suche nach dv-cam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macflip, 26. Februar 2001.

  1. macflip

    macflip New Member

    moin leute,
    bin auf der suche nach einer günstigen dv-cam, hat jemand erfahrungen mit der cannon mv300i (bildqualität, mac-kompatibilität, handhabung usw.)
    für anregungen wär ich dankbar.
    grüße,
    phil
     
  2. Thorsten

    Thorsten New Member

    Habe mir die "kleinste" Sony DV-Cam gekauft (DCR-TRV6E, DM 1999,-). Habe mich ein bißchen beraten lassen. Was der Verkäufer eben meinte, ist, daß nur in Sony-DV-Cams (nicht in Sony D8-Cams und auch nicht in DV-Cams anderer Hersteller) die Komponenten des Laufwerks aus Metall seien und nicht aus Kunststoff. Das sei für Lebensdauer und gleichmäßigen Antrieb des Cassette von Vorteil. Auch qualitativ führe derzeit nichts an Sony vorbei. Wie auch immer, die Bildqualität ist in Ordnung, die Camera ist schön klein, funktioniert mit iMovie, habe mir dann noch für DM 149,- DVfree (PC-Software zum freischalten der DV-In-Funktionalität - http://www.electronic-design.com/ - gekauft) und damit den DV-Eingang über 'nen PC eines Kumpels freigeschaltet. Im Falle des Falles kann ich ihn damit auch wieder sperren.

    Grüße,
    Thorsten
     
  3. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    "(PC-Software zum freischalten der DV-In-Funktionalität - http://www.electronic-design.com/ - gekauft)"

    sorry, aber GEKAUFT?! Hättest vielleicht vorher hier mal nachfragen sollen da es etliche andere kleine utilities gibt die das gleiche können und das umsonst... ich wusste noch nicht mal das es eine zu KAUFEN gab. Hätt ich auch nicht gedacht in anbetracht der ganzen Shareware tools...

    Was die Aussagen bzgl. Sony angeht, stimme ich zu. Ich fahre eingentlich immer Sony, gerade auch was DV / DV-Cam angeht, da die es ja MITerfunden haben und immer noch die Standarde in Video und Sachen wie Steuerprotokolle setzen, ob's einem gefällt oder nicht (s. VHS)... mit Sony hat man zumindest in aller Regel die wenigsten Kompatibiltätsprobleme.
     
  4. Thorsten

    Thorsten New Member

    Hmmm, ich kannte nur Hardware-Lösungen zum Freischalten, die über DM 300,- kosten, und als ich dieses Paket bei Saturn, für weniger als die Hälfte sah, habe ich einfach zugeschlagen, Pech gehabt!
    Aber zu den kostenlosen Lösungen: Das entsprechende Kabel muß man sich da dann selber bauen, oder? Ich hatte den Verkäufer (den kannte ich schon als Mac-kompetent!!!) gefragt, ob es auch ein Programm für den Mac, bzw. ein Paket für PC mit USB-Kabel (das hätte ich dann ja über VPC >= V.3 nutzen können) gäbe, aber er sagte, so etwas sei derzeit nicht verfügbar. Naja, ich habe nun meine DV-Cam, wandere demnächst für 1,5 Jahre nach Madrid und London aus, und werde dort fleißig filmen. Warte noch auf Toast 5 und werde mir dann VCDs machen.

    Grüße,
    Thorsten
     
  5. Kevin

    Kevin New Member

    Schick mir mal n´ paar Aufnahmen :)
     
  6. Thorsten

    Thorsten New Member

    :) Alles klar! Am 1.4. geht's los - kein Scherz! ;-)
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

    O.K., mann :)))))) Auf nach Madrid...
     
  8. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    Warte noch auf Toast 5 und werde mir dann VCDs machen.

    ähm, VCDs gehen aber auch schon mit der 4.0er (Deluxe). Nur DVDs brennen iss neu.
     
  9. Thorsten

    Thorsten New Member

    Was Toast 4 Deluxe aber nicht kann, ist einen DV-Stream aus z.B. iMovie direkt in MPEG1 verwandeln. Dafür braucht man noch ein Tool. Toast 5 (Titanium) kann das aber selbst! ...das war's was ich sagen wollte ;-)

    Gruß,
    Thorsten
     
  10. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    aha.... das wusst ich nicht.

    Ob ich allerdings DEN Codec nehmen würde weiß ich nicht. Da müsst ich vorher mal 'n paar Beispiele sehen! Es wird ja ein Grund geben warum MPEG Codecs (HEURIS etc.) 1000+ Mark kosten, nich?

    Obwohl zugegebenermaßen MPEG1 ehe ziemlich grottig ist also kann man da sichrlich nicht SO VIEL falsch machen...
     

Diese Seite empfehlen