Superdrive defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacBelwinds, 3. Mai 2007.

  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    An meinem G5 habe ich ein komisches Problem: in meinem Superdrive Pioneer (DVR106) haken DVDs in letzter Zeit öfter, d.h. werden gar nicht gelesen, sondern nach 30 Sekunden ausgeworfen. Besonders schlecht: das betrifft auch Original-Apple-DVDs, so dass ich Systemsoftware o.ä. nur noch per Firewire übers iBook aufspielen kann. CDs gehen dagegen immer.

    Kann man da etwas machen (außer ausbauen)? :confused:
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wohl eher nicht.....leider.
     
  3. Änne

    Änne New Member

    Hi, hatte dieselben Probleme, allerdings war er in meinem Quicksilver
    eingebaut. Habe auch nicht herausgefunden, wo es hakt.
    Ich habe einen Neuen eingebaut (sind ja nicht so teuer) und
    jetzt geht wieder alles.
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Danke für die Hinweise. Ich habe jetzt erst mal fürs Gröbste mein externes LG GSA-4160B eingebaut, das obendrei noch DVD-RAM lesen kann. Leider wird es im System Profiler als "Brennen JA (nicht unterstützt)" gelsiet, während es extern per Hurz&Pufrz anzusprechen war.

    Gibt es einen Trick, wie man offiziell nicht unterstützte Brenner iDVD-kompatibel macht? Klar, sonst habe ich schon gesehen, dass das 106 heutzutage "bezahlbar" wäre.

    Allerdings hat mich diese unnötige Laufwerksverdoppelung immer schon gestört, so dass ich hier eine endgültige Lösung mit nur dem LG super fände.
     
  5. Falko

    Falko DonFalkone

    Wenn die Lasereinheit des Laufwerks nachlässt reicht das oftmals für CDs noch aus, während die DVDs ja "enger" beschrieben sind und sich die Lesefehler damit schneller ergeben. (Gründe für die nachlassende Präzision können z.B. nahegelegene Magnetfelder sein, welche die Lasereinheit in der Fokusierung beschädigten).

    Softwaremässig lässt sich da nichts retten, die Lasereinheit tauschen lohnt auch nicht - das kann u.U. ein Vielfaches teurer enden als das komplette Laufwerk zu tauschen.

    Beispielsweise bei MIX dürften die Pioneer-Brenner nicht all zu teuer angeboten werden. Allerdings scheint es nicht mit allen immer vollkommen kompatibel zu sein. Habe in meinem PowerMac G3 das originale CD-RW/DVD-Combo gegen einen Pioneer DVD-Brenner getauscht, welcher nur mit PatchBurn vom Apple DiskBurner unterstützt wird. Ob das am Rechner oder der Firmware des Laufwerks liegt weiss ich nicht. (Spielt allerdings nur eine Rolle wenn man nicht eh immer mit Toast brennt. Auf das Booten von CD/DVD, das Lesen von CDs und DVDs oder das Brennen mit Toast hat es keinen Einfluss.)

    Wenn Du tauschst würd mich interessieren welchen Pioneer-Brenner Du einsetzt und ob er ohne Patch mit DiskBurner läuft.
     
  6. Falko

    Falko DonFalkone

    Versuchs mal bei " www versiontracker com " mit dem Suchwort " PatchBurn " - dort findest Du einen Patch um nichtunterstützte Laufwerke einzubinden. Allerdings kann ich Dir nicht beantworten ob Deines von PatchBurn unterstützt wird. Falls Dein System nicht unterstützt wird kannst Du danach auch auf der Seite des Entwicklers nachsehen (" www patchburn de ").
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Das sollte funktionieren (mir ist der Name nicht mehr eingefallen).
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Es HAT offenbar funktioniert:

    [​IMG]

    Juhu! Klasse. :eek:)
     
  9. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Prima.
     

Diese Seite empfehlen