surfen X vs Win

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pelix, 21. Mai 2002.

  1. Pelix

    Pelix New Member

    Hallo,

    ist ja jetzt schon mehrmals angesprochen worden, dass das Surfen unter X zu lahm währe...

    Muss mal meine Erfahrungen dazugeben:

    Im Rechenzentrum meiner FH habe ich als Aufsicht einen PC, den noch ca. 4 ("PC Erfahrene") andere nutzen.
    Zur Konfiguration:
    +Athlon 700 Mhz, 380 MB Ram, GeForce 2MX Grafik
    +WinNT + Novell
    +Browser: IE 5, Netscape
    +Leitung: Verdammt schnell
    +keine Programme im Hintergrund (auch nix Verstecktes)
    Beide Browser stürzen regelmäßig (aber nicht reproduzierbar) mindestens 4x/Tag ab. (Bei Seiten wie apple.de (shop), macup.de, heise.de, macwelt.de - also nix besonderes eigentlich)
    Probleme mit Flash sind keine Seltenheit
    Javascript funzt nicht wirklich gut
    Browser bleiben oftmals einfach für nen paar Sekunden hängen
    Manche Seiten werden erst nach mehrmaligem Drücken der Reload Taste angezeigt
    Interessantes Druckproblem: wenn ich aus IE drucken möchte, bleibt der zweite Druckauftrag in der Warteschlange und wird nicht ausgeführt...(Nur IE)

    Warum kein Umstieg auf neueres System?
    - weil eine Umstellung des Netzwerkes zu kompliziert währe. Mehrere Mitarbeiter bräuchten mindestens 2 Wochen in denen das Rechenzentrum lahmgelegt ist.

    Mein System daheim:
    Cube 450/380MB Ram, System X.1.4, IE, DSL über Router
    2 Benutzer, 1x ich + 1x Computer, kann man damit Kaffee kochen?

    Der Seiten könnten klar schneller aufgebaut werden, das stört mich persönlich aber nicht. Ich empfinde den Seitenaufbau sogar schneller als beim PC (450 Mhz - 700 Mhz )
    Keinerlei Abstürze!!!!!!!!!!!
    Noch nie einen Bluescreen am Mac gesehen, höchstens den Aqua Schreibtischhintergrund!!!!!!!!!
    Früher gab's Probleme mit Homebanking, ist aber mittlerweilen kein Thema mehr (Java)
    Drucken war auch noch nie ein Problem
    Ein paar exotische Javascripts laufen nicht, die sind aber eigentlich auch nur auf Internetseiten, die nicht besonders informativ und sehenswert sind.
    Bei eBay wird mein Passwort nicht gespeichert aber auch damit kann ich ganz gut leben

    Ist also das bisserl mehr Speed beim Seitenaufbau wirklich ein so überzeugendes Argument?

    und warum schreibe ich das? Weil dieser S.... PC nach tippen einer eMail abgeschmiert ist und der ganze Text im Nirvana ne Party gibt
     
  2. Harlekin

    Harlekin Gast

    Die Flash Geschwindigkeit unter Internet Explorer / OS X ist eine Katastrophe!!!
    Habe das getestet und mit einfachen Windows Computern verglichen, die lahme Geschwindigkeit unter OS X zerstoert regelrecht ein einigermassen synchrones Abspielen bei Flash Audio / Animation, so dass man eigentlich 2 Versionen des selben Flash Films anfertigen muesste.

    Harlekin

    .
     
  3. Der Vergleich ist in etwa genauso brauchbar wie vergleiche von W2000 mit OS8, sorry. Man sollte schon zeitlich vergleichbare Systeme gegenüberstellen. Auch der Vergleich von Netzwerkkisten (die noch nichtmal nur von einer Person genutzt werden) und einer eigenen Kiste zu Hause ist nicht wirklich fair (von Preis der der beiden Systeme mal ganz zu schweigen) - das was Du beschrieben hast, paßt auch auf unseren Freiberufler-Mac, an dem auch ständig wechselnde Leute sitzen (die auch nicht unbedingt unbedarft sind, was Rechner betrifft) - der ist darüberhinaus aber auch noch langsam :)

    Zualledem muß sich der Rechner die "verdammt schnelle" Leitung mit anderen Teilen (ist dabei aber trotzdem noch schneller als Dein Mac), und für mich klingen die Probleme eher nach Firewall-Wehwechen. Mal einen Mac an der gleichen Strippe unter den hleichen Nutzungsbedingungen getestet?

    Und ein Netzwerk, bei dem die Umstellung auf ein aktuelleres System 2 Wochen in Anspruch nehmen würde, ist eh ein Grund zum Schähmen - bei uns im Netzwerk laufen neben alten 98er-Kisten auch NT, Win2000 und seit neuestem auch eine XP-Kiste.

    So - ugh fertig :) und jetzt tipp Deine eMail neu :)
     
  4. Pelix

    Pelix New Member

    ich finde das ebenfalls sehr peinlich, dass eine Systemumstellung so viel Arbeit bedeutet. Dazu muss man allerdings sagen, dass es sich nicht nur um 4 Rechner handelt sondern um nen bisserl mehr.

    Die verdammt schnelle Leitung ist übrigens hinter der Firewall. Der Rechner wird nicht von irgendjemanden genutz sonder nur von einigen "Auserwählten"

    Ich finde den Vergleich nicht unbrauchbar, da es sich bei dem Cube um ein ganz normales System handelt, dass oft verwendet wird GENAUSO wie das NT System. Was hilft es, Systeme zu vergleichen, die keine Anwendung finden?

    und nun macht meine Hinrichtung schnell und sauber
     
  5. >> um 4 Rechner handelt sondern um nen bisserl mehr.<<

    Es sind auch bei uns mehr als deutlich 4 Kisten ;)

    >>Die verdammt schnelle Leitung ist übrigens hinter der Firewall. <<
    Was nichts daran ändert daß der Rechner, welcher die Daten interpretiert, die ihm die Firwall noch übrig läßt, hinter der Firewall sitzt - wenn er das nicht macht, dann kann man die FW auch abschalten :)

    >>Der Rechner wird nicht von irgendjemanden genutz sonder nur von einigen "Auserwählten"<<
    Erfahrungsgemäß führt alles >1 zu Problemen.

    >>Ich finde den Vergleich nicht unbrauchbar, da es sich bei dem Cube um ein ganz normales System handelt, dass oft verwendet wird GENAUSO wie das NT System. Was hilft es, Systeme zu vergleichen, die keine Anwendung finden?>>

    Der Cube ist ein Rechner, NT ist ein Betriebssystem - DER Vergleich klappt auf alle Fälle nicht. Richtig ist der Vergleich X zu NT, und der ist falsch, weil hier ein Aktuelles System mit einem veralteten (und in der Firmenpolitik bereits ersetztem) System verglichen wird - das ist im übrigen genau das, was wir immer den Dosen vorwerfen, die XP mit OS9 oder gar OS8 vergleichen.

    >>und nun macht meine Hinrichtung schnell und sauber <<
    Warum? Oder ist das jetzt hier das Heise-Forum :)
     
  6. Pelix

    Pelix New Member

    ich geb mich geschlagen - ich meinte ja nur... (kleinlaut) ;-)
     
  7. henningberg

    henningberg New Member

    "Früher gab's Probleme mit Homebanking, ist aber mittlerweilen kein Thema mehr (Java)"

    Wie??

    Das ist bei mir - MLP-Bank - immer noch das größte Manko.

    Die Kritiker Deines Vergleiches haben übrigens eins übersehen: Die Zeitersparnis dadurch, daß X nicht alle Nase lang abstürzt. Das sollte man mal umrechnen in Zeitverbrauch und in Relation zum lahmen aber sicheren X setzen.

    Henning
     
  8. Pelix

    Pelix New Member

    ich bin bei der SchmidtBank und die ham's tatsächlich auf die Reihe gebracht, eine richtig gute Browser Schnittstelle zu betreiben.
     
  9. Kein Problem:
    XP seit Januar 2x abgestürzt - hochgefahren, lief. Zeit 4 Minuten
    X seit Oktober 1x abgestürzt - rechner mußte komplett ausgschaltet werden, hochgefahren werden, lief. Zeit 4 Minuten.

    Dazu kommt dann natürlich noch ein Explorer, der unter X auch schon mal recht unmotiviert einach hängen bleibt und neu gestartet werden muss - aber das Zähle ich jezt mal nicht.

    Zeitvorteil X in diesem Vergleich: 0
     
  10. karamba

    karamba New Member

    Hi miteinander!
    Also da muss ich doch auch mal meinen senf dazu geben!"!! Surfe daheim im LAN 512, mit einem Windowsrechner, 800 mhz und win 2000 und einem TiBook mit osX!
    Windowsrechner stürzt regelmässig ab. Jede Programmneuinstallation bedeutet ´"SYSTEMNEUSTART". Den IE.6 habe ich nur noch für gewisse Seiten den z.B. hier braucht er minuten um die Seite zu öffnen. Opera 6.2 ist sehr schnell hat aber noch seine kleinen Schwächen!!
    TiBook: Seit Dezember 2001 in Betrieb, 1 x Absturz. 4 Neustarts wegen Systemupdates, ansonsten nie ein Problem. IE 5.2 hat grössere Aussetzer beim Laden. Seit ich Chimera und Omiweb benutze keine Probleme und das "reine" surfen ist sogar schneller wie mit windows!!! Was "chimi" noch nicht schafft, dass erledigt auf jeden Fall Omni!!!!!
    also wie war das mit Zeitverlusten bzw. langsameren Betriebssystem???? Und der Vergleich bei mir ist mit gleicher Verbindungsgeschwindigkeit und im gleichen Netz!!!
    Abschliessend möchte ich doch festhalten, dass für mich das surfen mit OS X zumindestens gleichschnell wie mit windows ist und das Betriebssystem überhaupt nicht mit windows vergleichbar ist. OS X ist fun und windows ist leider ein immer wiederkehrender neustart!!!!!
     
  11. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    "Sie haben den Mauszeiger bewegt. Bitte starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderung wirksam wird." ... :)
     
  12. majo

    majo New Member

    Also ich muss hier auch mal ein Statement abgeben:
    Diese ganze Vergleicherei ist doch quatsch - hauptsache es läuft doch!

    Das langsamste sind doch noch immer die Verbindung selbst via Modem. Und wer DSL oder gar Breitband hat, dem kann es doch egal sein, ob der Seitenaufbau 1 oder 0,5 Sekunden dauert. Mir ist da schon viel wichtiger, dass ich mit einem supergeilen Betriebssystem (OS X) arbeite ...
     
  13. >>Diese ganze Vergleicherei ist doch quatsch - hauptsache es läuft doch!<<

    Ist doch egal, ob ich mit dem Trabi nach München fahre oder mit der Corvette - ich komme in beiden Fällen an oder doch wenigstens vorwärts.

    >>1 oder 0,5 Sekunden<<

    Selbst wenn es nur 1 statt einer halben Sekunde währe (und es ist deutlich mehr) bedeutet daß: Die doppelte Zeit für dieselben Informationen. Ich weiß ja nicht, wie es mit Deiner Zeit aussieht, aber meine währe mir dafür eindeutig zu schade.
     
  14. MacPac

    MacPac New Member

    Das mit dem Seitenaufbau im Netzwerk ist ein Problem der Packetgröße. Hatte im Heimischen Netz das selbe problem. Du must die MTU (maximal Transfair unit) runtersetzen, da die Rechenr im Lan größere Datenpackete erwarten, als aus den Internet kommen. Ganz simple kannst du das mit Dr.TCP. Download unter heise softlink 0209197
    Ich habe das Problem so lösen können, habe aber noch kein tool für den Mac im Netzwer gefunden. Wenn du mal was findest, dann sag bescheid.
     
  15. majo

    majo New Member

    Wenn Du schon den vergleich Trabi/Corvette ziehst, dann mußt Du zugeben, das auch die beiden auf der gleichen (stau-belasteten) Straße fahren ...

    Außerdem ist mir meine Zeit für wichtige Dinge nie zu schade ...

    Aber Du kannst Dich ja dann dafür mit Windows oder ähnlichem Müll rumärgern ...
     
  16. leClou

    leClou New Member

    Jeder der behaupt Windows sei generell instabil, hat schlicht und ergreifend keine Ahnung. Versucht doch ein wenig objektiver zu sein. Ich liebe mein TiPB auch innig. Aber ich arbeite auch gerne mit meinr AMD-Maschine

    Gruss, LeClou
     
  17. noah666

    noah666 New Member

    Toller Vergleich: Trabi- Corvette....
    Aber ob du in ner Corvette oder im Trabi sitzt, im Stau am Kölner Ring biste gleich lahm, nur, dass du dich in ner Corvette mehr ärgerst als in nem Trabi.

    Und wenn du wirklich die halben Sekunden pro Tag aufrechnest, dann würde ich dir schleunigst zu einem Weniger Stressigen Job raten....

    Was auch ein guter Vergleich wäre:
    PC mit Windoof: nach 3 Jahren Arbeit 2 Infarkte und 1 Bypass
    Mac mit OSX: keine stressbedingten Ausfälle des Users = Arbeit geht schneller.....
     
  18. noah666

    noah666 New Member

    Ich weiß nicht wie es sich mit XP verhält, da ich nur sehr selten mit dem System arbeite, aber alle vorhergehenden Versionen von Windows mit Ausnahme des 3.11 waren schlicht und ergreifend Instabil. Ich hab fast 9 Jahre mit Win 95, 98, 98SE, ME, 2k gearbeitet und keines davon war ein System auf dem man hätte ohne "schwere Ausnahmefehler" arbeiten können.
    Ich finde es ja nett von dir, dass du mir mein Cumputerwissen streitig machst und dich dabei in die Hall of Fame der PC-Spezialisten erhebst, aber versuch doch mal zu akzeptieren, dass Windows nun mal um Welten hinter der Stabilität von Mac OS zurückliegt. Objektivität gibt es sowieso nicht, ebensoweni wie einen neutralen Standpunkt. Entweder man hat Windows und weiß wie gerne es abstürzt und das man wegen dem System niemals seine Hardware wird voll auslasten können, oder man kennt M$ nur vom Hörensagen und kann sich deshalb kein Urteil erlauben. Wenn einem aber die Windowsinstabilität egal oder man es geschafft hat das System ohne bluescreen laufen zu lassen, dann glückwunsch, weiter so, aber denk nicht das es überall so ist.

    Aber von Pauschalurteilen wie "jeder der was anderes sagt hat keine Ahnung" würde ich mich an deiner Stelle fernhalten, denn das zeugt nicht gerade von einer offenen Einstellung.
     
  19. baltar

    baltar New Member

    Wäre OSX im 2D Bereich Schnell, würden nicht alle über OSX10.2 Turbo Quarz Reden.....

    Mit Windows zu Surfen ist OK, ins Internet zu gehen ist jedem selbst überlassen :) Persönliche Meinung:
    Wenn schon PC, dann mit Linux ins Netz.

    Windows ist Windows, Ich kann da nicht wie z.b. unterm Mac OSX Programme Starten, Killen, Starten u. wieder Killen. Da sind alle Windows Versionen am Ende. Stichwort Neustart.

    Nur weil viele, viele Leute Windows haben u. Sätze wie "Mein Computer hat alles, mit allem drum u. dran, keine Problemme Alles geht, Was Apple? (Laut) Quatsch so ein Scheiß" von sich geben, sollte man die große Anzahl an Anwendern u. "Computerfreaks" nicht in den selben Topf werfen.

    Durch den etwas (ETWAS :))) ) Höheren Apple Preis sind unter MacOS nur Leute zu finden die Wissen was sie wollen.

    Wer z.b. Amiga/AtariST Informationen liest wird sich über die hohe Qualität des Inhaltes wundern. (Besonders im Vergleich zu den Zeiten als der Amiga, der Spielcomputer Nr. 1 war)

    Heute wird über eine verdoppelung des Markanteiles von Apple in den News hier geschrieben. Steve weiß, das er mit OSX eine bestimmte Prozentzahl von X86 PC Anwender ansprechen kann. Auch hier ein Schlagwort: Apple hat eine andere Zielgruppe.......

    MfG
     
  20. leClou

    leClou New Member

    Im Gegensatz zu dir verdiene ich mein Geld mit diesen Maschinen! Und zwar mit den verschiedensten Betriebsystemen (Win2K, OS9, OSX, Linux).
    und ich muss sagen OS9 ist mit Abstand das instabilste OS von allen. Win2K und Linux stürtzt eigentlich nie ab, wobei Linux nur als Fileserver eingesetzt wird.

    Gruss, LeClou

    Wenn man nicht dauernd SW installiert und dann wieder deinstalliert ist Win stabil. Punkt!
     

Diese Seite empfehlen