SVCD-Player für OSX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von polysom, 25. Mai 2005.

  1. polysom

    polysom Gast

    Warum ist es unter OSX so schwer MPEG2 bzw. eine SVCD anzuschauen???
    Weil ich mir häufig mal eine SVCD brenne und die gleich am Mac auf mögliche Fehler überprüfen möchte habe ich mir das MPEG2-Plugin für QT zugelegt (legal erworben), ich dachte das würde dann damit gehen.
    Aber will ich die SVCD mit QT öffnen kommt immer die Meldung QT würde das Format nicht kennen.
    Auch mit VLC lassen sich die SVCD's nicht abspielen.
    Das einzigste Programm mit dem das bisher funktioniert hat war MacVCD X, das ist aber nur ne Demo und die Bedinung ist doof.
    Gibts da nicht irgendeinen akzeptablen Player mit dem das geht??
    :angry:
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ist es doch gar nicht.

    Klar lassen sich mit VLC SVCDs abspielen.
    Noch nie ein problem damit gehabt. Solange ich VLC und SVCDs kenne :)

    SVCD einlegen und in VLC im menü "Ablage" den befehl "Volume öffnen" auswählen - nen Klick bei VCD machen, mit OK bestätigen und bei Play gehts los.

    wo ist das problem ?
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Quicktime öffnet keine Datenträger sondern *DATEIEN*.
    Quicktime öffnet ja auch keine DVD Video, keine CD-R und keinen USB Stick *ähem. Den MPEG der sich auf der SVCD befindet kannst du allerdings auch mit Quicktime ansehen wenn du ihn auf die HD kopierst. (und das MPEG2 Plugin hast)
     
  4. polysom

    polysom Gast

    Ich hab versucht die Dateien zu öffnen.
    Mit "Volume öffnen" gehts.
    Nur wie spring ich denn zum nächsten Film (wenn mehrere auf der CD sind)?

    Hm, war wohl falsch formuliert.
    Ich meinte auch die mpg-Datei.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    das was ein externer DVD Player mit der PBC Funktion macht ?
    Bei 'Volume öffnen' kannst du auch einen anderen explizit Titel auswählen - also 1, 2, 3, 4 je nachdem wieviel einzelne MPEG streams auf der SVCD sind. Ansonsten durchlaufen lassen ... die filme werden auch nacheinander abgespielt.

    Die kannst du mit QT nur abspielen wenn sie sich auf der Platte befindet, VLC und MPLayer spielen sie unter umständen auch direkt von der CD - aber es handelt sich hier nicht um eine Daten CD mit einem üblichen Dateisystem, sondern eben um ein anderes CD Format - je nach Erstellung der (S)VCD lässt sich eine datei nicht einfach 1:1 zu kopieren, da SVCDs ein Dateisystem mit einer andere sektorengröße haben als HFS+ .
    Deswegen passt auch ein unter HFS+ 790 MB großer MPEG File trotzdem auf einen 700 MB Rohling - weil die sektorengröße anders ist.
    Um den MPEG einer VCD oder SVCD auf die festplatte zu kopieren kann man aber VCDCopyX benutzen - das extrahiert einen MPEG File aus einer fertigen SVCD wieder zurück auf HD. Auf Mausklick.
    Die Datei lässt sich dann auch mit dem QT Player ansehen (und jedem anderen Player wie MPlayer, VLC ect ... direkt als Datei öffnen)
    Muss evtl noch von *.dat in *.mpg umbenannt werden.

    Alles in allem keine große sache. man konnte VCDs und SVCDs schon vor Jahren unter Os X mit VLC ansehen oder aber eben deren Inhalt zurück extrahieren.

    Eine (S)VCD ist wie eine DVD ein fertiges Endprodukt mit einer eigenen Dateistruktur, die es externen Playern am TV gerät ermöglicht Videodaten zu lesen und wiederzugeben. Eben wie bei einer DVD.
    Die VOB Dateien auf einer DVD Video kannst du schließlich auch nicht direkt mit dem QT Player öffnen.
     
  6. polysom

    polysom Gast

    Stimmt, wenn ich die SVCD mit VCDCopyX auf die HD kopiere und das .dat durch .mpg ersetze kann ich es mit QT anschauen.
    Das is aber schon umständlich mit QT.
    Unter VLC gehts doch auch einfach :meckert:
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der QT Player ist einfach nicht für DVDs oder VCDs gedacht ;)

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen