen, ...)
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Vielen Dank für deine Antwort wm54. :)
    Ich hab das grad mal in meiner Textverarbeitung ausprobiert, und das geht da genauso wie du das gerade erklärt hast. Seit 8 1/2 Jahren hab ich jetzt 'nen Computer aber das kannte ich noch nicht. :embar: Ich hab doch tatsächlich jedesmal wenn ich sowas brauchte das Absatsformat geändert.
    Und jetzt würd ich natürlich auch noch gern wissen, was das mit dem farbig unterlegen zu tun hat. Ist das so, dass das Absatzweise festgelegt wird und dann durch den weichem Umschalt-Return nicht unterbrochen wird?
    micha
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Anders rum! Wenn man in Quark eine Unterstreichung definiert, dann wird diese immer in der letzten Zeile des Absatzes aktiv.
    Sprich: Drücke ich RETURN, wird unterstrichen. Wenn ich also in eine neue Zeile will, ohne den Unterstrich zu provozieren, nutze ich das "Soft-Return".
    Übrigens für alle, die es vielleicht noch nicht wissen: Den Unterstrichabstand kann man bei Quark nicht nur in Prozent, sondern etwa auch in Millimetern angeben (einfach in der Doialogbox "%" löschen und "mm" schreiben. Vorteil: Die Unterstriche kommen jetzt auch bei einem Return in der ersten Zeile einer neuen Seite bzw. in der letzten Zeile der vorigen Seite.
     

Diese Seite empfehlen