Suche Software

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Espresso, 19. Januar 2011.

  1. Espresso

    Espresso New Member

    Hallo zusammen,

    ob jemand von Euch mir ne Software empfehlen könnte?
    In meiner Wohnung habe ich ein Lärmproblem durch Körperschall.
    Ursache: Das Kühlaggregat eines Händlers im Erdgeschoss des Miets-
    Hauses, das hauptsächlich nachts arbeitet.
    Zum Nachweis meines Problems benötige ich konkrete Messwerte in
    Dezibel. Mit welchem Programm kriege ich diese am besten zu fassen?
    Irgendwelche Vorschläge?

    Für Eure Hilfe herzlichen Dank im voraus

    LG espresso

    Mein Rechner: iMac
    System: Version 10.6.6
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nicht wirklich. Denn hier hilft nur Hardware in Form eines geeichten Schallpegelmessgerätes. Welches dann noch von einem Experten für solche Sachen bedient werden muß, um gerichtsverwertbare Beweise liefern zu können.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Grundsätzlich gilt, nachts ist in Wohnräumen ein Lärmpegel von maximal 30dB(A) zulässig. Das Problem dabei ist allerdings, der Wohnungsinhaber (Mieter) muss den Nachweis führen. Im vorliegenden Fall kommt es erschwerend dazu, dass es schwierig ist zwischen Luft- und Körperschall zu trennen. Messen mit einem geeichten Messmikrofon kann man leider nur den Luftschall. Es ist also durchaus denkbar, dass der gemessene Luftschallpegel die zulässigen 30dB(A) nicht überschreitet und trotzdem die Summe aus gehörtem und gefühltem Schall deutlich störend ist.
    Ich würde mich an den Mieterschutzverein wenden und dort die Experten hören, was man machen kann.

    MACaerer
     
  4. Espresso

    Espresso New Member

    Schönen Dank für Deine Ausführungen. Du erwähnst richtigerweise, dass man den 'Lärm' ganz individuell erlebt, der Grad der Belästigung sich nicht ausschliesslich über den physikalischen Messwert beschreiben lässt. Wesentlich ist natürlich u.a. die Dauer des Lärm-Inputs. Den Mieterschutz werde ich zu gegebener Zeit auf alle Fälle einschalten. Im Moment geht es mir um die Verwertbarkeit des gemessenen Schallpegels.

    Nochmals merci.
     
  5. Espresso

    Espresso New Member

    Danke für Deinen Beitrag. Ich gehe davon aus, dass die zu messenden Werte das zulässige Mass der Belästigung knapp überschreiten werden. Ich bin mir da aber nicht sicher. Den teuren Experten hole ich mir erst dann in die Wohnung, sobald ich mir hierüber mehr Klarheit verschafft habe.

    Merci

    Espresso
     

Diese Seite empfehlen