superdrive upgrade im powerbook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von priv, 1. Dezember 2005.

  1. priv

    priv New Member

    cheerio!

    ich spiele gerade mit dem gedanken das combodrive in meinem 12" pb zu ersetzen. natürlich durch ein superdrive.

    meine fragen hierbei:
    -ist das überhaupt sinnvoll? (oder funktioniert ein externer dvd brenner besser)
    -wieviel geld muss man da einplanen?
    -kann man den einbau selber vornehmen? (bzw was kostet es, diesen umbau von einem experten vornehmen zu lassen)
    -wie läuft das mit dem aktuellen 10.4.3? muss ich dazu ins system eingreifen oder kann ich das gerät einfach einbauen und alle features nutzen?

    zum schluss nochma die genauen spezifikationen meines geräts:

    12" powerbook mit 1.33 Ghz G4, 60 Gig Festplatte, 1.25 GB DDR SDRAM, Mac OSX 10.4.3


    schonma im voraus, danke für eure antworten.
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Musst Du selber wissen. Ich habe einen externen DVD-Brenner gekauft. Billiger, einfacher, besser, kein Gschiss mit der Garantie, kein Risiko. Ausserdem habe ich noch nie den Drang verspürt, unterwegs unbedinget DVDs brennen zu müssen...

    2. So 150 bis 200 Euro würde ich spontan sagen. Hab aber nicht recherchiert.

    3. Alles, was Menschen zusammensetzen, können andere Menschen auch wieder auseinandernehmen ... insofern: Ja, man kann den Einbau selbst vornehmen. Würde ich aber nur machen wollen, wenn ich das richtige Werkzeug und genug Erfahrung und Geschick hätte. Es gibt bei Apple zum Download übrigens Anleitungen zum Zerlegen des Books. Frag mich aber nicht wo, ich hab mir lieber bei eBay eine CD gekauft, auf der jemand anders all diese Anleitungen "für mich" gedownloaded hat.
    Was den Umbau beim Experten angeht: Erstmal musst Du einen finden. Dann wird er alles in allem sicher eine Stunde brauchen, und wenn er wirklich ein Experte ist, kostet die sicher nicht unter 100 Euro.

    4. Weiss ich leider nicht.

    Ciao, Maximilian
     
  3. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    zu Punkt 3: Aber nicht alles, was Menschen zusammengebaut haben, lässt sich wieder auseinandernehmen UND ERNEUT ZUSAMMENBAUEN...

    Der Wechsel wäre machbar, aber solange das Combo gut ist, würde ich auch die externe Variante vorziehen.

    Tipps:
    www.pbfixit.com
    www.powerbooktech.com

    Eine gute Datenbank mit Erfahrungsberichten zu Hardware rund um den Mac (auch Basteleien) bietet:

    www.xlr8yourmac.com
     
  4. priv

    priv New Member

    hat jemand erfahrung damit, um wieviel langsamer ein externer dvd brenner im vergleich zum integrierten ist?
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Eher umgekehrt, würde ich sagen ...

    Ciao, Maximilian
     
  6. priv

    priv New Member

    ja? wie kommt es dazu? usb2.0 bzw firewire400 müsste doch um einiges langsamer als ne ide schnittstelle sein, oder?
     
  7. dawys

    dawys New Member

    Ich habe in meinen PB 12" Pioneer DVR-K05L eingebaut, gekauft bei PC-Sonderposten für ca. 120,- euronen

    gruß

    dawys
     
  8. priv

    priv New Member

    ah! sehr gut. musstest du dazu was an der firmware machen? oder einfach gerät einbauen und das system macht den rest? welche geräte werden denn von apple aus, als superdrives verkauft? das sind doch auch pioneer oder?
     
  9. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Das verstehe ich auch nicht: weshalb sollte der externe Brenner schneller sein als ein interner? Weil 5 1/4 Zoll Geräte in der Regel zu mehr Leistung fähig sind? Rein technisch ist ja Firewire 800 noch lahm im Vergleich zum internen Bus.

    Apple verbaut meist Matshita-Laufwerke, und das ist glaube ich Panasonic.
    Deshalb habe ich in mein PB auch ein Matshita UJ-845S eingebaut. Da war ich mir auch sicher, dass die Blende genau draufpasst. Die Auswahl an slimline slot-in Geräten ist ja sowieso begrenzt.

    Musste für OS X.3 (nicht für Toast) aber noch mit Patchburn einen Treiber installieren.
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Beim DVD- (oder CD-) Brenner ist die Schreibgeschwindigkeit immer klein im Vergleich zur Datenübertragung, egal, ob die über Firewire oder IDE/ATA/SCSI kommt. Und Notebooklaufwerke sind mehr auf Stromverbrauch und Baugröße als auf Datendurchsatz optimiert.

    Ciao, Maximilian
     
  11. Mathias

    Mathias New Member

    Extern brennt bis zu 16-fach, intern bis zu 8-fach. Noch fragen?
     
  12. priv

    priv New Member

    hmm aber wenn ich auf dvd rohling mit 8facher geschwindigkeit daten von sagen wir 2gig brenne.. dann dauert das doch bestimmt nich so lange wie wenn ich mit usb 2.0 2gig daten transferiere oder?
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ha, doch! 8-fach heisst achtmal so schnell, wie es dauert, einen Film von der DVD abzuspielen. 2 GB sind über den Daumen gepeilt ca. eine Stunde Film, heisst bei 8-fach Brennen, dass das (hätt ich nur meinen Feierabendwhisky nicht schon getrunken ...) 7,5 Minuten (???) dauert. In der Zeit solltest Du die zwei Gigabytechen aber dreimal durch Deine USB-Leitung hin und wieder zurück übertragen haben!

    Ciao, Maximilian
     
  14. ihans

    ihans New Member

    Das ist ein slot-in LW?
    @priv
    Falls Du das vor hat, würde ich auf jeden Fall gleich die lahme 4200U/min hd gegen ein 5400er tauschen!
    Schau mal hier:
    http://homepage.mac.com/suj/PhotoAlbum59.html
    Dank dem Suj!
     
  15. Mathias

    Mathias New Member

    Also nochmals: 1-fach DVD brennen läuft mit etwa 1 MB/sec. Ein 8-fach Notebook DVD-Brenner schreibt also etwa 8 MB/sec. Ein 16-fach DVD-Brenner schreibt etwa 16 MB/sec. Und das sind Höchstwerte, die nicht während dem ganzen Brennvorgang gehalten werden können. Die Schnittstellen (Firewire, USB2, IDE) sind nur Wege oder Tore, die genug breit sein müssen, um die Daten ungebremst durchlassen zu können. Und das sind sie. Die Schnittstellen können den Brenner aber nicht schneller machen.
     
  16. priv

    priv New Member

    ahh! danke für die genauere erklärungen.. ja in der tat, wenn man das gerät schon in sämtliche einzelteile zerlegt, sollte man das nur einmal in seinem leben machen.. danke für den tip mit der festplatte.

    ich muss das ma durchrechnen
     
  17. dawys

    dawys New Member

    Schau bei PC-Sonderposten im auf deren Web Seite nach, die haben sowohl Panasonic wie Pioneer Laufwerke mit PB-Firmware im Angebot. Ich musste für das Pioneer DVR-K05L lediglich die Frontblende von dem ausgebauten Combo leicht anpassen.
    Das Laufwerk ist bootfähig ab Tiger, Panther Installation DVD startet nur als HW Test.

    gruß

    dawys
     
  18. dawys

    dawys New Member

    Ja, die Platte! Mit der original-Toshiba war ich seit Angang an unzufrieden (laut und heiss), auserdem ist sie kaputtgegangen, deshalb habe ich das PB sowieso öffnen müssen und dann gleich mit der Platte auch das Combo gegen SD getauscht.

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen