Suche USB-4Port Karte(n) für G5 late 2005

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dieselross, 7. Februar 2011.

  1. dieselross

    dieselross New Member

    Kann mir jemand eine solche Karte empfehlen, möglichst mit Bezugsquelle?

    Gruß

    dieselross
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich fürchte das kannst du knicken. Zur Erinnerung: der G5 hatte je nach Modell PCI- bzw. PCIx-Steckplätze. Die wurden schon vor einigen Jahren durch die aktuellen PCIe ersetzt. Wenn es überhaupt noch Karten für die alte Norm gibt dann sind sie überteuert.
    Alternativvorschlag: warum nimmst du keinen aktiven USB-Hub mit 5 oder mehr Ports?

    MACaerer
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Notes
    The 2.0 GHz model shipped with an NVIDIA GeForce 6600 LE with 128MB of GDDR SDRAM, one single-link DVI port, and one dual-link DVI port. The 2.3 and 2x2.5 GHz models shipped with an NVIDIA GeForce 6600 with 256MB of GDDR SDRAM, one single-link DVI port, and one dual-link DVI port. BTO options included an NVIDIA GeForce 7800 GT with 256MB of GDDR3 SDRAM, one single-link DVI port, and one dual-link DVI port, an NVIDIA Quadro FX 4500 with 512MB of GDDR3 SDRAM, two dual-link DVI ports, and one stereo 3D port which occupied an adjacent PCI Express slot, and one or two 500GB 7200-rpm Serial ATA hard drives

    Announced in October 2005, the PowerMac G5 (late 2005) was the first PowerMac to ship with dual-core PowerPC G5 processors, and the last professional Mac desktop to use PowerPC processors. It also included faster bus and memory speeds, larger hard drives on the low and middle-end models, better graphics cards, and PCI Express expansion slots. It was available in three configurations: the 2.0 GHz model was $1999, the 2.3 GHz model was $2499, and the 2x2.5 GHz model, with four processor cores, was $3299. All models were discontinued in August 2006, with the release of the Intel-based Mac Pro.


    Falls Du dir also nicht wirklich sicher sein solltest, welches G5-Modell du hast bzw. welche Slots in deinem G5 enthalten sind, so lässt sich das einfach über den System-Profiler nachlesen.
    Relativ günstige Karten gab oder gibt es von Dawicontrol (wenn es sie denn noch gibt), die auch im Mac funktionieren (meine tat das damals ohne Probleme, eingebaut und gut war). Die Karten sollten nicht mehr als 16 bis 20€ kosten. Alternative wie bereits erwähnt: wäre ein HUB (4-, 5- oder 7-Port). Beim aktiven HUB (eigene Stromversorgung) hast du dann auch genügend Reserven, der passive versorgt sich über den USB-Port mit Strom.
     
  4. dieselross

    dieselross New Member

    Es handelt sich um einen 2,3 GHz Dual von Mai '06. Dann ist sicher die PCIe richtig, oder? Ich bin aber auch inzwischen fündig geworden. Reichelt hat eine DELOCK PCI Express Karte USB 2.0 4+1 Port im Angebot, allerdings für fast 25 Euronen. Danke trotzdem.

    Gruß
    dieselross
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Richtig, die letzte Version des PM G5 Late 2005 hatte bereits die PCIe-Slots. Das vereinfacht die Sache natürlich. 25EUR ist IMHO für eine PCI-Karte nicht allzu teuer, ein USB-Hub kostet sicher genau so viel.

    MACaerer
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member

    Es gibt aktive USB-Hubs mit 7 Ports bereits ab ca. 8,99€ (idR 3,90-5,00€ Porto), aber auch welche, die die 30€-Marke locker sprengen. Also wirklich erschwinglich heutzutage.
     

    Anhänge:

  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Igitt, so ein häßliches Plastikteil neben einem edlen Mac. Ich habe da so ein edles Teil von Kensinton, das auch auf dem Schreibtisch eine gute Figur macht. Kostet allerdings auch 35€.

    MACaerer
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen