Suche umfangreiches Textverarbeitungsprogramm

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von KingofKongo, 6. Oktober 2008.

  1. KingofKongo

    KingofKongo New Member

    Hallo!

    Ich möchte gerne meinen MacBook voll fürs Studium nutzen. Das soll jetzt nicht unbedingt heißen, dass ich ihn dazu benutzen will, um jede Vorlesung mitzutippen (würde wohl schwer gehen), aber dafür benutzen, die Vorlesungen daheim am MacBook zu digitalisieren - sprich: meine Handschriftlichen Notizen übersichtlich abtippen, um so ein gesammeltes Mitschriftenverzeichnis zu bekommen.

    Nun ist es so, dass meine Mitschriften ja nicht nur aus reinem Text bestehen (Biologie und Deutsch), sondern auch ab und zu die ein oder andere Skizze zu finden ist, Bzw. ich oft mit Verweispfeilen arbeite.

    Kommen wir zum springenden Punkt: Ich hab das Office-Paket auf meinem Mac installiert, aber das deckt nicht so richtig meine Bedürfnisse ab. Da ist es mitunter müßig, schnell mal eine Skizze/Grafik einzubauen, oder sie gleich im Programm selbst zu erstellen.

    Gibt es ein (wenn möglich freeware) Programm (speziell) für den Mac, das meine Wünsche halbwegs gut abdecken kann?
    Es soll mir also dabei helfen, meine handschriftlichen Notizen möglichst schnell und übersichtlich von Papier auf den Bildschirm bringen, ohne, dass ich dafür meinen ganzen Nachmittag an Zeit aufbringen muss.

    Wenn also jemand ein derartiges Programm kennt, wäre ich ihm sehr verbunden, wenn er sich hier melden, würde, danke!
     
  2. edwin

    edwin New Member

  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Frage, warum scannst du die Vorlagen nicht einfach und wandelst sie ins pdf-Format um? Andererseits ist es keine schlechte Idee, die Mitschriebe neu zu erstellen, da das ein ausgezeichneter Lerneffekt ist. Ich habe das während meines Studiums auch so gehalten. Allerdings war ich gezwungen, das Ganze händisch ohne Rechner zu machen (stöhn).
    Für das digitalisieren von Studiums-Mitschrieben, die ja meistens viele Skizzen und weniger Text beinhalten, ist ein Programm wie MS-Word eher nicht geeignet. Für die Skizzen brauchst du weniger ein Text- als ein Zeichenprogramm wie Freehand oder Illustrator, deren Textfunktionen dafür mehr ausreichend sind. Leider sind diese Programme alles andere als preiswert. Eventuell ist die preiswerteste Lösung eine Kombination: Skizzen auf Papier und einscannen und dann in ein Textprogramm einfügen. Das geht z. B. in MS Word ganz gut.

    MACaerer
     
  4. G.Auer

    G.Auer Member

    Wie wärs mit Papyrus Office, schnell sicher und bequem.
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Noch im Herbst soll OpenOffice 3.0 auch nativ für Mac OS X erscheinen. Pünktlich zum Wintersemester?

    Mir gefällt ansonsten iWork mit Pages zunehmend besser. Damit kann man wirklich sehr gut arbeiten und sowohl ganz einfache als auch sehr schicke Layouts im Handumdrehen erzeugen.

    Meine Arbeitsblätter in der Schule (Leistungskurs) gestalte ich nicht mehr mit Word, das mir ohnehin ständig abschmiert. Word sollte man wohl nur zwecks Datenkompatibilität mit Windows-Usern haben. Für die eigentliche Arbeit gibt es bessere Anwendungen.
     
  6. edwin

    edwin New Member

    Wobei viele Programme wie das OpenOffice oder NeoOffice ein Abspeichern in Win-Formate (doc,...) durchführen können.
     

Diese Seite empfehlen