Suche Apple Pro Speaker

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von paddymacwelt, 2. April 2006.

  1. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hallo,

    jemand, der seine pro speaker loswerden möchte? würd ich nehmen! ;)
     
  2. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    habe noch ein paar, das ich früher am g4-imac betrieben habe. es hat die kleinen klinkenstecker und lässt sich leider am g5-imac nur mittels iFire- adapter benutzen. der wird aber nicht mehr hergestellt und mir
    ist es bislang nicht gelungen einen zu bekommen.

    bei ebay kannste so um die 40 euronen an die teile kommen. sowas würde mir auch vorschweben (allerdings incl. porto). bis vor einem halben jahr funzten sie noch einwandfrei. testen kann ich sie nun leider nicht mehr.
    (sind aber keine nichtraucherteile).
     
  3. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    ollte die dinger an nen mac mini anschließen, geht das?

    ich schau mal bei ebay heut abend, vielleicht komm ich günstiger dran, vielleicht auch mit adapter oder so… ;o)

    danke aber für dein angebot. ich komm vielleicht drauf zurück!

    ist der klang ok ohne sub?
     
  4. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

  5. CMs

    CMs New Member

    Die USB-Speaker vom Cube funktionieren angeblich nur an diesem selbst. An anderen Rechnern sind sie wohl unterversorgt oder werden nicht erkannt. Solltest Du vor der Anschaffung noch mal recherchieren, damit Du keine negative Überraschung erlebst. Für die "normalen" Pro-Speaker brauchst Du in jedem Fall einen iFire-Adapter, und dieser ist mittlerweile sehr schwierig zu kriegen.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    CMs hat vollkommen Recht, die richtigen Pro Speaker, also die Kugellautsprecher die denen des Cubes so ähnlich ausssehen, sind passiv! Für den Betrieb brauchst du einen Endstufenverstärker, der ab dem PowerMac G4 DigitalAudio und dem iMac G4 schon eingebaut war! Ab dem G5 und allen anderen stationären Macs, die danach auf dem Markt kamen, fehlt der Verstärker wieder.

    Die Cube-Lautsprecher sind deshalb keine ProSpeaker, weil sie sich deutlich in der Art des Anschluusse unterscheiden. Diese wurde ausschließlich nur mit dem Cube verkauft, weil der eine nicht normgerechte USB-Schnittstelle besitzt, an dem diese auch nur funktioneren. Schließt man die am Cube aber über einen Hub an, geht's schon wieder nicht. Und wenn, dann reicht der Strom nicht für raumfüllende Lautstärke...

    Für die ProSpeaker gab's von Griffin einen kleinen externen Verstärker. Strom bekommt der von der FW-Schnittstelle und das Audio-Signal vom Audio-Ausgang (= Kopfhörer, 3,5mm Klinke). Und damit man den Stecker der ProSpeaker nicht mit dem des Kopfhörerausgang verwechselt, passt dieser auch nicht, denn es ist ein 2,5mm Klinke mit zusätzlichen Kontakten (4 oder 5-polig anstelle 3,5mm mit 3 polen).
     
  7. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

  8. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    ...und was mach ich jetzt bei meinem Mac Mini? der hat noch nicht mal einen audio ausgang...was soll ich eurer meinung nach da tun?
    bitte kommt mir nicht mit den sound sticks oder so, die sehen furchtbar aus! es muss doch eine löung geben für meinen mini oder?
    ich bekomm bald noch eine externe platte mit hub (diese da: http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=10726 ), ergibt sich daraus ne lösung vielleicht?
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Auch die ext. HD mit Hub ändert nix an der Situation. Für die ProSpeaker hast du keinen analogen Ausgang, weder Kopfhörer noch mit Endstufe. Und für die Cube Speaker hast du keinen entsprechend ausgelegten USB-Ausgang. Was da sonst noch in Frage kommt, weiss ich nicht, weil ich mich damit bislang nicht beschäfftigt habe. Ich bin nur froh, dass ich letztes Jahr mit meinem neuen G5 Dual auch gleich das iFire bestellt hatte, um die alten ProSpeaker vom G4 DigitalAudio weiter betreiben zu können...
     
  10. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    also ich hab dem verkäufer der cube-speaker gemailt und bekomme folgende antwort:
    Es ist so, dass die Cube- und TFT-Anschlüsse etwas stärker sind, das hat nichts mit USB 1 oder 2 zu tun. Daher sind die Speaker an den o.g. Anschlüssen am lautesten. Man muss an anderen rechnern einfach die Lautstärke etwas mehr aufdrehen. Ich habe die Speaker schon am Powermac 9600 mit Erfolg verwendet.
    Das schlechteste Ergebnis hatte ich am Pismo, weil dessen firewire/usb-ports legendär schwach sind.
    Im äussersten fall kann man sich mit einem usb-hub mit netzteil behelfen-
    ...
    "lautsprecher aufdrehen" ist etwas wage...man müsste das ausprobieren können....stimmt das denn was der schreibt??

    lg
    paddy
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Richtig ist, dass an USB (egal ob 1.1 oder 2) nur max. 500mA entnommen werden kann. Bei 5V sind das 2,5W el. Leistung (P= U x I). Die Verstärkerleistung dürfte deutlich darunter liegen. bleibt also nicht mehr viel übrig. Außerdem schaltet MacOS den Port ab, wenn man mehr entnimmt. So z.B. auch meinen Scanner, der nur Strom (die vollen 500mA) vom USB bekommt, wenn ich das Netzteil des Hubs vergesse einzustecken. Da aber die Cube-Speaker wohl deutlich mehr als 2,5W ziehen (also mehr als 500mA), kann es passieren, dass der USB-Port zum Schutz abgeschaltet wird. Und wenn sie laufen, werden sie sehr leise sein.

    Du solltest dir das sehr gut überlegen, du gehst ein Risiko ein. Und außerdem, welcher Frevel verkauft die Cube-Lautsprecher separat? Wenn der noch den Cube hat, dann sollte er sie behalten, weil das Teil nur komplett so richtigen Kultstatus hat!
     
  12. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    ok, vielen dank für die infos!

    ist nur sehr schade. es scheint keine möglichkeit sonst zu geben die dinger am meinem mini laufen zu bekommen.... :(
     
  13. mac,ja!

    mac,ja! New Member

    Also ich verstehe nicht ganz wo das Problem liegt ?
    Ich betreibe die runden Cube Lautsprecher ( USB ) problemlos am Mac Mini Intel.

    Gruß
    mac,ja!
     
  14. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    und du hast keine probleme bezüglich der lautstärke?
     
  15. mac,ja!

    mac,ja! New Member

    Ich kann keinen auffälligen Unterschied entdecken.
    Ich hatte die Speaker direkt am Cube genutzt und alternativ per aktivem USB Hub.
    Jetzt sind sie direkt per USB am Intel Mini ohne Probleme.

    Gruß
    mac,ja!
     
  16. CMs

    CMs New Member

  17. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    naja...kann ja sein, das es trotzdem geht. wäre natürlich super!
    hab zwar einen "alten" mini (Power Mac) aber dürften dann da auch laufen…

    ich hab ja noch bis morgen abend zeit mir zu überlegen ob ich das risiko eingehe.... ;)
     
  18. CMs

    CMs New Member

    Falls Du's realisierst, berichte mal, ob's nun klappt oder nicht.
     
  19. macbike

    macbike ooer eister

    Aus der DOSen Welt ist ja bekannt, dass die USB Anschlüsse auch mal mehr Leistung bringen als vorgesehen ist, vielleicht ist ja Intel dran schuld und jetzt liegen die USB Ports der Intel Macs auch außerhalb der Spezifikationen? :confused:
    :teufel:
     
  20. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member


    werd ich machen!

    danke nochmal für die hilfe!!!

    paddy :)
     

Diese Seite empfehlen