Superdrive am Ende

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von cremeschnitte, 7. Januar 2005.

  1. cremeschnitte

    cremeschnitte New Member

    Hallo Helfer!

    Versuche eine FCP QT Sequenz mit iDVD oder DVD Studio Pro auf DVD zu brennen, die Programme melden auch, dass dies klappt, doch auf den gebrannten DVDs läuft erst alles gut und nach ca6 - 10min kommen nur noch psychedelische Pixel und Dropout welten, Ton futsch, alles schlimm. Bis anhin hat das jedoch einwandfrei funktioniert. Habe letzthin 50 DVDs gebrannt, die sind alle gut...war das vielleicht zuviel? Ist der Superdrive futsch? Bin froh um jeden Hint, Grüsse aus der Schweiz!
    Chris
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn Du wie bisher exakt die selben DVD-Rohlinge verwendest, vermute ich auch, dass das Superdrive ein Problem hat.

    Wenn Du allerdings die Rohlingen häufig bzw. neuerdings gewechselt hast, tippe ich auf ein Problem damit.

    Das Zusammenspiel DVD-Brenner mit den Rohlingen ist extrem heikel. DVD-Brenner müssen die Parameter der Medien-Hersteller und der Medien-Typen kennen. Das ist in der Firmware abgespeichert.

    Und das ist das Problem: Verwendest Du nun z.B. neue 8x-Rohlinge mit einem älteren Superdrive, kennt dieses diese Rohlinge nicht und muss versuchen, die Brenn-Parameter selber zu ermitteln. Und das resultiert in einer schlechten Brennqualität bis hin zum Totalausfall.

    Abhilfe bringt hier nur ein Update der Firmware, aber das ist für Mac-User nicht ganz einfach. Für Pioneer-Superdrives gibt es eine Seite, wo man Firmware-Flasher für OSX findet. Die Adresse dieser Seite kann ich Dir aber nicht mehr sagen, Du findest sie aber im Forum, sie wurde x-fach gepostet.

    Gruss
    Andreas
     
  3. cremeschnitte

    cremeschnitte New Member

    Merci Vielmal für die überzeugende Antwort! Mal sehen ob das klappt!
     

Diese Seite empfehlen