Support your local dealer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von much75, 18. April 2004.

  1. much75

    much75 New Member

    Support your local dealer


    Eine Digitalkamera wollte ich mir kaufen, was macht man da? Man holt sich eine aktuelle Auflistung der stiftung Warentest, hört auf freund und Feind, schaut im Internet, okay. Wunschkameras gefunden, Canon Powershot A 80 oder eine Olympus Camedia 5000 Zoom.
    Preise werden im Internet verglichen...


    die Preise sind relativ gleich, heißt in diesem Fall Canon zwischen 319 und 335 Euro, Olympus 324 bis 348 Euro. Mit diesem Wissen ging ich nun in Cannstatt in die Innenstadt, mein Geld muß ich ja nicht promarkt und Konsorten in den Rachen werfen, damit kann ich auch was für mein Gewissen machen und meinen hiesigen Fotohändler unterstützen. Erster Händler schaut im Computer nach, vorrätig haben wir die beiden nicht, das kann dauern, okay, denke ich mir, warten will ich im Zeitalter von Internet und den damit verbunden 2 bis 3 Tage Lieferzeit auf alles, nicht. Nächster Händler, der meinte, hab ich nich da, kann ich aber bestellen, und jetzt kommts, der will doch glatt 449 für die Canon und 400 für die Olympus, da dachte ich, lieber Mann, ich hätte ja einen extra Obulus entrichtet, um dich und den Mittelstand zu unterstützen, aber daß ich 100! Euro mehr für eine Kamera bezahle, man du hast doch ein Rad ab. Da kann ich mir gut vorstellen, daß die kleinen Familienbetrieb den Bach runtergehen, aber liebe Geschäftsleute, jammern hilft nichts, bei solchen Preisen, was geht eigentlich, schließt euch doch wenigstens zu irgendwelchen Einkaufsgemeinschaften zusammen, man man man, kann mir gut vorstellen, daß du Pleite gehst, bei solchen Preisen, das hat man nun davon, daß man seine ansässigen Geschäfte unterstützen will.

    Nachtrag 18:25, Kamera gerade bei Amazon bestellt, 329 Euro
     
  2. macNick

    macNick Rückkehrer

    Naja, Du musst halt wissen, was Du für Dein Geld haben willst.

    Als Studi bin ich zur Zeit genau wie Du auch immer auf der Suche nach einem Schnapp, habe mir aber vorgenommen, später auch höhere Preise als beim billigsten Versender zu zahlen, wenn ich dafür auch mehr bekomme.

    Die City-Präsenz eines Geschäftes hat eben seinen Preis, dafür kannst Du denen das Teil auch auf den Tresen knallen und den Harry machen, wenn irgendwas nicht funktioniert - im Netz kannst Du froh sein, wenn sich ein gelangweilter Call-Center-Typ mit Dir abgibt. Genau so siehts mit dem direkten Vergleich von Geräten (sofern vorrätig...) und der sofortigen Mitnahme (kein Gerenne zum Postamt weil der Fahrer zu faul zum Klingeln war) aus, das macht unterm Strich schon mehr Spaß als der schnöde Mausklick.

    Es kommt halt wie immer drauf an: Die von Dir erwähnten 100 € Differenz sind sicher zu viel und auch nicht durch Mieten etc. zu rechtfertigen, aber bis 50 € würde ich mir ein professionelles und vor allem freundliches mittelständisches Fachgeschäft sicher kosten lassen - wenn Leistung und Beratung stimmen. Aber da sieht es eben auch nicht immer rosig aus.

    Bei uns in Ffm sind die namhaften Fachgeschäfte über ein Zwischenstadium als Handy-Abverkaufstation mittlerweile ohnehin aus der City verschwunden (Ausnahmen bestätigen die Regel), bevor ich da zu Saturn & Co latsche, kann ich meinen Kram tatsächlich gleich im Netz bestellen.
     

Diese Seite empfehlen