switcher-fragen zum mini

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von din-a-12, 12. Januar 2005.

  1. din-a-12

    din-a-12 New Member

    hallo, bin neu hier und freue mich, bald in den erlauchten kreis der mac-user aufsteigen zu dürfen ;)

    das beil für mein sparschwein liegt schon bereit. der MINI muss es sein - endlich ein brauchbares angebot zum "OSX-testen". jetzt brauch ich nur noch ein paar insider-infos zu den konfig-möglichkeiten. ich denke mal, die jungs bei gravis werden mich dazu nicht ganz "objektiv" beraten. frage also:

    kann ich die festplatte selbst aufrüsten? (lohnt sich preismäßig zwar kaum, aber egal)

    kann ich´s auch mit pc-ram versuchen? (hier liegt noch ein GB infineon 2700 rum - und DAS würde sich preismäßig wirklich lohnen!)

    kann ich an der hutschachtel überhaupt selbst rumschrauben? (mal abgesehen vom garantieverlust)

    bin für jeden tipp dankbar!
     
  2. christiansmac

    christiansmac New Member

  3. styler

    styler New Member

    erstmal herzlich willkommen hier im forum :)

    wegen der platte kann ich dir nicht sagen, ich schätze aber es könnte sogar eine 2,5"platte sein.. (also eine kleine notebook-platte) das würde auch erklären, wieso die "nur" bis 80gb gehen. finde ich aber okay, weil eine zusätzliche externe platte große vorteile mit sich bringt.. wegen datensicherung bei totalausfall der internen platte.

    den speicher kannst du aber auf jeden fall verwenden.
    lediglich no-name produkte sind nicht zu empfehlen..

    ich hatte in meinem imac g5 auch einen infineon drin und alles war gut ;)

    wenn du einen 1gb-riegel hast, klasse! kauf den mini!

    gruß
    thomas
     
  4. styler

    styler New Member

    speicher einbauen geht auf jeden fall!

    deckel ab - speicher tauschen - deckel drauf!

    siehe anlage..

    ups.. siehe anhang im nächsten posting ;)
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hi,


    also wenn Du ein geübter Bastler bist, ist das Aufrüsten sicher kein Problem. PowerBooks und iBooks werden ja auch zerlegt.

    Ich habe bislang jeden Mac zerlegt und auch wieder zusammenbekommen.


    Beim Mini sollte man nicht zu viel reinstekcen, der Preis geht dann schon in Richtung iMac. Ein iMac hat auch gleich einen G5, ein enormer Vorteil.

    Kauf den Mini mit DVD-R wenn Du das brauchst. Ram würde ich in jedem Fall selber, bzw. beim Händler nachkaufen, nicht bei Apple.

    512MB sind echt die Untergrenze. Da nur 1 Slot drin ist kannst Du 512 oder 1024MB wählen.

    Die Platten (2.5") gibt es bis 100MB, kann man auch nachträglich umbauen.


    Wenn der Geldbeutel klein ist, nimm den kleinsten, evtl. das Superdrive dazu und 512MB Ram. Damit geht schon fast alles.
     
  6. styler

    styler New Member

    speicher tauschen geht auf jeden fall.

    deckel auf - specher tauschen - deckel zu - bingo!

    siehe anlage..
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Entweder braucht man aber das Service Werkzeug zum Öffnen, oder eine Kreditkarte. Den Deckel kann man nicht abschrauben, oder einfach aufklappen. Die Clips müssen zur Seite gedrückt werden. Einzeln reicht wohl nicht, min Seitenweise
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Leute, denkt an den Garantieanspruch. Soweit ich das gelesen habe, darf selbst für den RAM das Gerät nur von Apple geöffnet werden...
     
  9. din-a-12

    din-a-12 New Member

    danke! das sind ja gute nachrichten. die ram-kompatibilität hätte ich nicht erwartet. toll!
    1 lumpiger dimm-slot beim mini? das wusste ich noch nicht. ist natürlich nicht so klasse, aber die ram-preise gehen ja schon wieder langsam runter. dann hoff ich mal, dass ich das gehäuse ohne flex aufkriege.
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du unabhängig vom Garantieanspruch basteln willst, so kannst du das sicher auch tun.:rolleyes:

    Aber eigentlich ist ein Mac zum arbeiten da und nicht zum basteln!:klimper: ;)

    Gruss GU
     
  11. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    ca. 150E für einen 1GB Riegel.

    Kaufe aber im Mac Laden, nicht beim Dosen Höker. Dann hast Du wenigsten s eine Garantie das es auch im Mac läuft.

    Durch das selber Öffnen erlischt die Garantie nicht. In der Praxis erst, wenn man es selber verbastelt hat.
     
  12. din-a-12

    din-a-12 New Member

    @ghostuser

    na ja "basteln" würde ich das nicht nennen, sondern "freiheit vom hardware-diktat einer firma".

    das ist auch der einzige grund, warum ich bisher noch keinen mac hab: nicht der preis, sondern diese schikanen der "firma" (interne laufwerke praktisch nicht nachrüstbar, cpu-upgrade und teileaustausch unmöglich oder nur über die werkstatt. überall hat mr. jobs den daumen drauf, das ist schlimmer als bei microsoft. aber sorry, will darüber jetzt keine diskussion anfangen. die "diktatur" hat ja auch ihre vorteile: alles läuft (hoff ich jedenfalls))
     
  13. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Du sagst es! ;) ;) :D

    Zumindest normalerweise ist das so, aber es gibt sicher auch Ausnahmen.

    Gruss GU
     
  14. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    also ich "bastel" seit 15 Jahren an Macs. Seit Tag 1 werden die übertaktet. Gesockelte Prozessoren kann man fast immer tauschen. Andere Komponenten tauscht man ebenfalls.

    Mein Cube hat z.B. eine Dual800 G4 Karte, eine GFopce III GraKa und einen DVD Brenner bekommen. Nichts davon "schien" zu Anfang möglich.

    Es geht schon alles, macht nur nicht immer Sinn.
    Auch das Aufrüsten von PC´s macht nicht immer Sinn, da ist oft der Neukauf die wirklich sinnvolle Alternative.

    Das es nicht die PC Vielfalt gibt ist mir klar, beides hat Vor- und Nachteile. So bleibt man vor dem ganzem Billigmist verschont. Im PC Bereich hab eich schon oft 2x kaufen müssen, weils Schrott war.
     
  15. wuta1

    wuta1 New Member

    Also RAM Riegel ersetzen ist natürlich erlaubt bei jedem Mac, ausserdem (und das ist für mich entscheidend) kann man sogar
    ne Airport Karte nachrüsten . Damit und mit ner Basis Station kannst du bis zu 10 Mac's in Reihe schalten und mit denen (über einen Anschluß) bis zu max 40 Meter entfernt von der Telefon/Verteiler Buchse surfen gehen !
    Ne eigene Fastplatte einzubauen , davon würde ich unbedingt die Finger lassen. Dann erlöscht sofort die Garantie !!!
    Da ist ja schon eine drin (40 oder 80 GB) und du kannst per FireWire jede Menge Festplatten extern anschliessen. Kosten nur geringfügig mehr als Interne.
    Verabschiede dich jedoch sofort vom Auf- oder Umrüst Zwang.
    on wegen ne andere Grafik-Karte oder sowas..
    DAS mein Freund kannst du bei nem Mac getrost vergessen.
    Der hat alles an Bord , was du in den kommende 2 oder 3 Jahren brauchst um Up To Date zu sein.
    Extremes Zocken oder andere Sperenzchen soltest du lieber an ner Konsole opder nem PC treiben. Ein MacOS biete andere Möglichkeiten mit iTunes, Safari , Garage Band und dem ganzen iLife Bündel..Das und Os X kostte schon alleine normal 150 Euro oder mehr. Die Hardware kriegst du mit dem Mini praktisch obendrauf zum Selbstkosten-Preis....GEIZ IST GEIL.. Das ist ein Teaser um die Leute zum Umsteigen zu animieren... Cooler Move von apple, finde ich
     
  16. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    >Ne eigene Fastplatte einzubauen , davon würde ich unbedingt
    >die Finger lassen. Dann erlöscht sofort die Garantie !!!


    Jeder wie er es selber verwantworten kann. Gehirn einschalten und eigene Fähigkeiten erkennen, dann macht man es oder läßt es bleiben. Beides kann die richtige Entscheidung sein.

    Bislang ist noch kein Mac beim Öffnen explodiert, oder die Polizei kam vorbei um mich als Garantiebrecher zu verhaften

    Auch war schon mal ein Mac in der Garantiereperatur, obwohl er vorher schon zerlegt war. Schäden durch den USer werden nicht ersetzt, aber wenn alles richtig gemacht wurde, gibt es keinen Grund die Garantie zu verweigern.
     
  17. wuta1

    wuta1 New Member

    Umso besser.....
     
  18. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Es gab und gibt viele Mac's an denen man mehr oder weniger legal herumbasteln darf. Bei einem 3...4 Jährigen G4 bist du einfach selber Schuld, wenn er nach einem Eingriff nicht mehr funktioniert.

    Andererseit ist es absolut legel in einen neuen G5 eine 2. HD einzubauen oder zusätzliche RAM riegel einzubauen. Ebenso eine zusätzliche PCI Karte. Dies ist sogar ausführlich im mitgelieferten Benutzerhandbuch beschrieben. (Bei den CPU's des G5 hört der Spass jedoch auf)

    Beim miniMac dürfte die Lage nach bisherigem Wissensstand jedoch so sein, dass er als Compactgerät so gebaut ist, dass er nicht für eine Um- bzw. Aufrüstung durch die Endbenutzer konstruiert ist. Damit verlierst du die Garantie, wenn du selber an dem Gerät "herumbastelst". (Das "Basteln" ist einfach dein Risiko.)

    Gruss GU
     
  19. Hodscha

    Hodscha New Member

    und ich rate davon ab zu gravis zu gehen :cool:
     

Diese Seite empfehlen