sVCD auf DVD-R. Geht das nicht?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SilverSurfer, 23. Februar 2003.

  1. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    s auf eine DVD ummurkseln. Das scheiterte aber schon am demuxen mit mpgtxwrap, da die *.m2v-Dateien nur Schrott waren.
    Kennt jemand eine Vorgehensweise und funktionierende OSX-Soft für dieses Problem?
    Oder funktioniert mpgtxwrap mit den sVCD's nicht klar, weil diese aufm PC gemacht wurden?

    Gruss SilverSurfer
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

  3. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hallo Macmercy!

    Vielen Dank für den Link! Genau sowas habe ich gesucht.

    Greetings SilverSurfer
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Es geht eventuell noch viel einfacher, kommt aber drauf an, wie intelligent Dein DVD-Player ist:

    Einfach mit VCDcopyX die Dateien von der SVCD holen, diese mit bbDemux demultiplexen, das ergibt dann *.m2v- und *.mp2-Dateien. Diese kannst Du direkt Sizzle übergeben, also ohne sie vorher mit ffmpgeX transcodieren zu müssen. Das spart enorm viel Zeit.

    Wo ist der Haken? Eine solche DVD entspricht nicht der DVD-Norm, weil die Auflösung nicht 720x536 (DV-PAL) sondern immer noch 480x536 (SVCD) ist. Die meisten DVD-Player, vor allem neuere natürlich, spielen sowas aber problemlos ab.

    Noch ein kleines Häkchen: Die DVD ist u.U. nicht mal halb voll. Abhilfe: Einfach zwei Filme auf die DVD packen. Man bekommt 5 SVCD's auf 700MB-Rohlingen (entspricht 800MB) auf eine DVD-R.

    Gruss
    Andreas
     
  5. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Danke für den Tip! Leider funzt mein VCD Copy X nicht wie es soll. Wenn ich das Verzeihnis gewählt habe, wo es die Datei reinkopieren soll, erscheint für einen Sekundenbruchteil ein Fenster, das ich nicht entziffern kann, danach erscheint die Meldung, die Datei sei nun auf der HD. In weniger als 1 Sekunde! ;-) Klar, dass da nirgends eine Datei ist. Mein System (1.2.4) scheint sich wohl nicht mit VCD Copy X zu vertragen. Gibt es da ein Alternativprogramm dazu. Soviel ich weiss aber nicht. Hast Du denn keine Probleme damit?

    Gruss SilverSurfer
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s sollten mit maximal 8x, besser nur 4x gebrannt werden. Wenn Du die SVCD aber nicht selber gebrannt hast, nützt Dir das wenig. Ev. kommt ein anderes Laufwerk mit der CD besser zurecht.

    Was Du noch versuchen kannst: Mach mit Toast eine Kopie der SVCD, wenn möglich ohne über ein Image zu gehen (braucht natürlich 2 Laufwerke) und brenne die Kopie nur mit 4x. Ev. kann VCDcopyX die CD dann lesen.

    Mein Superdrive kann z.B. SVCD's viel besser lesen und brennen als mein externen LaCie 48x12x48. Wenigstens etwas, das das Superdrive besser kann ;-)

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen