SuSe Linux am Mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von matzeking, 7. August 2002.

  1. matzeking

    matzeking New Member

    Hallo Leute,
    Kann mir jemand sagen ob es ein problem ist das Suse Linux System auf meinem iMac DV400 mit 256 MB Ram zu installlieren? Und wie sieht es dann mit dem Grafikspeicher aus, wird der voll ausgenutz oder auch wie bei Virtual PC nur emuliert?

    Tschau
    Matze
     
  2. iMarco

    iMarco New Member

    Du brauchst nicht unbedingt VPC, um Linux zum Laufen zu bringen. Für den Mac gibts SuSe Linux PPC.

    imarco
     
  3. matzeking

    matzeking New Member

    Ist mir schon klar aber ich wollte wissen ob das zuverlässig läuft! Bzw. ob ich zB. Halflife (3D Shooter) darauf spielen kann!
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wie wäre es mit YDL 2.3 wird auch soweit ich gesehen habe auf der nächsten Macwelt DVD mit dabei sein, spart man sich den download.

    Gruß

    MacELCH
     
  5. Kafi

    Kafi New Member

    Ich glaube nicht, dass sich Halflife spielen lassen wird, es sei denn, es gibt den Quellcode und Du kannst es für den Mac-Befehlssatz compilieren. Wenn ich mich nicht ganz irre, sieht es andernfalls relativ schlecht aus, da x86 und die PPC Prozessoren einen unterschiedlichen Befehlssatz haben und wenn überhaupt dann ähnlich wie bei VPC emuliert werden müsste.

    PS. Ich selbst habe noch nie etwas darüber gelesen, das sind alles Schlüsse, die ich mir über mein begrenztes Wissen hinaus erlaubt habe ;-)
     
  6. Performator

    Performator New Member

    Da kämpfe ich mich auch gerade durch, allerdings mit einem UMAX Pulsar MacClone. An zwei Stellen im Internet kann man fündig werden:

    http://penguinppc.org/
    http://lists.suse.com/archive/suse-ppc/

    Allerdings gibt es meines Wissens Probleme, Windows-emulatoren auf dem LinuxMac laufen zu lassen. MOL ist Mac-On_linux und läuft im nativen Modus unter Linux, so viel ich weiß.
    Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren. ;-)
     
  7. TuX

    TuX New Member

    Bitte, Bitte nehme ein anderes als das SuSe linux...das ist mit abstand die schlechteste Distribution überhaupt...
    zwar einfach zu bedienen aber leider auc technisch absolut müll..

    Ich kann dir Debian (ja..das ist von für den Einstieg ein bischen kompliziert, aber wenn man sich da eingearbeitet das beste, grade der Paketmanager "apt"...) oder RedHat emfehlen...aber lass von Suse die finger... :)
    Yellow Dog Linux ist auch gut...
    aber ich würde versuchen den Virtual PC zu umgehen, also einen native PPC version zu kaufen, bzw zu laden...denn es wird wirklich nur emuliert und ist vergleichsweise sehr lahm....

    TuX
     
  8. matzeking

    matzeking New Member

    Hallo Leute,
    Kann mir jemand sagen ob es ein problem ist das Suse Linux System auf meinem iMac DV400 mit 256 MB Ram zu installlieren? Und wie sieht es dann mit dem Grafikspeicher aus, wird der voll ausgenutz oder auch wie bei Virtual PC nur emuliert?

    Tschau
    Matze
     
  9. iMarco

    iMarco New Member

    Du brauchst nicht unbedingt VPC, um Linux zum Laufen zu bringen. Für den Mac gibts SuSe Linux PPC.

    imarco
     
  10. matzeking

    matzeking New Member

    Ist mir schon klar aber ich wollte wissen ob das zuverlässig läuft! Bzw. ob ich zB. Halflife (3D Shooter) darauf spielen kann!
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wie wäre es mit YDL 2.3 wird auch soweit ich gesehen habe auf der nächsten Macwelt DVD mit dabei sein, spart man sich den download.

    Gruß

    MacELCH
     
  12. Kafi

    Kafi New Member

    Ich glaube nicht, dass sich Halflife spielen lassen wird, es sei denn, es gibt den Quellcode und Du kannst es für den Mac-Befehlssatz compilieren. Wenn ich mich nicht ganz irre, sieht es andernfalls relativ schlecht aus, da x86 und die PPC Prozessoren einen unterschiedlichen Befehlssatz haben und wenn überhaupt dann ähnlich wie bei VPC emuliert werden müsste.

    PS. Ich selbst habe noch nie etwas darüber gelesen, das sind alles Schlüsse, die ich mir über mein begrenztes Wissen hinaus erlaubt habe ;-)
     
  13. Performator

    Performator New Member

    Da kämpfe ich mich auch gerade durch, allerdings mit einem UMAX Pulsar MacClone. An zwei Stellen im Internet kann man fündig werden:

    http://penguinppc.org/
    http://lists.suse.com/archive/suse-ppc/

    Allerdings gibt es meines Wissens Probleme, Windows-emulatoren auf dem LinuxMac laufen zu lassen. MOL ist Mac-On_linux und läuft im nativen Modus unter Linux, so viel ich weiß.
    Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren. ;-)
     
  14. TuX

    TuX New Member

    Bitte, Bitte nehme ein anderes als das SuSe linux...das ist mit abstand die schlechteste Distribution überhaupt...
    zwar einfach zu bedienen aber leider auc technisch absolut müll..

    Ich kann dir Debian (ja..das ist von für den Einstieg ein bischen kompliziert, aber wenn man sich da eingearbeitet das beste, grade der Paketmanager "apt"...) oder RedHat emfehlen...aber lass von Suse die finger... :)
    Yellow Dog Linux ist auch gut...
    aber ich würde versuchen den Virtual PC zu umgehen, also einen native PPC version zu kaufen, bzw zu laden...denn es wird wirklich nur emuliert und ist vergleichsweise sehr lahm....

    TuX
     

Diese Seite empfehlen