SVCD+ffmegX: Ich werde noch irre!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BenDERmac, 1. Februar 2003.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    also leute nach ziegmaligen versuchen, bin ich am rand der verzweifelung. ich kriege es einfach nicht hin. als erstes wollen sich die 3 datein (mencoder, ect.) nicht installieren lassen, da mir das terminal eine tolle fehlermedung gibt. boten in os 9 und manuell in den entsprechenden ordner legen. zurück zu x und ffmpeg 0.0.6d starten und? nix fehlermeldung vom terminal:

    <TT>Last login: Sat Feb 1 12:58:57 on ttyp1
    pbpaste | sh
    [user:~] user% pbpaste | sh
    pbpaste: Command not found.
    [user:~] user% </TT>

    ich bekomme diese meldung mit .vob, .mov und .avi (divx).

    da ich nicht der/die (siehe Eiskalte_Frau) einzige bin, kommt schon die frage auf: warum klappt das nicht?

    ich hoffe ihr könnt mir/uns helfen :)

    ben
     
  2. immi666

    immi666 New Member

    versuche 0.0.6e!!!!
    bei mir funzt das!
     
  3. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    &gt;&gt;versuche 0.0.6e!!!!&lt;&lt;

    hilft auch nix :(
     
  4. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @BenDERmac
    warum meldest du dich nicht im icq?

    GRuSsMACpenta
     
  5. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    @ MACpenta

    weil ich eher ichat benutze.

    einfach "bendermac@mac.com" (gilt nicht mehr als email!!!) wählen und schon bin ich da *grins*
     
  6. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    komm in den chat "macwelt"
     
  7. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    also wenn man sich an die anleitung von macmercy 100% haelt klappt das eigendlich herforagend.
    sogar die amis bekommen das mit seiner anleitung hin also musst du das doch auch schaffen.

    wichtig ist das man nicht zuviele unterverzeichnisse hat und der namen sollten immer recht kurz sein.

    herr der ringe
    hdr

    usw
    auch leerstellen moeglichst meiden.

    bei der installation am besten alle codec in den selben ordner legen und sie dann von dort mit dem installer installieren.
    das ist meine erfahrung und damit scheints am besten zu klappen.

    eiskalte frau hat vile dinge missachtet und ich denke sie war einfach zu ungeduldig,zumindest hatte ich so den eindruck als ich das gerade mal nachgesehen hatte.

    wenn die codecs nicht richtig installiert sind kommt man nicht weiter.

    immer alles ganz in ruhe und ruhig mehr als einmal lesen dann kommt ihr auch dahinter was falsch ist.

    noch ein tip

    wenn es probleme gibt auch mal den terminal posten

    sowas meine ich

    Too many video packets in the buffer: (4096 in 8269586 bytes).
    Maybe you are playing a non-interleaved stream/file or the codec failed?
    For AVI files, try to force non-interleaved mode with the -ni option.
    MPEG: No audio stream found -&gt; no sound.
    VIDEO: MPEG2 720x576 (aspect 2) 25.00 fps 9250.0 kbps (1156.2 kbyte/s)
    [V] filefmt:2 fourcc:0x10000002 size:720x576 fps:25.00 ftime:=0.0400
    Opening video filter: [expand=-1:-1:-1:-1:1]
    Expand: -1 x -1, -1 ; -1 (-1=autodetect) osd: 1
    Opening video filter: [scale=640:480]
    ==========================================================================
    Opening video decoder: [mpegpes] MPEG 1/2 Video passthrough
    VDec: vo config request - 720 x 576 (preferred csp: Mpeg PES)
    The selected video_out device is incompatible with this codec.
    VDecoder init failed :(
    Opening video decoder: [libmpeg2] MPEG 1/2 Video decoder v2.0
    libmpeg2: No accelerated IDCT transform found
    libmpeg2: No accelerated motion compensation found
    VDec: vo config request - 720 x 576 (preferred csp: Planar YV12)
    VDec: using Planar YV12 as output csp (no 0)
    Movie-Aspect is 1.33:1 - prescaling to correct movie aspect.
    SwScaler: reducing / aligning filtersize 6 -&gt; 5
    SwScaler: reducing / aligning filtersize 6 -&gt; 5
    SwScaler: reducing / aligning filtersize 6 -&gt; 5
    SwScaler: reducing / aligning filtersize 6 -&gt; 5

    SwScaler: BICUBIC scaler, from Planar YV12 to Planar YV12 using C
    videocodec: XViD (640x480 fourcc=44495658 [DIVX])
    Selected video codec: [mpeg12] vfm:libmpeg2 (MPEG 1 or 2 (libmpeg2))
    ==========================================================================
    Writing AVI header...
    Pos: 699.9s 17498f (12%) 2fps Trem:1090min 983mb A-V:0.000 [1521:0]]

    ich teste gerade mit xvid herum darum divx

    hoffe ich konnte nu entwas mehr licht in die sache bringen

    GRussMACpenta
     
  8. MagicMike

    MagicMike New Member

    was ist eigentlich der Unterschied zwischen xvid und divx ?
     
  9. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    xvid ist eigendlich auch divx aber etwas besser wie ich finde.

    teste es selber mal gegen ueber der anderen dann siehste was ch meine.
     
  10. MagicMike

    MagicMike New Member

    divx habe ich bisher mit DivXRay gerippt. Bei ffmpegX war ich bei ein paar Einstellungen unsicher (speziell Audio). Hast Du ein HowTo dafür ?
     
  11. macmercy

    macmercy New Member

    &gt;&gt;was ist eigentlich der Unterschied zwischen xvid und divx ?&lt;&lt;

    (Relativ) neuer Codec mit sehr guter Qualität (xvid = divx rückwärtsgeschrieben...)
     
  12. MagicMike

    MagicMike New Member

    Womit kann ich eigentlich divx splitten? Habe nach deiner Anleitung mit DivXRay gerippt. Aus irgendwelchen Gründen ist das file aber 1,4GB geworden. (gefällt mir aber gut)
     
  13. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    splitten kannste mit quicktime pro oder mit ffmpegx

    da ich auch mit divx probieren wuerde mich intressieren wie lang dein film war und was du fuer ton bzw videoqually genommen hast.

    ich hab mit ffmpegx erfolgreich ein film 88 min mit xvid auf einer cd bekommen und die qually ist super geworden.

    selsamerweise ist das format allerdings statt wie eingestellt 4/3 16/9 geworden,was mich aber nich weiter stoehrt.
    so ganz raff ich das mit den einstellungen allerdings nicht.
    hab gerade versucht nochmal genauso zu coden aber der film wird nu immer ueber 700 mb.

    muss also noch weiter testen.
    sobald ich genau weiss wie das ganze so geht melde ich mich,im mom ist es noch zu frueh fuer ne anleitung.

    glaubt mir ich brenne selber darauf wie ich das nu hinbekommen habe und wieso das jetzt anders wird.

    wie gesagt melde mich

    GRussMACpenta
     
  14. MagicMike

    MagicMike New Member

    Bei mir warens 128min. Bei 1,4 GB war es super. Geht das splitten auch nachträglich bei ffmpegX und wie ?
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    More Missing Tools' (Hälfte/Hälfte) - auch u. o.g. url
     
  16. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @Magic Mike

    http://free.pages.at/rippmaster2k2/splitt.jpg

    stell alles so ein wie auf dem bild sichtbar.

    statt 50 min nimm die haelfte von dein film also ca 60 min.

    das divx laedst du unter
    tools
    mpeg tools
    video

    GRussMACpenta
     
  17. MagicMike

    MagicMike New Member

    danke erst mal
     
  18. MagicMike

    MagicMike New Member

    danke erstmal
     
  19. MagicMike

    MagicMike New Member

    Alles klar. Lässt sich prima in 2 chunks aufteilen, nur: wenn der 2. Teil länger als der erste ist, stürzt ffmpegX ab. Bei 3 chunks teilt er in 2 und stürzt auch ab. Allerdings war die Lösung auch nahe: Den zu langen 2. Teil wieder in 2 Teile splitten. nicht schön aber erfolgreich :))). Dann stürzt ffmpegx auch nicht ab
     
  20. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    seltsam bei mir macht ffmegx das nicht.
    bleibt stabill

    GRussMACpenta
     

Diese Seite empfehlen