Studie: Airplay bekannt, aber noch kaum genutzt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Herbie 70, 16. April 2013.

  1. Herbie 70

    Herbie 70 Gast

    Seltsame und nutzlose Beschreibung von Airplay. Keinerlei Information wie man Bidschirminhalte weitergeben kann, sondern nur Werbung über Lautsprecher.
     
  2. Ja, genau: da kann ich nur beipflichten, leider. Und: FIELE FEHLER! Beispiel-Zitat: Am bekanntesten hatte sich Apples Airplay erweisen. - erwIEsen muß das da heißen. Und ach bitte: Seit wann ist nach Montag, dem 15. April, dann das Morgen-Magazin vom MITTWOCH, dem 16. April. ARRRGH! Der DIENSTAG ist der 16. April! Leute: Laßts Lieber. Laschheit zahlt sich nicht (niemals!) aus, auch kennt man inzwischen schon zur Genüge etliche Ex-Abonennten, die deswegen auch bereits schon ihre MacWelt-Abos gekündigt haben, gerade weil sie so häufige Links-Schreib-Fehler nicht mehr länger ertragen konnten bzw. wollten.
     
  3. Maculi1

    Maculi1 Gast

    Der geringe Nutzungsgrad von Airplay ist mir völlig unverständlich. Ich nutze Airplay (meist vom Desktop Mac) überall im Haus. Teure Endgeräte sind nicht immer erforderlich. Eine ältere Kompaktanlage und ein älteres Airport express-Modell tun oft guteDienste, um in der Küche, im Bad oder auf der heimischen Wohnzimmer-HiFi-Anlage für das gewünschte Musikprogramm oder den coolen Streaming-Sender zu sorgen. Auf iTunes kann man dank Airfoil o.ä. inzwischen auch verzichten. OK, für die Fotos oder Filme auf dem Fernseher brauche ich noch ein Apple TV...
     

Diese Seite empfehlen