Suche PPD - Dringend !!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macfux, 8. September 2004.

  1. macfux

    macfux New Member

    Für einen QMS 1660 Printcenter.
    Ich seh Ihn, ich krieg ihn, aber er druckt nicht, weil ich dieses PPD nirgens im Netz finde.
    Wo kann ich noch suchen??
    Oder hat jemand grad einen zur Hand??:rolleyes:

    P.S.
    Der Drucker wird behalten!! Sauguter A3 1200dpi-Drucker
    Deshalb ist es zwecklos mir einen anderen Drucker zu empfehlen.:D

    Danke schon mal
    Gruß
    macfux
     
  2. macfux

    macfux New Member

    Nachtrag: natürlich für 10.3.5 über Netzwerk :embar: :embar:

    Gruß
    macfux
     
  3. bus

    bus New Member

    Mal ehrlich, alter Fux: Was soll den daran so schwer sein, diesen Treiber eines abgeküdigten Druckers auszubuddeln?

    Hersteller > Support > Downloads

    PS: Wo ich übrigens zuerst geschaut (und allein diesmal nichts gefunden habe) ist die Liste unterstützter Drucker bei Gimp-Print.
     
  4. macfux

    macfux New Member

    Ah jo, da hab ich auch geschaut und nix gefunden.
    Gimp unterstützt den Drucker nicht. Bei Minolta gibts eine PPD, aber die wird nach dem Download als Textdatei angezeigt und nach dem schieben in den Printer-PPD-Ordner tuts halt net.
    Danke trotzdem
    Gruß
     
  5. bus

    bus New Member

    Kannst du die PPD nicht bei Anlegen des IP-Druckers auswählen?

    PS: Verdammt, wieso kann ich hier im Thread nicht nachträglich ein Bid anfügen? Drucker-Dienstprogramm-Bild kommt gleich.
     
  6. bus

    bus New Member

    Da isses
     
  7. macfux

    macfux New Member

    Ich habe nun eine PPD gefunden, der Drucker lässt sich sowohl über TCP/IP als auch über AppleTalk ansprechen.
    Aaaaaaaaaber: Beim Druck über TCP/IP kommt direkt nach den Abschicken der Druck gestoppt - Status. Ein Klick auf "Fortsetzen" bringt nix, weil der Druck sofort wieder auf "Gestoppt" springt.

    Beim Drucken über über AppleTalk wird der Ausdruck so Flau, dass man fast nichts sieht und wenn man Din A4 auswählt gibts ne Fehlermeldung.

    P.S.
    Ich habe die PPD in verdacht, da sie 1660e heisst, ich aber einen 1660 habe.
    Wo krieg ich diese &%$%&%&$ PPD her ???
     
  8. macfux

    macfux New Member

  9. Macci

    Macci ausgewandert.

  10. Macci

    Macci ausgewandert.

  11. bus

    bus New Member

    Die Unterschiede der PPDs aus Maccis Link besagen, dass e randlos druckt — Enhanced Imageable Area oder Edge to Edge. Alles andere ist gleich. Vielleicht reißt die Bebilderung darum so auf, und darum kannst du mit diesem Treiber auf einem 1660 ohne e nicht A4 bedrucken. Dass der Ausdruck über TCP/IP abbricht, ist wahrscheinlich ein IP-Problem.
     
  12. macfux

    macfux New Member

    @macci, ja die hatte ich schon, aber die werden als textdatei interpretiert und nach dem Kopieren in die Printer-PPD's vom Dienstprogramm nicht angezeigt.

    Ich habe DHCP mit manueller IP-Adresse eingestellt.
    Ich werde mal mit ganz-manuellen Adressen arbeiten- vielleicht hilfts………
     
  13. macknife

    macknife Member

    Ich weiss nicht, ob Dir das hilft, aber ich hatte mal Probleme mit meinem Kyocera A3 Laser, obwohl es Treiber zum Download gibt.

    Abhilfe hat ein Modellvergleich mit HP gebracht:
    Der HP Drucker, dessen Specs dem Kyocera am nächsten kommen ist der HP-5100 (A3 1200dpi), dürfte auch dem QMS am nächsten kommen.

    Auf der HP Homepage die 5100 PPD runtergeladen und den Kyocera als 5100 angesprochen (die meisten Drucker "verstehen" PCL6, HPs Druckersprache) und siehe da: Auf einmal kann meiner auch Custom Papierformate bedrucken.



    PS: Merke: Der Plural von PPD ist nicht PPD's ;)
     
  14. macfux

    macfux New Member

    Der kann nur PCL 5, aber auch das werde ich noch probieren.

    Danke für den Tipp. Ich weiß (Apoostrophenkatastrophen):party:

    Wie heissts dann? PPD-e, PPDs, oder PPDer:embar: :embar:
     
  15. bus

    bus New Member

    Die Frage müsste lauten: "Wie heißt's denn?" Die Antwort lautet: "PPDs."
     

Diese Seite empfehlen