SVCD im Format 4:3 anstatt 16:9

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 26. Juli 2002.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe einen SVCD- bzw. MPEG2-Film, den QT6 (mit MPEG2-Decoder) und auch VLC im 4:3-Format abspielt. Tatsächlich handelt es sich aber um einen Film im 16:9 oder gar Cinemascope-Format. Folge: Das Bild ist in der Höhe stark gedehnt.
    Ich habe weder im QuickTime-Player noch in VLC eine Einstellung gefunden, wo man das Format wählen könnte.
    Kann mir jemand ein Tip geben, was man in so einem Fall tun kann? Kann man den Film irgendwie ins Format 16:9 umwandeln?

    Gruss
    Andreas
     
  2. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    sollte glaub ich mit dem Tool "Movie2MPEG" von der neuesten Macwelt-CD möglich sein den Aspekt einzustellen... (bin mir nicht 100% sicher, dass das Tool genau so heisst, aber ähnlich)
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das ist ein QuickTime nach MPEG1 (VCD) Konverter. Der kann mit meinen MPEG2-Dateien leider nichts anfangen.

    Danke trotzdem und Gruss
    Andreas
     
  4. mifa

    mifa New Member

    Hi,
    ich hab' auch ein paar SVCDs, die so "gepresst" sind, das die Akteure Eierköpfe haben, sowohl beim Abspielen auf dem Mac als auch auf dem externen DVD-Player. Man mus die SVCDs bzw. MPEG2-Dateien wohl neu konvertieren, da bei der Erstellung was falsch gemacht wurde.

    mifa
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau das tue ich. Ich entferne die schwarzen Balken und codiere den Film nach MPEG4 um. Das dauert mit Cleaner 5 halt eine Ewigkeit, aber es scheint wohl keine andere Lösung zu geben.

    Gruss
    Andreas
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    @mifa
    Das war die Top-Antwort!

    ...und gibt 100 Punkte von mir ;)
     

Diese Seite empfehlen