Support von Apple für Max Os X 10.1 ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jasm, 19. November 2002.

  1. jasm

    jasm New Member

    ne Frechheit, dass Apple -- statt die Fehler zu schnellstmöglich beseitigen (am besten per Rückrufaktion) -- eine angebliche neue Version als Vollversion verkauft. Ist sowas überhaupt legal? Ich meine, gelten eigentlich die gesetzlichen Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen nicht für Software? Ist ja 'ne hochinteressante Frage. Wenn die Antwort ja wäre, könnten 99% aller Softwarehersteller einpacken -- gleich morgen.
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    >... könnten 99% aller Softwarehersteller einpacken...

    Leider wahr. Als "Bugfixes" gibts eigentlich nur die Updates bis 10.1.5. Apple begründet den Preis für Jaguar damit, dass es sich um eine komplett neue Version handelt.
    Wie das nun juristisch aussieht... Darüber ließe sich trefflich streiten.

    Grüße
     
  3. aika

    aika New Member

    es soll softwarebuden geben die ihren beta-testern ein t-shirt, oder wenigstens ne sammeltasse schenken, die tester bei apple mussten die eigentliche beta2-version, das offizielle 10.0, auch noch teuer blechen um es nun auch wieder in die tonne zu hauen, - hat doch auch was.

    biete hier im übrigen gleich mal die gesammte X - urgeschichte an, also die bis august 2000 lauffähige BetaX, und folgeleistungen X.0-1.
    für die allzeit sonnenbeschienen apple-lobpreiser zum herrsteller-vorzugspreis, und nicht wie üblich noch mit kult-taxe obenauf. wollja...
     

Diese Seite empfehlen