superlangsames iPhoto

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von robeson, 2. Januar 2003.

  1. robeson

    robeson Active Member

    Hatte große Hoffnung in das 10.2.3 Update wegen iPhoto gesetzt.
    Doch leider tat sich bei mir nichts in Sachen Geschwindigkeit und Stabilität. Es dauert schon ziemlich lange bis sich iPhoto öffnet (damit habe ich mich ja abgefunden), jedoch ein Photo oder ein Album löschen ist für das Programm fast unmöglich. Ich sehe "stundenlang" das drehende SAT1Logo.
    Ansonsten habe ich mit Jaguar keine Probleme. Alle anderen Progs funktionieren tadellos!

    Weiß jemand Rat?

    Gruss robeson
     
  2. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Also bei funzt das Prog einwandfrei mit einer angenehmen Geschwindigkeit. Ich weiss leider nicht auf welchem Rechner du arbeitest, bei mir is es der iMac 17" 800 Mhz unter 10.2.3 und es dauert keine 3 Sekunden bis iPhoto offen ist.

    Man kann angeblich etwas Geschwindigkeit herausholen, wenn man in den Informationen des Progs die anderen Sprachen deaktiviert.
     
  3. robeson

    robeson Active Member

    Hab ich alles schon gemacht - leider ohne Erfolg.
    Besitze PB G4 400 Ti mit 768 MB RAM
     
  4. Kampf Katze

    Kampf Katze New Member

    Da gibts es evt. eine einfache Formel...je mehr Bilder, um so länger die Ladezeit. weiß ja nicht, mit wievielen Bildern du da werkelst.
     
  5. robeson

    robeson Active Member

    Naja - mittlerweile sind es ca. 4000.
    Verstehe jetzt auch die lange Ladezeit beim Öffnen, jedoch nicht die ewig lange Warterei beim entfernen der Fotos
     
  6. colonel panic

    colonel panic New Member

    Teste doch mal iView und vergleiche die Geschwindigkeit. Dann weißt du vielleicht, ob es am Prog oder an deinem System liegt.
     
  7. ap

    ap New Member

    imac G4 15" 1GB ram
    habe 4200 photos und es geht auch sehr langsam, warte eben auf 's update!
    wie daktiviert man die Sprachen in iPhoto?
    Danke für die Antwort
    ap
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    teste mal das tool monolingual, zu finden bei versiontracker.com
    es entfernt in einer recht langen arbeitsphase alle sprachpakete im system, die man nicht benötigt, bzw diejenigen, die man eingestellt hat.
     
  9. TomPo

    TomPo Active Member

    >wie daktiviert man die Sprachen in iPhoto?

    In Info unter Sprachen einfach die Häkchen entfernen.
     
  10. robeson

    robeson Active Member

    iView ist superschnell und ich kann blitzschnell zwischen MiniBild und großem Bild hinundher switchen. Das war bei iPhoto nicht der Fall. Schade - dann benutze ich iphoto nur noch um die Photos zu laden und warte auf ein Update :-(

    An Alle vielen Dank für die Hilfe

    Gruß robeson
     
  11. Eduard

    Eduard New Member

    Damit haben sich aber schon einige Leute hier im Forum ihr System so zerschossen, daß sie neuinstallieren mußten!
     
  12. lela

    lela New Member

    20 s auf gleichem Rechner: Hängt wohl auch von der Anzahl der Bilder ab?

    Günter
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    echt? hab ich bis jetzt nicht mitbekommen... vielleicht können sich mal ein paar leute dazu äussern...
     
  14. colonel panic

    colonel panic New Member

    Ich habe eine ähnliche Erfahrung machen müssen und nutze seither auch iView. Es wird eben nicht immer alles zu Gold, was Apple anfasst.
     
  15. gui

    gui New Member

    dann kannst du auch gleich "digitale bilder" verwenden. da kannst du nämlich erst gucken dann laden. auch videos übrigens.

    gruß.
     

Diese Seite empfehlen