suche billiges WIN-Laptop

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von phoenix, 18. Juli 2005.

  1. phoenix

    phoenix New Member

    Hallo Leute,
    meinen lauten WIN-Rechner will ich gegen ein billiges Laptop tauschen und suche Anregungen und Erfahrungen.

    Das Laptop, 14-15", soll NUR für Internet und Präsentationen taugen, evtl. mal Autocad-Dateien anders exportieren, aber NICHT bearbeiten.

    Sonst noch: leise, also kein brüllender Lüfter, Akku fast egal, und es soll nicht billig aussehen und keine "billigen" Geräusche von sich geben, also Geknarze beim Aufklappen etc. Schnittstellen: Netzwerk, PCMCIA, VGA, DVD-laufwerk, CD-Brenner
    Alles andere kann ja der Mac :)
    Bin etwas überfordert bei dem Angebot, also Hilfen wie: ACER schlecht verarbeitet o.ä hilft mir schon
    Danke!
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    WIN-Laptop und Internet?
    Auweia...;)
     
  3. phoenix

    phoenix New Member

    Dont´panic :) wie du schon in deiner Fußnote schreibst.

    leider gibt es immer wieder websites, die mit safari, mozilla, firefox, IE-mac ncht korrekt dargestellt werden, so ein o2c-plugin gibt´s auch nicht, hab´s zumindest nicht gefunden
     
  4. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    warum kein iBook?
     
  5. priv

    priv New Member

    sony hat beschissenen kundenservice -> immer hoher eigenanteil bei rep.
    benq haben immer empfindliche plastikgehäuse
    ibm sollen ganz gut sein, sind allerdings teuer.
    medion laptop sind generell schlecht verarbeitet.
    siemens soll auch empfehlenswert sein.
     
  6. phoenix

    phoenix New Member

    @robdus
    weil ich für manche programme ein WIN brauche, die es nicht für Mac gibt, z.b.OFML, Dialux etc und Internet s.o.
    iBook ist mir außerdem zu teuer, und mit virtualPC erst recht. Bei dem geringen einsatz stimmt das verhältnis money-hardware nicht mehr
     
  7. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Wenn dir etwas älteres ausreicht, nimm ein Toshiba oder Acer. Die waren schon immer ganz gut. IBM wird wohl zu teuer sein, obwohl die wirklich zuverlässig sind.
    Fujitsu/Siemens hat den Vorteil des guten Kunden- und Reparaturservice sowie ein super Preis-/Leistungsverhältnis.
    Von Medion, Lifetec, Gericom etc. würde ich abraten. Die sind zwar nicht immer schlecht, aber auch nicht so richtig gut. Das Problem liegt meist an dem ganzen "Spielkram", der da dran ist und eigentlich nicht gebraucht wird (Kartenleser, Infrarot usw.).
     
  8. ihans

    ihans New Member

    Acer ist ganz ok, gibts günstig mit Centrino Prozessor-mußt Dir mal im MediaMarkt oder so anschaeuen
     
  9. styler

    styler New Member

    hatte früher auch ein acer.. die sind gut.. ( bis auf das OS natürlich ;)

    ein aspire oder travelmate solltest du auch schon günstig bei ebay ersteigern können..
     
  10. maceddy

    maceddy New Member

    Aber Hallo, habe neben meinem G5 noch ein Medion PC-Schlepp stehen,daß ist aber nicht schlecht verarbeitet ( soll aus einer Serie sein die Medion für Acer gebaut hat ) außer WinXP das ist Mist.

    maceddy
     
  11. phoenix

    phoenix New Member

    erstmal vielen dank soweit, bei ebay werde ich nicht zuschlagen, eher bei so versendern wie notebooks-billiger.de etc.

    jetzt fängt´s an zu regnen, bin zum Glück nicht ins freibad :)
     
  12. In der Erstanschaffung und von der Qualität her sind Acer-Notebooks echt prima, das einzige, was zu bemängeln ist, ist der Service danach - wir haben in der Firma ein Kundennotebook zu Acer geschickt, was drei Wochen nach dem Kauf den Geist aufgegeben hat (Mainboard) und das hat fast zwei Monate gedauert - inklusive Hinterhertelefonieren- & Faxen.

    Also bei Acer wohl das Gleiche wie bei Sony : An sich klasse Geräte, nur übler Service bzw. laaange Wartezeiten!

    Vorschlag : Fujitsu-Siemens nehmen, entweder Lifebooks für den Business-Bereich oder Amilo's für den Semiprofessionellen- bzw. Heimeinsatz, Garantieerweiterung auf 3 Jahre vor-Ort-Service abschließen und gut is :) !

    Klar kann bei jeder Notebookmarke mal der Garantiefall eintreten, dann muß man sich aber auch drauf verlassen können, das einem schnell geholfen wird!
     
  13. StrgHead

    StrgHead New Member

    Hey,

    Hier einige subjektive Erfahrungen von mir, wobei ich nicht weiß wie billig billig sein muß:

    Sony Vaio 15,4'' Pentium M 1,73 GHz, 512 MB, 100 GB HD, 128MB NVidia Grafik, Win XP Prof SP2 ca. 1500 EUR:
    Sehr gutes Notebook, Lüfter läuft selten, Tastatur ist mir etwas zu lasch. Display im Hellen gut sichtbar, spiegelt allerdings. Es ist draußen (!!) deutlich besser als das Powerbook Display, allerdings unkalibriert etwas hart.
    Geschwindigkeit ist sehr hoch, bei Batchverarbeitung C1Pro + iTunes im Hintergrund läuft Photoshop auch bei Dateien um 150 MB sezhr schnell, aber das willst Du ja (noch) nicht damit machen.
    Allerdings aus Plastik. Wobei ein ca. 4 Jahre altes 1 GHz Vaio aus Plastik in unserer WG lebt, das schon seit Jahren stabil läuft und noch nicht mal Kratzer hat.

    Dell Latitude D600, nicht mehr ganz aktuell, 13'', Pentium M 1,6 GHz, 60 GB HD, 512 MB: kleines und leichtes Notebook für unterwegs, schnell und zuverlässig.

    Akkulaufzeiten sind mir nicht negativ aufgefallen, um die 4 Stunden (nicht das alte PCG) aber das ist sowieso davon abhängig, was man damit tut.

    Vielleicht ein einfacheres Sony, gibt es um die 1200 EUR mit sehr guter Ausstattung, besonders Display. Egal was Du kaufst: Kein Celeron M, keine Intel shared Grafik, mind. 512 MB.

    Schoenen Abend! StrgHead
     
  14. Umsteiger

    Umsteiger New Member

    Hallo!

    Vielleicht hier noch eine Möglichkeit: Es gibt in Münster einen Laden, der gerauchte Laptops verkauft, mit Garantie (1 Jahr)!! Die Laptops stammen aus Firmen und sind vom Hersteller (z.B. IBM) wieder refurbished worden. Habe übers Internet für meine zukünftige Schwiegermutter ein IBM Laptop dort bestellt. Sehr kompetent die Leute und freundlich, ohne jegliche Probleme. Das Gerät auch wirklich gut in Schuss.
    Für Deine Arbeiten reicht ein Laptop mit PIV 1-1,6 GHz voll aus, und die sind für 350-500 Euro dort zu haben.

    Das Laptop-Angebot kann man sich im Netz anschauen unter

    www.lapstore.de

    Wir haben auch ein IBM Laptop bestellt und sehr zufrieden. Wenn ich ein WIN-Laptop bräuchte, dann eins von IBM!!

    Umsteiger
     
  15. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Meine Meinung:nicken:
     
  16. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...hatte für kurze zeit mal ein dienstnotebook vom aldi (medion).

    das war ein witz, habe es wieder zurückgegeben, weil ich an dem dauerfön mit schlechten trackpad sowie miesem akku nicht arbeiten konnte.

    ich konnte mich sowieso nie so richtig von meinem powerbook trennen.

    eigentlich brauchte ich das win-notebook für externe lehrerfortbildungen zu premiere pro.

    aber inzwischen zeige ich lieber bei dieser gelegenheit, wie final cut pro aussieht...


    gruß martin
     
  17. Interessante Adresse, da werde ich den Dad meiner besseren Hälfte nämlich mal hinlotsen, der macht seine Warenwirtschaft noch auf nem PII-350 von IBM :) !
     
  18. Jep, meine Rede. Genau die Erfahrungen hat meine Verwandschaft über die Jahre gemacht - günstig die Standheizung von Gericom erstanden und dann mieses Display (sah fast aus wie DSTN ;)), labberige Tastatur und auch noch die Akkulaufzeit bemängelt! Aber dafür haben sie's im Winter schön warm gehabt :) ! Business-geeignet? Neeeeeeeee!

    Nur mein Onkelchen hat nix gelernt, Gericom rausgeschmissen, wieder für 999 EUR zu Aldi gerannt und ein für ihn völlig überdimensioniertes Teil gekauft. Installieren darf ich es dann neu, aber vorher gefragt hat er mich nicht, denn wir haben in der Firma immer recht nette Aktionen im Bereich Fujitsu-Siemens...

    Naja - lernen durch Schmerzen :) !
     
  19. phoenix

    phoenix New Member

    "günstig die Standheizung von Gericom erstanden " :))

    ihr seid spitze
    @ schoenknecht
    was sind das für nette aktionen? nur für mitarbeiter?
     
  20. Sagen wir mal so, es sind Aktionen, die wir als Firma an unsere Kunden weitergeben und da wir hauptsächlich im Automotive-Bereich (VW, Audi, Porsche, Skoda, Seat) tätig sind und die hauptsächlich Fujitsu-Siemens bevorzugen (auch wegen der Garantieleistungen) haben wir da recht gute Einkaufsquellen!

    Bei Bedarf E-Mail oder PN an mich, fragen kostet ja nix (zumindest das ist in Deutschland noch kostenlos ;)) !
     

Diese Seite empfehlen